abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

PC Medion AKOYA P42000 MD34060/2528 Süd (bootet nicht von externen Medien)

New Voice
Nachricht 1 von 13
406 Aufrufe
Nachricht 1 von 13
406 Aufrufe

PC Medion AKOYA P42000 MD34060/2528 Süd (bootet nicht von externen Medien)

hallo,

egal was ich im UEFI einstelle, der PC bootet nicht von externen Medien (USB, DVD, Laufwerk)....das Betriebssystem wird normal gestartet und es erscheint auch keine Anzeige zum Bootvorgang wie bspw. "Drücken einer beliebigen Taste"...

CPU.jpg

Gruss stevikus

12 ANTWORTEN 12
Master
Nachricht 2 von 13
388 Aufrufe
Nachricht 2 von 13
388 Aufrufe

Re: PC Medion AKOYA P42000 MD34060/2528 Süd (bootet nicht von externen Medien)

Hallo stevikus

Beim Einschalten die F8-Taste gedrückt halten für das Boot-Menü hilft auch nichts?

Mit den normalen (ab Werk Standard-) Einstellungen kann man damit nur etwas booten, das für UEFI Secure Boot signiert wurde, aber genau dieses "Secure_Boot" kann man in den BIOS-Einstellungen auch deaktivieren, für normalen Windows10 Betrieb ist das aber nicht ratsam, dh. nachher wieder zurück stellen.

 

MfG.

K.B.

New Voice
Nachricht 3 von 13
363 Aufrufe
Nachricht 3 von 13
363 Aufrufe

Re: PC Medion AKOYA P42000 MD34060/2528 Süd (bootet nicht von externen Medien)

hallo Kill_Bill

ich komme mit F8 zwar ins Bootmenü und kann dort auch die Auswahl treffen worauf dann "Please press any button to boot from CD/DVD" erscheint, danach erscheint dann aber nur das Windows Logo und es geht nicht weiter....

 

Gruss stevikus

Superuser
Nachricht 4 von 13
348 Aufrufe
Nachricht 4 von 13
348 Aufrufe

Re: PC Medion AKOYA P42000 MD34060/2528 Süd (bootet nicht von externen Medien)

@stevikus

 

Was für externe Medien mit welcher Boot-Software willst Du denn booten?

Bei deinem Rechner geht im UEFI-Modus nur von Microsoft digital signierte Software zu booten; SecureBoot ausgeschaltest vergrössert nur die Gefährdung des PC vor BootsectorViren.  Es muss auch der CSM-Modus eingeschaltet sein; dabei emuliert der CSM ein klassisches althergebrachtes Bios, dass dich ältere MBR-partitionierte Medien ohne digitale Signatur booten lässt. (Win 7 Installations- oder Bootsticks, ältere Rettungsprogramme usw) (Win 10 UEFI benötigt ein GPT Schema).

 

Statt CSM-Modus kann es auch Legacy oder OS = Win7 / Others heissen.

Bei manchen Rechnern wird die dafür vorgesehene Schaltfläche erst sichtbar bzw das ausgegraute Feld wird dann erst aktivierbar.

 

Ob du den CSM-Modus in deinem UEFI aktivieren kannst weiss ich nicht. Ist aber leicht meist unter den Booteinstellungen zu finden.

 

Gruss, daddle

Superuser
Nachricht 5 von 13
332 Aufrufe
Nachricht 5 von 13
332 Aufrufe

Re: PC Medion AKOYA P42000 MD34060/2528 Süd (bootet nicht von externen Medien)


@daddle  schrieb:

@stevikus

 -----

Statt CSM-Modus kann es auch Legacy oder OS = Win7 / Others heissen.

Bei manchen Rechnern wird die dafür vorgesehene Schaltfläche erst sichtbar bzw das ausgegraute Feld wird dann erst aktivierbar,   ....


Ergänzung:  .....wenn Secure Boot auf "Disabled" gestellt ist.

