abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Win11 auf Medion 34030 (P56000) installieren, neuer Prozessor / BIOS Update

GELÖST
22 ANTWORTEN 22
Tom57
Trainee
Nachricht 1 von 23
1.127 Aufrufe
Nachricht 1 von 23
1.127 Aufrufe

Win11 auf Medion 34030 (P56000) installieren, neuer Prozessor / BIOS Update

Hallo Community,

Ich habe einen Medion MD34030/2511, Produktname AKOYA P56000, MSN 10022029, den ich Win11 kompatibel machen möchte.

Dafür habe ich mir einen neuen Prozessor AMD Ryzen 5 5600 gekauft.

Scheinbar wird der nicht vom BIOS erkannt, der PC startet nicht, nicht einmal ins BIOS komme ich.

Ein Update des BIOS über den Gerätemanager ist nicht möglich, danach habe ich die aktuelle Version: P2A4W0X.206 vom 12.06.2018

Bisher habe ich hier im Forum gefunden, dass das Mainbord von ECS sein soll, auf deren Homepage finde ich aber kein passendes Update, zu mindestens kann ich es nicht identifizieren.

Habt ihr einen Tipp für mich bzw. gibt es Einschränkungen beim Prozessor außer Ryzen 5 und 7 (AM4 Sockel)?

VG Thomas

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
daddle
Superuser
Nachricht 20 von 23
519 Aufrufe
Nachricht 20 von 23
519 Aufrufe

@Tom57 

 

Frag doch mal @Major_ToM , ob es  nicht doch noch ein Update für das Board gibt, im Rechner P56000, MSN  10022058  mit dem Board ECS P2A4-EM/B350  und der Board MSN 20064115.

Andererseits es könnte ja auch der gebraucht gekaufte Ryzen 5 2600 defekt sein. Schlecht ist die Menschheit!

Und ob der  soviel schneller wie der originale Ryzen 5 1600 3,2 GHz ist bezweifle ich.

Ist  der original Proc Ryzen 5 1600 noch in Ordnung?.

Bei mir war es so dass der Proc plöztlich keinen Mucks mehr machte, der Lüfter lief an,stoppte dann aber, während der GraKa- und der Gehäuselüfter weiterliefen. 

 

Ob der Proc  defekt war, oder das Board war für mich nicht zu eruieren, deswegen hatte ich kurz entschlossen das B550AM4 EM Board und einen neuen gleichen Ryzen 5 in das P56000 Gehäuse eingebaut  (beide neu, und sehr preiswert bekommen) und so einen P56005 draus gemacht, nur mit etwas schwächerem Proc und der  Radeon RX 560 Grafikkarte.

 

Aber für jede Art von Büroarbeit, Internetten und TV streamen voll ausreichend und schnell.   

Seitdem läuft der Rechner einwandfrei und zügig.

 

Gruss, daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

22 ANTWORTEN 22
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 23
534 Aufrufe
Nachricht 2 von 23
534 Aufrufe

@Tom57 

 

 

Ich würde dir empfehlen das MB gegen dieses auszutauschen. Das hat ein ca. 3 Jahre neueres Bios, V. 108 (muss geflasht werden) und sollte den Ryzen 5 erkennen.

Ist vom Preis her sehr moderat. Unter untenstehendem Link kann man das Bios V1.08 herunterladen.

--> https://community.medion.com/t5/Desktop-PC-All-In-One/Bios-Update-Verhalten-P56005-mit-V-550A4W0X-10...

Ich habe das bei meinem P56000 so gemacht. Es ist jetzt ein P56005. 😏

Das Board passt genau, merke dir nur, auch mit Fotos, die Steckerpositionen. 

RAM und andere  Ausstattung passen.

 Es sei denn du bekämest noch ein neueres Bios für deinen PC von 2017.

 

Gruss, daddle

 

Edit:

 

Empfehle dir noch diesen Thread  mit dem Hinweisen  von KillBill

-> https://www.medion.com/medionserviceshop/de/p/gehause-medion-akoya-p56005--2586-de-10023146

und diese FAQ bzg TPM2

-> https://community.medion.com/t5/FAQs/FAQ-Spezifikationen-Mainboard-quot-ECS-P2A4-EM-B350-quot/ta-p/4...

Tom57
Trainee
Nachricht 3 von 23
511 Aufrufe
Nachricht 3 von 23
511 Aufrufe

Danke daddle, ein neues MB wäre nicht meine erste Lösung aber wenn es nicht anders geht ...

