abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Prozessor aufrüsten vom Medion Akoya P4385D ?

GELÖST
New Voice
Nachricht 1 von 8
16.276 Aufrufe
Nachricht 1 von 8
16.276 Aufrufe

Prozessor aufrüsten vom Medion Akoya P4385D ?

Hallo,

 

kann man den Prozessor vom Medion Akoya P4385D tauschen bzw aufrüsten?

3 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Superuser
Superuser
Nachricht 2 von 8
23.545 Aufrufe
Nachricht 2 von 8
23.545 Aufrufe

Re: Prozessor aufrüsten vom Medion Akoya P4385D ?

Moin @Crossbow,

 

willkommen in der Community!

 

Zunächst einmal ein wesentlicher Hinweis zur Nutzung des Forums: Neben dem Modell bitte immer die MSN angeben, weil nur diese das jeweilige Modell eindeutig identifiziert. In deinem Fall gibt es zwei Ausführungen MSN 1001 4513 und 1010 4514 (zumindest habe ich auf die Schnelle nicht mehr gefunden), was für meine allgemeinen Ausführungen aber unwichtig ist Smiley (zwinkernd) .

 

Bei einem Desktop-PC ist es grundsätzlich immer möglich, den Prozessor upzugraden (wenn es nicht schon das Spitzenmodell einer Baureihe ist), weil dieser in einem Sockel eingebaut ist. In deinem PC ist ein i5 der 2. Generation in einem LGA 1155 Sockel verbaut (Prozessor-Informationen unter Prozessor-Datenbank). Entscheidend für das Upgrade ist zum einen der Sockel und zum anderen das (UEFI-)BIOS des Rechners, das den Upgrade-Prozessor erkennen muss.

Grundsatz: (Upgrade-) Prozessoren, die nach dem Datum der BIOS-Version auf den Markt erschienen sind, werden wahrschleinlich nicht vom BIOS erkannt. Bevor wir an dieser Stelle weiter über eine solche Möglichkeit diskutieren ist es m. E. wichtiger zu wissen, was deine Intension dieses Upgrades ist, denn nach meinen Erfahrungen ist diese Maßnahme unter Kosten-/Nutzen-Gesichtspunkten unwirtschaftlich.

Leistungssteigerungen erreichst du mit mehr RAM, einer externen Grafikkarte (insbesondere, wenn die interne Intel® HD Graphics 2000 genutzt wird) oder dem EInbau einer SSD.

 

Viele Grüße

UFO

Superuser
Superuser
Nachricht 5 von 8
23.490 Aufrufe
Nachricht 5 von 8
23.490 Aufrufe

Re: Prozessor aufrüsten vom Medion Akoya P4385D ?

Moin @Crossbow,

 

du darfst ruhig ein bisschen selber recherchieren Smiley (überglücklich) :

 

Nach der Intel-Datenbank verkraftet der Prozessor/Chipsatz theoretisch 32 GB RAM; nach deinem Handbuch, Seite 42-44 und Anhang Seite 90, sind 2 Module a 2 GB, also 4 GB Ram seitens Medion verbaut worden, jeder Slot kann Module bis 4 GB aufnehmen.

Im Klartext musst du für einen maximalen Ausbau auf 8 GB beide Module austauschen - die technischen Spezifikationen stehen auf den von mir zitierten Seiten des Handbuchs.

 

Dein Rechner verfügt über vier SATA II-Schnittstellen, daher ist jede handelsübliche SSD einbaubar. Diese Platten besitzen zwar i.d.R. bereits SATA III-Schnittstellen, aber diese sind abwärtskompatibel. Daneben benötigst du noch einen 3,5 Zoll EInbaurahmen zur Aufnahme der 2,5 Zoll Festplatte.

 

Gruß

UFO

Superuser
Superuser
Nachricht 7 von 8
23.378 Aufrufe
Nachricht 7 von 8
23.378 Aufrufe

Re: Prozessor aufrüsten vom Medion Akoya P4385D ?

Moin @Crossbow,

 

er passt - ob er aber funktioniert, ist eine andere Frage. Medion ist hinsichtlich offizieller Listen hinsichtlich unterstützter Speicherbausteine, SSD's und Prozessoren - sagen wir einmal vorsichtig formuliert - zurückhaltend.

Daher würde ich diese Investition ohne definitiv verlässliche Info zur Funktionsfähigkeit scheuen und mich auf die bewährten Methoden zur Leistungssteigerung des Gesamtsystems beschränken.

 

Wenn du die Möglichkeit hast, einen Prozessor hinsichtlich der Funktion zu testen, ohne ihn gleich kaufen zu müssen, ist es natürlich einen Versuch wert - aber m. E. ist es nicht lohnenswert.

 

Gruß

UFO

 

7 ANTWORTEN 7
Superuser
Superuser
Nachricht 2 von 8
23.546 Aufrufe
Nachricht 2 von 8
23.546 Aufrufe

Re: Prozessor aufrüsten vom Medion Akoya P4385D ?

Moin @Crossbow,

 

willkommen in der Community!

 

Zunächst einmal ein wesentlicher Hinweis zur Nutzung des Forums: Neben dem Modell bitte immer die MSN angeben, weil nur diese das jeweilige Modell eindeutig identifiziert. In deinem Fall gibt es zwei Ausführungen MSN 1001 4513 und 1010 4514 (zumindest habe ich auf die Schnelle nicht mehr gefunden), was für meine allgemeinen Ausführungen aber unwichtig ist Smiley (zwinkernd) .

