abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

SSD Warnung Intel-RST (IAStorIcon)

38 ANTWORTEN 38
Trainee
Nachricht 1 von 39
3.793 Aufrufe
Nachricht 1 von 39
3.793 Aufrufe

SSD Warnung Intel-RST (IAStorIcon)

Mein PC: Medion AKOYA P66059 (seit 8 Monaten in Betrieb)

Festplatte Laufwerk c (Boot) E12-512G-Phison-SSD-B3-BB1 NVM Express 1.3 M.2

Diese SSD ist direkt auf dem Medion Mainboard (Modell B360H4-EM) verbaut.

Jetzt mein Problem und meine Fragen dazu:

seit Tagen kommt ca. 1-1,5 Std nach einschalten des PCs von der Intel-Softwate folgende Warnung:

PCIe-SSD Festplatte an Controller 2, Anschluss 0 gefährdet (SMART - Ereignis) !

Gestern gabs es ca. weitere 2 Std. sogar einen kurzen "Blackout" (schwarzer Bildschirm) heute einen Bluescreen und automatischer Neustart des Pcs.

Habe mir mit der Softwate CystralDiskinfo und SSD Fresh mal den Zustand der SSD anzeigen lassen:

beide Programmen beurteilen die SSD als gut - aber zeigen einen hohen Temperaturwert von 76 bzw. 78 Grad C!  

zusätzliches habe ich das Medion-Diagnose Tool installiert und den Gerätestatus überprüfen lassen - hier die Ergebnisse:

1. Windows Update - aktuell, keine Probleme
2. Gerätetreiber - keine Probleme
3. Speicherkapazität - keine Probleme

4. Zustand der Festplatte: WARNUNG! (aber kein Hinweis weshalb!)

Meine Fragen:

1. Was bedeutet die Intel-RST Warnung?
2. Wird die SSD etwa zu heiss? (und schaltet dann ab oder fällt aus / PC stürzt mit Bluesreen ab)
3. benötigt die SSD einen (passiven) Kühlkörper?
4. Ist für die SSD etwa ein Firmware-Update erforderlich? Status ECFM12A1  (neue Firmware 12.3)?
5. Oder hat die SSD eine "Macke" - oder ist der Controller defekt? (Ich habe bisher keinen Datenverlust!)

Falls hier der "worst case" vorliegt und die SSD gegen eine neue getauscht werden muss gleich anschließend die Frage:
Wie gehe ich hier vor und was ist dabei zu beachten (Datensicherung der Programme , eigene Daten . etc.)!

Über konkrete Hinweise/Lösungsvorschläge würde ich mich sehr freuen - vielen Dank!

Ps.: Dies ist mein erster Beitrag - bin einmal gespannt was hier als Antwort folgt.
 
38 ANTWORTEN 38
Apprentice
Nachricht 11 von 39
2.090 Aufrufe
Nachricht 11 von 39
2.090 Aufrufe

@Andi das mit den Daten kopieren ohne das Medion Service Tool zu installieren, kann ich gerne mal versuchen, habe ich noch nicht.

Bzgl. dem USB, da liegt es definitiv nicht an den Geräten bzw. den Kabeln, den ich habe mehrere ext. HDD , Mäuse Tastaturen egal ob mit oder ohne Kabel getestet.

Selbst eine QI Ladeschale für Smartphones stört.

 

Übrigens im Moment habe ich vom MM ein Leihgerät bekommen, da ja mein Rechner nun schon seit 1 Monat unterwegs ist.

Dieses Leihgerät ist auch ein Medion Akoya allerdings ein Kleinerer der E22004(MD34514) mit exakt selbem Motherboard und selber SSD.
Da habe ich auch die Software drauf, habe auch alle USB Geräte dran und Daten von Extern hin und herkopiert, da ist ja nur eine SSD drin. Es gab noch null Fehlermeldungen und null Bluescreens. 

 

Gruß  Micha

Master Moderator
Nachricht 12 von 39
2.063 Aufrufe
Nachricht 12 von 39
2.063 Aufrufe

Hallo @moechsner.