Weißt du welcher Win11 fähige Ryzen 5 auf dem alten MB läuft? Dann könnte ich den bisher gekauften tauschen.

 

daddle
Superuser
Nachricht 4 von 23
504 Aufrufe
Nachricht 4 von 23
504 Aufrufe

@Tom57 

 

Nein, das weiss ich nicht. Aber hast Du nicht @Kill_Bill s Post gelesen, indem er die verschiedenen Gen Stufen erwähnt ?

 

Was die Win 11 Fähigkeit ist müsstest Du aus Microsofts Tabellen, die die Voraussetzungen für Win 11 definieren, entnehmen können. 

Der alte mit deinem Rechner bei Auslieferung installierte AMD Ryzen 5 1600 3.2GHz 65W war jedenfalls bem Win 11 Verträglichkeitstest kein Hindernis. Danach hätte ich Win 11 auf dem originalem Board des P56000 installieren können. Aber durchgeführt habe ich das nicht, weil ich kein Win 11 wollte.

 

Ich hatte das neue Board gekauft, weil mit dem alten Board und dem AMD Proc nichts mehr ging. Die CPU Lüfter stoppten, GraKa Lüfter und Gehäuse Lüfter, sowie alle LEDs funktionierten. Da ich nicht feststellen konnte ob das Board auch was abgekriegt h´tte, ich den orig. Ryzen 5 de Boards im Set mit dem originalem AMD Lüfter als Restposten neu völlig günstig bekam, habe ich für die Preisersparnis gleich noch das andere Board gekauft. Das originale  ECS P2A4-EM/B350 gab es nicht mehr. 

Aber warum hast Du denn den AMD Ryzen 5 5600 gekauft? Wird wohl nicht mit dem altem Chipsatz harmonieren,  zumindest nicht die volle Leistung erbringen. Aber das ist nur eine Vermutung.  Ist  dein orig. Proc Ryzen 5  1600 noch in Ordnung, dann nimm doch den weiterhin.

 

daddle

Tom57
Trainee
Nachricht 5 von 23
497 Aufrufe
Nachricht 5 von 23
497 Aufrufe

Der link zum Kill-Bill Post funktioniert leider nicht.

Welche Prozessoren lt. Microsoft Win11 fähig sind kann man nachlesen aber welche auf dem MB laufen ausser dem 1600 habe ich bisher nicht gefunden.

Mit dem 1600 lässt sich Win11 nicht installieren.

Kannst du noch mal den link prüfen.

daddle
Superuser
Nachricht 6 von 23
483 Aufrufe
Nachricht 6 von 23
483 Aufrufe

@Tom57 

 

Den Link habe ich korrigiert. Interessant dass bei meinem  P56000die Win 11 Verträglichkeitsprüfung sagte es ginge.

Aber egal, hier geht es für mich nicht weiter, ich habe bisher auf Win 11 verzichtet. Viel Glück dann noch.

 

Gruß, daddle

Tom57
Trainee
Nachricht 7 von 23
476 Aufrufe
Nachricht 7 von 23
476 Aufrufe

Danke, funktioniert jetzt der Link.

daddle
Superuser
Nachricht 8 von 23
372 Aufrufe
Nachricht 8 von 23
372 Aufrufe

@Tom57 

 

Wie bist du jetzt weiter vorgegangen? Wäre nett uns teilhaben zu lassen!

 

Gruß, daddle

Vince
Apprentice
Nachricht 9 von 23
317 Aufrufe
Nachricht 9 von 23
317 Aufrufe

Win11 unterstützt offiziell erst Ryzen der 3. Generation.

Für ältere Modelle die nicht offiziell unterstützt werden kann man mit dem Tool Rufus und der jeweiligen Win11 ISO einen modifizierten Installations-Stick erstellen.

Zumindest bis Win11 23H2 (Build 22631/635) funktioniert es problemlos. Ob auch es mit Win11 24H2 klappt, hängt von der jeweiligen CPU ab.

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Kategorie:Windows_11

Vince
Apprentice
Nachricht 10 von 23
310 Aufrufe
Nachricht 10 von 23
310 Aufrufe

Der AKOYA P56000 unterstützt nur Ryzen der 1. Generation (Ryzen 1000).

Der 56005 V1 bis Ryzen 3000, V2 bis Ryzen 4000, neuere Versionen auch Ryzen 5000

22 ANTWORTEN 22