abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Windows 10 Aktivierung nach Mainboard Tausch

7 ANTWORTEN 7
Beginner
Nachricht 1 von 8
16.747 Aufrufe
Nachricht 1 von 8
16.747 Aufrufe

Windows 10 Aktivierung nach Mainboard Tausch

Hallo, durch Tausch des Mainboards meines Desktop muss Win 10 neu aktiviert werden. Status ist: Kauf des Rechners 2013 mit vorinstalliertem Win 8.1 in 02/2016 kostenloses Upgrade auf Win 10 in 05/2016 Mainboard defekt und Tausch durch das Original Mainboard von Medion Desktop ist wieder OK und läuft, aber nach dem Start wird eine Win 10 Aktivierung verlangt ! Produkt Key ist auf dem Mainboard alt wie neu hinterlegt, also nicht einfach verfügbar Frage: Downgrade auf 8.1 von 10 , möglich ??? danach wieder kostenloses Upgrade auf 10 möglich ??? Hat jemand das schon durchgeführt ? Gruß Ewi
7 ANTWORTEN 7
Superuser
Nachricht 2 von 8
16.744 Aufrufe
Nachricht 2 von 8
16.744 Aufrufe

@ewi

 

Hallo, würde ich telefonisch bei Microsoft unter Schilderung der Sachlage machen. Tel-Nummer googlen.

 

Gruss, daddle

Beginner
Nachricht 3 von 8
16.737 Aufrufe
Nachricht 3 von 8
16.737 Aufrufe

Hallo Daddle,

das habe ich schon gemacht.

Ergebnis des Gepräches: Downgrade auf 8.1 - Key ist ja hoffentlich auf dem neuen Mainboard auch hinterlegt und danach wieder Upgrade auf Win 10.

 

Aber unklar bzw unsicher ist mir noch wie ich dfas Downgrade durchführe, ohne hinterher gar kein Betriebssystem zu haben.

 

Alternativ ist mir von Mircosoft eine kostenpflichtige Win 10 version per telefon angeboten.

 

Gruß ewi

 

Superuser
Nachricht 4 von 8
16.733 Aufrufe
Nachricht 4 von 8
16.733 Aufrufe

@ewi

 

VWäre ja schön diese Infos direkt im ersten Post mitzuteilen. Würde Arbeit und Zeit sparen!

 

Vermute du hast deine alte Boot- HDD oder - SSD wieder eingebaut. Normalerweise geht das beim Start über die F11-Taste ins Power Recover zum Wiederherstellen der Auslieferversion, oder über die PowerRecover App in Windows.

 

Oder hast du sin Gerät mit eMMC-Bootdisk, ohne weitere HDD,  auf der keine Wiederherstellungsdateien Platz haben?

Du solltest schon angeben von welchem Rechner du hier sprichst, mit MD- und MSN-Nummer, sonst kann man nur rumraten!

 

Gruss, daddle

Beginner
Nachricht 5 von 8
16.686 Aufrufe
Nachricht 5 von 8
16.686 Aufrufe

Hallo Daddle, erstmal Danke für die Unterstützung.

 

Also hier meine Daten:

 

MSN 10017028

PC System 8489.04 MED Microstar - DE PC MR. Prof I72000/8489

Betriebssystem auf C: > SSD Disk mit 64 GB

 

Mainboard hat MSN 20052728 ist neu eingebaut = ersetzt das Defekte

 

PC/Desktop läuft = OK aber immer mit dem Hinweis Windows aktivieren und ich weiß nicht wie lange das gut geht.

 

Entschuldigung für die späte Info der Daten. Danke für die bisherige  Unterstützung

 

Gruß Ewi

 

 

Superuser
Nachricht 6 von 8
16.657 Aufrufe
Nachricht 6 von 8
16.657 Aufrufe

@ewi

 

Du hast sicher noch neben der Boot-SSD mit Windows eine HDD mit den Partitionen 😧 und evtl. E:. Auf einer der Partitionen ist neben dem Ordnern Driver und Tool ein Ordner Recover mit den Wiederherstellungsdateien drin. Diese kannst du über die F11-Taste beim Start oder über die PowerRecovery-App auf dem Windows Desktop zurück spielen, und damit dein System auf den Auslieferzustand mit Win 8.1 setzen.