 

Gruss, daddle

New Voice
Nachricht 6 von 13
307 Aufrufe
Nachricht 6 von 13
307 Aufrufe

Re: PC Medion AKOYA P42000 MD34060/2528 Süd (bootet nicht von externen Medien)

hallo daddle,

es geht um ein Windows PE basiertes Notfallmedium von Acronis True Image zur Wiederherstellung ....in der Vergangenheit hatte ich damit nie Probleme, hab derzeit Quiet Boot und Fast Boot auf "Disabled" gesetzt, aber nach wie vor das gleiche Problem, nach Auswahl des Bootmediums (DVD) erscheint das Windows Logo und es geht nicht weiter.

 

Gruss stevikus

Superuser
Nachricht 7 von 13
299 Aufrufe
Nachricht 7 von 13
299 Aufrufe

Re: PC Medion AKOYA P42000 MD34060/2528 Süd (bootet nicht von externen Medien)


@stevikus  schrieb:

hallo daddle,

es geht um ein Windows PE basiertes Notfallmedium von Acronis True Image zur Wiederherstellung ....in der Vergangenheit hatte ich damit nie Probleme, 


@stevikus

 

Das ist das Problem; der Windows Rettungsstift von Acronis ist nicht UEFI conform, weil er älter ist; damit kannst Du Win7 im Bios-Mode booten, aber nicht im UEFI Modus.. Nur wenn Du dir die neueste Version von Acronis zulegst, die UEFI conform ist klappt es .

Du must im UEFI Bios nachsehen ob du den CSM Modus (oder OS: Win7/ Others, oder Legacy) aktivieren kannst.

Bei manchen Bios wird das Feld für CSM erst sichtbar oder aktivierbar, wenn du Secure Boot deaktiviert hast.

 Und du kannst zum Booten von USB beim Starten mehrfach die F10 (bei manchen Rechner die F8) Taste drücken, dann kommt der Efi-Bootmanager auf den Schirm, und Du kannst ein Bootgerät auswählen (das einen von Microsoft signiertes Bootmedium enthält).

Gruss, daddle

 

New Voice
Nachricht 8 von 13
275 Aufrufe
Nachricht 8 von 13
275 Aufrufe

Re: PC Medion AKOYA P42000 MD34060/2528 Süd (bootet nicht von externen Medien)

hallo daddle,

aktuell hab ich die neueste Version von Acronis True Image 2019, darüber hab ich ein Notfallmedium erstellt, sowohl auf USB Stick, als auch auf DVD...beides startet nicht, Secure Boot ist deaktiviert, CSM finde ich im BIOS nichtFrustrierte Smiley, nach Drücken von F8 beim Starten erscheint das Auswahlmenü für ein Bootmedium, aber nach der Auswahl immer das gleiche Bild, das Windows Logo und sonst nichts....

Gruss

stevikus

Superuser
Nachricht 9 von 13
267 Aufrufe
Nachricht 9 von 13
267 Aufrufe

Re: PC Medion AKOYA P42000 MD34060/2528 Süd (bootet nicht von externen Medien)

@stevikus

 

Das sollte aber gehen. Wie hast Du denn den Acronis USB-Stick erstellt? Wird der Stick denn nach F8 (oder F10) im Bootmenue gelistet? Ist er UEFi fähig, steht noch die Vorsilbe UEFI davor.

Statt CSM kann es auch Legacy heißen, oder OS Select: Win 7 / Others.

 

Gruss, daddle

 

Edit:  Sonst erstelle dir zu Testzwecken einen garantiert UEFI bootfähigen USB-Stick  mit dem Media Creation Tool (MCT); diesen vor dem Einschalten anstecken. Und normale UEFI-Einstellungen, Secure Boot aktiviert.

Damit den Rechner starten, und dieser USB-Stick muss im Bootmanager gelistet werden.