 

Bei einem Desktop-PC ist es grundsätzlich immer möglich, den Prozessor upzugraden (wenn es nicht schon das Spitzenmodell einer Baureihe ist), weil dieser in einem Sockel eingebaut ist. In deinem PC ist ein i5 der 2. Generation in einem LGA 1155 Sockel verbaut (Prozessor-Informationen unter Prozessor-Datenbank). Entscheidend für das Upgrade ist zum einen der Sockel und zum anderen das (UEFI-)BIOS des Rechners, das den Upgrade-Prozessor erkennen muss.

Grundsatz: (Upgrade-) Prozessoren, die nach dem Datum der BIOS-Version auf den Markt erschienen sind, werden wahrschleinlich nicht vom BIOS erkannt. Bevor wir an dieser Stelle weiter über eine solche Möglichkeit diskutieren ist es m. E. wichtiger zu wissen, was deine Intension dieses Upgrades ist, denn nach meinen Erfahrungen ist diese Maßnahme unter Kosten-/Nutzen-Gesichtspunkten unwirtschaftlich.

Leistungssteigerungen erreichst du mit mehr RAM, einer externen Grafikkarte (insbesondere, wenn die interne Intel® HD Graphics 2000 genutzt wird) oder dem EInbau einer SSD.

 

Viele Grüße

UFO

New Voice
Nachricht 3 von 8
16.116 Aufrufe
Nachricht 3 von 8
16.116 Aufrufe

Re: Prozessor aufrüsten vom Medion Akoya P4385D ?

MSN 1001 4514
New Voice
Nachricht 4 von 8
16.114 Aufrufe
Nachricht 4 von 8
16.114 Aufrufe

Re: Prozessor aufrüsten vom Medion Akoya P4385D ?

Ok, wieviel RAM geht denn da rein?
Was für eine SSD wäre da geeignet?
Ich hab schon das Win 10 64 Bit Upgrade durchgeführt.
Superuser
Superuser
Nachricht 5 von 8
23.491 Aufrufe
Nachricht 5 von 8
23.491 Aufrufe

Re: Prozessor aufrüsten vom Medion Akoya P4385D ?

Moin @Crossbow,

 

du darfst ruhig ein bisschen selber recherchieren Smiley (überglücklich) :

 

Nach der Intel-Datenbank verkraftet der Prozessor/Chipsatz theoretisch 32 GB RAM; nach deinem Handbuch, Seite 42-44 und Anhang Seite 90, sind 2 Module a 2 GB, also 4 GB Ram seitens Medion verbaut worden, jeder Slot kann Module bis 4 GB aufnehmen.

Im Klartext musst du für einen maximalen Ausbau auf 8 GB beide Module austauschen - die technischen Spezifikationen stehen auf den von mir zitierten Seiten des Handbuchs.

 

Dein Rechner verfügt über vier SATA II-Schnittstellen, daher ist jede handelsübliche SSD einbaubar. Diese Platten besitzen zwar i.d.R. bereits SATA III-Schnittstellen, aber diese sind abwärtskompatibel. Daneben benötigst du noch einen 3,5 Zoll EInbaurahmen zur Aufnahme der 2,5 Zoll Festplatte.

 

Gruß

UFO

New Voice
Nachricht 6 von 8
16.041 Aufrufe
Nachricht 6 von 8
16.041 Aufrufe

Re: Prozessor aufrüsten vom Medion Akoya P4385D ?

Ok danke, das hilft mir.
Nur nochmal wegen dem Prozessor, wenn ich es richtig verstanden habe, paßt also auch ein i7 der 2. Generation der 1/11 auf den Markt kam?
Superuser
Superuser
Nachricht 7 von 8
23.379 Aufrufe
Nachricht 7 von 8
23.379 Aufrufe

Re: Prozessor aufrüsten vom Medion Akoya P4385D ?

Moin @Crossbow,

 

er passt - ob er aber funktioniert, ist eine andere Frage. Medion ist hinsichtlich offizieller Listen hinsichtlich unterstützter Speicherbausteine, SSD's und Prozessoren - sagen wir einmal vorsichtig formuliert - zurückhaltend.

Daher würde ich diese Investition ohne definitiv verlässliche Info zur Funktionsfähigkeit scheuen und mich auf die bewährten Methoden zur Leistungssteigerung des Gesamtsystems beschränken.

 

Wenn du die Möglichkeit hast, einen Prozessor hinsichtlich der Funktion zu testen, ohne ihn gleich kaufen zu müssen, ist es natürlich einen Versuch wert - aber m. E. ist es nicht lohnenswert.

 

Gruß

UFO

 

Highlighted
New Voice
Nachricht 8 von 8
15.961 Aufrufe
Nachricht 8 von 8
15.961 Aufrufe

Re: Prozessor aufrüsten vom Medion Akoya P4385D ?

Danke, ich werd erstmal RAM & SSD in Angriff nehmen und den CPU gaaaanz weit hinten anstellen. So schlecht ist der i5 ja auch nicht.
Hast mir sehr geholfen.
Den Rechner hab ich 2011 gekauft und erst vor einer Woche ausgepackt, Updates drauf, Schwierigkeiten mit SP1 gehabt, bis ich zufällig von dem Medion Fix dafür erfahren hab. Hat mich 2 Tage aufgehalten 😃
Aber dann ging es problemlos auf Win 10 upzugraden.

Ok bis bald mal, wenn ich wieder mal Tips brauche.