 

Mach vorher mit Win 10 ein Windows-System-Image von deiner jetzigen Installation. Das könntest du nach Rückkehr auf Win 8.1, der automatischen Lizenz-Key-Registrierung bei Microsoft und nach einem einfachen Upgrade auf Win 10, wieder einspielen. 

 

Upgrade auf Win 10 am besten mit einem durch das MediaCreationTool von Microsoft erstelltem USB-Stick; indem du im gebootetem Win 8.1 auf dem Win 10 USB-Stick die setup.exe aufrufst. Geht deutlich schneller als über eine DVD. 

 

Solltest du dann dein jetziges gesichertes System-Image zurückspielen wollen, würde ich auf die Upgrade-Orgie die jeder Win-Installation folgt verzichten und so viel Zeit sparen.

 

Dann hat Microsoft ja den Lizenzkey (incl. der neuen MoBo-ID)  gespeichert, und nach Rücksichern deines jetzigen Win 10-System-images sollte dann die Aktivierung problemlos möglich sein oder automatisch erfolgen.

 

Wenn du umpartioniert hast um C: auf eine SSD zu bringen, und danach nur die D:-Partition um die ehemalige C:-Partition vergrössert hast, sollte PowerRecovery noch funktionieren, da dann die anderen Partitionen, besonders die Wiederherstellungs-OEM-Partition, unberührt geblieben sein sollten.

 

Ich spekuliere nur, weiss auch nicht ob damals schon standardmässig eine SSD mit Windows ab Werk drin war.

 

Wenn Power-Recovery nicht funktioniert, musst du eine cleane Neuinstallation von der Win 8.1 (OEM) Recovery Disk machen, wenn diese bei der Lieferung dabei war. (Im Handbuch steht nur Optional). 

 

Danach Upgrade auf Win 10 (s.o.), und dein System-Image wieder einspielen, wenn du deine jetzt installierten Programme und Daten weiter nutzen willst. 

 

So, war etwas länger der Beitrag, aber hoffe alles bedacht zu haben.

 

Gruss, daddle

Beginner
Nachricht 7 von 8
16.408 Aufrufe
Nachricht 7 von 8
16.408 Aufrufe

Hallo,

 

waren heute nachnittag unterwegs, darum erst jetzt die Antwort.

Ich versuche den Weg, den du beschrieben hast.

Der Desktop ist/war mit einer SSD standardmäßig ab Werk ausgerüstet auf dem sich das Win 8.1 befindet und die SSD beinhaltet fast nur das Betriebssystem.

Software-Installationen lege ich fast immer auf HDD - D , da die SSD sehr klein damals war, dafür ist  die Startzeit des Betriebssystem sehr kurz.

 

Melde mich nach Installation.

 

Dank

 

Gruß Ewi

Superuser
Nachricht 8 von 8
16.396 Aufrufe
Nachricht 8 von 8
16.396 Aufrufe

@ewi

 

Sind die Recover-Dateien zum Rücksetzen auf den Auslieferzustand  noch vorhanden? Dann sollte es ja leicht gehen, dann schreibt Power-Recover auch auf die andere SSD-Festplatte.

 

War mir nicht sicher ob es nur ausgelegt war intern auf der gleichen Festplatte die C: - Partition zu suchen bzw. zum Wiederherstellen zu schreiben oder auch Festplatten-übergreifend funktioniert.

 

Da aber so ab Werk C:schon auf einer zweiten Festplatte, der SSD liegt, wird es so konfiguriert sein.

 

Gruss, daddle

 

Edit: Hast du denn eine Win 8.1 Recovery DVD (OEM-Version) mit geliefert bekommen?

7 ANTWORTEN 7