abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

PC Medion MD34060/2530 Intel Core I3-8100 3.6 - Grafik UHD Graphics 630 - aufrüsten möglich ?

1 ANTWORT 1
Contributor
Nachricht 1 von 2
165 Aufrufe
Nachricht 1 von 2
165 Aufrufe

PC Medion MD34060/2530 Intel Core I3-8100 3.6 - Grafik UHD Graphics 630 - aufrüsten möglich ?

Guten Abend , 

 

ich benutze regelmäßig den PC im Betreff  - arbeite und schreibe sehr viel mit Office 365 und mit Mail und Internet - Mit den Aktualisierungen über W10 Update und den Intel Treiber Support Assistent (von dem ich auch unten die Info Details zu meinem PC zur Verfügung stelle) arbeitet der Rechner vom Prinzip her ganz gut..

Nutze jetzt aber auch kostenpflichtige Video Portale mit einer zusätzlichen Aufzeichnungssoftware - beim bekanntesten Sportanbieter stößt der Rechner aber an seine Grenzen und wenn ich den Stream sowie die Aufzeichnungssoftware laufen lassen, geht es an die 100% CPU mit Ruckeln und Verzerren, selbst wenn ich die tipps im Aufzeichnungsprogramm wegen Bildauflösung beachte und geringere wähle usw. 

Vom zusätzlichen Arbeiten während einer Aufzeichnung kann keine Rede mehr sein, da geht nichts mehr....

Ich würde aber nicht gerne diesen Rechner einfach so verkaufen und mir einen neuen schnelleren mit mehr CPU Stärke und Graifikkartenleistung anschaffen, was evtl. viele empfehlen würden.

Habe ja so manches von Abhängigkeiten der Komponenten gelesen, wenn man das aufrüstet muss man wieder anderes beachten - Kühler usw.

Aber grundsätzlich gefragt: Gäbe es hier noch eine Lösung - die den Kostenfaktor Aufrüstung zum Faktor Alt gegen Neuen PC alternativ machbar erscheinen lässt...Habe auch schon darüber nachgedacht mir evtl. einen guten älteren Gebrauchten zu ersteigern - um diesen speziell für die Video und Aufzeichnungsstreams laufen lasse, bzw. über den ich die Streams der Sportanbieter usw. laufen lasse....

Danke für Antworten hier im Voraus....

Nachfolgend die Daten des Rechners...(sie sind im Intel Assistenten noch aufklappbar aufgeführt, so dass ich -falls gewünscht, zu bestimmten Komponenten noch Details nachliefern könnte.)

 

MEDION MD34060/2530
BIOS
Version
370H4W0X.201
Datum
22.11.2017
MAINBOARD
Hersteller
MEDION
Modell
Z370H4-EM
Version
1.0
BETRIEBSSYSTEM
Ausgabe
Microsoft Windows 10 Home (64-Bit)
Version (Build)
2004 (10.0.19041)
Geräte und Treiber
PROZESSOR
Intel® Core™ i3-8100 CPU @ 3.60GHz
GRAFIKPRODUKTE
Intel® UHD Graphics 630
 
AUDIO
Realtek High Definition Audio
Intel® Display-Audio
Hauppauge USB-Live2
Audials Sound Capturing
NETZWERKTECHNIK UND I/O
Intel® Dual Band Wireless-AC 3165
 
Realtek PCIe GbE Family Controller
Bluetooth Device (Personal Area Network)
Intel® Wireless Bluetooth®
 
SPEICHER
8 GB
MASSENSPEICHER
HGST HTS725050A7E630
ST2000DM006-2DM164
VendorCo ProductCode USB Device
FORESEE 128GB SSD
1 ANTWORT 1
Professor
Nachricht 2 von 2
125 Aufrufe
Nachricht 2 von 2
125 Aufrufe

Hallo @ackibaun 

 

Ich denke das Aufzeichnen von kostenpflichtigen Videoportalen ist eigentlich  aus Lizenzrechtlichen Gründen durch "Hardware Content Protection", unterbunden und wenn überhaupt dann nur für den eigenen Gebrauch erlaubt. Allerdings fällt für solche Aufzeichnungsgeräte dann eine Abgabe an die GEMA an.

Das Video müsste dann nicht neu komprimiert, sondern nur als Stream 1:1 kopiert und neu verschlüsselt gespeichert werden, was kaum Rechenzeit der CPU beansprucht.

Das Problem ist also auch die Aufzeichnungssoftware.

Weche wird verwendet, und mit welchen Lizenzen und welcher Konfiguration?

 

MfG.

K.B.

1 ANTWORT 1