 

OK, wenn deine gleiche Peripherie am Leihgerät fehlerfrei läuft, muss es ja am Rechner liegen. Zum Thema "DPC Watchdog Violation" habe ich noch diese und diese Hinweise gefunden. Hilft auch die Treiberaktualisierung und das testweise Abschalten eines zusätzlichen Virenscanners nicht, tippe ich auf einen Defekt der SSD.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Apprentice
Nachricht 13 von 39
2.044 Aufrufe
Nachricht 13 von 39
2.044 Aufrufe

@Andi das sind ja meine Worte.  Vielen Dank frü die Links, die und noch einige Andere hatte ich schon durch.  Ich hatte das Gerät nicht nur zigmal zurückgesetzt, sondern auch einmal einen "Sauberen Start", findet man in Wiederherstellung, weitere Wiederherstellungseinstellungen, gemacht.  Ebenso habe ich eine nackige Win10 Installation ausgeführt und alle Treiber per Hand aktualisiert. 
Ich mache mit dem Gerät seit Mitte August rum, und das erste mal eingeschickt habe ich es 09.01.20  Beim Erstenmal wurde mir der Prozessor getauscht, vielleicht war der ja auch defekt, keine Ahnung. 
Bei den anderen Malen, wurde nur die Software nochmal zurückgesetzt, obwohl ich ja zigfach beim Support angerufen und eine ausführliche Fehlerbeschreibung mit allem was ich schon durchgeführt hatte beigelegt hatte. Leider halt nur in Deutsch, habe erst jetzt am Telefon erfahren, das die meisten Techniker dort nicht deutschsprachig sind.
Der Telefon Support geht auch von einem Hardwaredefekt aus, aber der Service tauscht halt nicht. Was soll man tun.

 

Bzgl. dem Leihgerät, das schnurrt ohne Probleme, ist aber halt etwas schwächer ausgestattet, aber hat das selbe Motherboard und die selbe SSD.

 

Gruß  Micha

Apprentice
Nachricht 14 von 39
2.006 Aufrufe
Nachricht 14 von 39
2.006 Aufrufe

@Andi  Gerät ist nun wieder da, wurde laut RepSchein zurückgesetzt, da Software fehlerhaft. Gerät wurde dann getestet, für gut befunden und an mich zurückgeschickt.

Hier ausgepackt nur Strom, Monitor, original Maus und Tastatur angeschlossen und angemacht. Gerät startet zeigt Medion Logo und dann nichts mehr, bleibt einfach stehen. Support angerufen, F11  mehrfach gedrückt und recovert. Gerät fährt dann hoch und richtet sich ein.  Dann auf Wunsch des Supports die Medion Service APP installiert und gestartet. Ausrufezeichen bei Windows Update, klar habe ja nichts weiter upgedatet oder installiert, Gerätetreiber ein grünes Häckchen, ebenso bei Speicherkapazität. Aber bei Zustand der Festplatte Warnung und gelbes Ausrufezeichen. Echt klasse.  Gruß Micha

Trainee
Nachricht 15 von 39
1.977 Aufrufe
Nachricht 15 von 39
1.977 Aufrufe

@daddle 

 

Nur mal zum Vergleich: Welche Firmware zeigt Deine SSD an?

Ich habe auf meiner SSD M2-2280  PCIe 512,0 GB folgenden Ausweis: ECFM12A1  (Phison intern wohl kurz E12.1)

Offensichtlich gibt es aber Updates bis E12.3  ?

Irgend etwas müssen die ja wohl bewirken bzw. verbessern. Habe nur kein Lust jetzt einfach Firmware downzuladen und "nackt" zu installieren, wenn ich die Folgen und Auswirkungen (evtl. Datenverlust oder noch schlimmer plattmachen der SSD) nicht kenne.

Ich verstehe auch nicht wieso MEDION hier kein Interesse zeigt um seine Hardware up-to-date zu halten und die Kunden entsprechend informiert? Medion sollte in jedem Falle von seinem SSD-Lieferanten den Kenntnisstand dazu haben!