--> Dann die Reparatureinstellungen auswählen, und die Starteinstellungen checken. Oder abbrechen, denn wenn von diesem USB-Stick gebootet werden kann, ist der Beweis erbracht dass der Rechner von externen Medien starten kann, und dein Acronis-Stick fehlerhaft erstellt wurde.

 

Warum willst Du eigentlich von externen Medien booten? Da dein Windows nicht startet? Denn wenn dein externes Medium nicht gebootet werden kann, bootet der Rechner von der festen Installation auf der SSD oder der HDD Boot-Partition; wenn dann das Windows-Logo kommt und der Rechner da hängen bleibt, ist deine Installation irgendwie defekt. 

 

Dann könntest Du mit 3-fachem Abbruch des Bootvorganges sobald Windows geladen wird den Einsprung ins Windows RE schaffen und dort eine Wiederherstellung mit  Windows RE - Bordmitteln versuchen.

 

Oder passiert es beim Starten von einer (welcher?) DVD? Dann wäre diese defekt.

 

Oder Du kannst mit F11 gedrückt das Recover-Programm zur Wiederherstellung auf Auslieferzustand starten? 

 

New Voice
Nachricht 10 von 13
237 Aufrufe
Nachricht 10 von 13
237 Aufrufe

Re: PC Medion AKOYA P42000 MD34060/2528 Süd (bootet nicht von externen Medien)

 

Das sollte aber gehen. Wie hast Du denn den Acronis USB-Stick erstellt?

mit Acronis selbst, dort kann man dies im Programm direkt machen....(erstellt dann folgende Datei: AcronisBootablePEMedia.iso)

Wird der Stick denn nach F8 (oder F10) im Bootmenue gelistet?

ja, er steht auf der Auswahl....

Ist er UEFi fähig, steht noch die Vorsilbe UEFI davor.

ja, davor steht UEFI...

Statt CSM kann es auch Legacy heißen, oder OS Select: Win 7 / Others.

finde es leider nirgends...

 

Gruss, daddle

 

Edit:  Sonst erstelle dir zu Testzwecken einen garantiert UEFI bootfähigen USB-Stick  mit dem Media Creation Tool (MCT); diesen vor dem Einschalten anstecken. Und normale UEFI-Einstellungen, Secure Boot aktiviert.

Damit den Rechner starten, und dieser USB-Stick muss im Bootmanager gelistet werden.

--> Dann die Reparatureinstellungen auswählen, und die Starteinstellungen checken. Oder abbrechen, denn wenn von diesem USB-Stick gebootet werden kann, ist der Beweis erbracht dass der Rechner von externen Medien starten kann, und dein Acronis-Stick fehlerhaft erstellt wurde.

 

Warum willst Du eigentlich von externen Medien booten? Da dein Windows nicht startet?

Windows startet korrekt, es dient nur zur Wiederherstellung eines Backup Image im Notfall...leider funktioniert auch eine Notfall DVD einer bekannten Zeitschrift nicht, wie komme ich sonst bei Problemen an das gespeicherte Image..?

Denn wenn dein externes Medium nicht gebootet werden kann, bootet der Rechner von der festen Installation auf der SSD oder der HDD Boot-Partition; wenn dann das Windows-Logo kommt und der Rechner da hängen bleibt, ist deine Installation irgendwie defekt. 

 

Dann könntest Du mit 3-fachem Abbruch des Bootvorganges sobald Windows geladen wird den Einsprung ins Windows RE schaffen und dort eine Wiederherstellung mit  Windows RE - Bordmitteln versuchen.

 

Oder passiert es beim Starten von einer (welcher?) DVD? Dann wäre diese defekt.

wie gesagt, es bootet weder eine DVD noch ein Stick...

 

Oder Du kannst mit F11 gedrückt das Recover-Programm zur Wiederherstellung auf Auslieferzustand starten? 

 

 

IMG_20190211_193231.jpgIMG_20190211_193249.jpgIMG_20190211_193302.jpg

Gruss stevikus