 

Fällt wohl nicht unter Kundenservice oder ist zu viel verlangt?

Trainee
Nachricht 16 von 39
1.975 Aufrufe
Nachricht 16 von 39
1.975 Aufrufe

@Andi 

Warum sollte die SSD-Defekt sein? Ich habe und hatte nie Datenverluste. Auch zeigt mein Tool an , das die SMART-Werte okay sind:

 

Screenshot (63).png

 

... alles im grünen Bereich. 

 

Ebenso zeigt das MEDION eigene Diagnose Tool beim Gerätestatus keine Probleme an!

Seit den Passivkühler (Icy-Box) benutze wird die SSD in der Regel zwischen 33 bis 45 Grad warm. Das Teil bringt ca. 10 Grad Kühlung. Aber viel entscheidender ist, das sich die Temperatur nicht hochschaukeln, sondern die Wärme kontiniuerlich abgeleitet wird.

 

M.E. liegt hier eine Fehl-Konstruktion vor und das Problem hat sich über Wochen und  Monate (bis zum ersten BSoD) schleichend entwicklen. Die Temparatur habe ich ja vorher nie gemessen. Erst mit den Problemen und Intel-RST-Warnungen habe ich mich auf die Ursachenforschung gemacht. MM und Medion haben mich da eigentlich "im Regen" stehen gelassen und nur darauf verwiesen, den PC einzuschicken.

 

Wenn ich mir die "Story" @moechsner durchlese, kommt bei mir der Horror hoch und zum Glück habe ich mir selbst geholfen. Aber jeder ist selbst seines Glückes Schmied...

Trainee
Nachricht 17 von 39
1.973 Aufrufe
Nachricht 17 von 39
1.973 Aufrufe

@moechsner 

Micha, da bist Du ja bei richtigen Stümper gelandet. Die Ursache wurde offensichtlich nicht festgestellt.

MEDION sollte Dir jetzt kostenlos einen komplett neuen PC liefern - oder was erwartest Du noch?

 

Letztlich braucht es Vertrauen und verlässige Partner...

 

Mich würde mal interessieren:

1) Welche Firmware hat Deine SSD?

2) Hast Du mal die Temparatur und die SMART-Werte auslesen?

 

Wünsche Dir ein schönes WE und

Gruß von

MEDIUM

Professor
Nachricht 18 von 39
1.897 Aufrufe
Nachricht 18 von 39
1.897 Aufrufe

Hallo @moechsner ,

 

so ganz Unrecht hat @MEDIUM mit seiner Aussage über die Servicequalität nicht, dass muss ich zugestehen.
Versuche mal die Fragen von MEDIUM nach der FW version der SSD zu beantworten, dass wir an der Stelle weiterkommen.

 

Viele Grüße

 

Major ToM

 

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Apprentice
Nachricht 19 von 39
1.890 Aufrufe
Nachricht 19 von 39
1.890 Aufrufe

@Major_ToM so habe den Kasten nun nochmal ausgepackt, angeschlossen und CrystalDiskInfo installiert.  Auf dem Rechner, der wo Ärger macht ist die Firmware ECFM12A1 drauf und CrystalDiskInfo zeigt auch Gesamtzustand Schlecht 0% an, ebenso aktuelle Temp: --°C.  Auf dem Leihgerät das läuft ist die Firmware ECFM12.3 drauf.

Ach ja, zwischenzeitlich kann man mit der Kiste gar nicht mehr arbeiten, den die stürzt sogar ab wenn man Windows Updates machen will, beim Bluescreen bleibt sie stehen und auch runterfahren dauert Stunden.

 

Gruß

Micha

 

 
Admin Edit:
Kraftausdruck editiert. Bitte die Nutzungsbedingungen beachten.

Apprentice
Nachricht 20 von 39
1.883 Aufrufe
Nachricht 20 von 39
1.883 Aufrufe

Lol ich weiß ja nicht was ein "Kradtausdruck" ist, aber findet Ihr es nicht etwas Kindisch ein Wort das sogar im Duden steht zu editieren. 

38 ANTWORTEN 38