abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

P62020: Festplattenprobleme

Trainee
Nachricht 1 von 60
2.204 Aufrufe
Nachricht 1 von 60
2.204 Aufrufe

P62020: Festplattenprobleme

Hallo zusammen,

ich habe bei meinem P62020 anhaltende Festplattengeräusche. Zunächst ein lautes, starkes Klackern im Energiesparmodus. Nach Hotline-Empfehlung habe ich dann das Energiemanagement in W10 abgeschaltet. Jetzt habe ich nur noch ein gelegentliches Klacken. Die Hotline hat mir empfohlen, einen neuen Intel-Treiber zu installieren. Das habe ich versucht - hat aber nicht geklappt. Fehlermeldung wie folgt:

Anwendung kann nicht gestartet werden.

Intel Optane Speicher und Datenspeicherverwaltunganwendung kann nicht gestartet werden. Aktualisieren Sie Ihr System mit dem neuesten Treiber für Intel Rapid Storage-Technologie

Fehlercode 0xA00906B3

Unter http://www.intel.com/support/optane-memory erhalten Sie Hilfe.

- Der Medion Support konnte mir nicht helfen, er hat mich an die Community verwiesen. Der Intel-Support hat BEI MIR angefragt, ob ich schon eine Lösung für das Problem hätte.

--> Den Fehlercode habe ich leider auf der Intel-Seite nicht finden können.  Kann jemand helfen?

--> Hat jemand ein ähnliches Problem?

--> Was soll ich nun tun?

 

Vielen Dank für Eure Mühe!

59 ANTWORTEN 59
Scientist
Nachricht 31 von 60
2.113 Aufrufe
Nachricht 31 von 60
2.113 Aufrufe

 

gelöscht, da dreifach gepostet, keine Ahnung warum 


Apprentice
Nachricht 32 von 60
2.095 Aufrufe
Nachricht 32 von 60
2.095 Aufrufe

Also der Optane bringt mega viel bei ner nicht system Platte. Messt es doch mal, die HDD ist dank Optane manchmal sogar noch schneller als die SSD:

 

Allerdings: Wenn Ihr den Experten hier vertraut habt, dann habt Ihr Euch nicht nen neuen Intel RST Treiber installiert (der is auch von anfang an drin) sondern den Intel Optane Treiber (und der war nie in unserem System). Aber die Experten hier haben ihn halt als Lösung angeboten... die sind recht unterschiedlich die Treiber. Wir brauchen den Intel RST.

 

Ich möchte auf Optane nicht verzichten solang ich ne HDD drin hab, aber ich spiel auch mit dem Gedanken Optane rauszurupfen und mir ne 500 gig SSD zu kaufen, weil es ist halt doch irgendwie wackelig und immer wenn was nicht passt glaubt man sofort an Optane und hat wahrscheinlich auch recht.

---
Akoya P62020 | Asus Dual-GTX1060-O6G | Logitech K400+ | PS4 Controller
emuforum.000webhostapp.com
Scientist
Nachricht 33 von 60
2.079 Aufrufe
Nachricht 33 von 60
2.079 Aufrufe

Ein Zitat von einem Posting  aus einem anderen Forum   "Re: Little confused between Optane Memory plus HD vs SSD plus HD
Howdy lovehifi, I have had my R7 with Intel Optane Memory for about 2 weeks now (it sat and did nothing for my first week, had family in town). What others have said is basically true, but lacking context. Intel Optane Memory (note the keyword 'Memory') is not meant to replace or be a substitute for a good SSD, it is supposed to improve the performance of a spinning HDD to be "SSD-like". It does this by intelligently caching your most frequently used applications (Intel says that it typically takes 3 runs to get the most benefit) to improve load time. It does this by caching parts of these programs on the Intel Optane Memory device, and it uses it as sort of an asynchronous RAID 0. This dramatically speeds up booting, and once cached, the launching of your most frequent programs should also improve. This does not produce the same results as a good SSD, but what it does do, is give you a flat file system to work with. My previous two systems had a smallish SSD for boot, and a larger spinning HDD for data. I was constantly having to decide which drive to install apps to, and then moving them off of the SSD as it got full. I found this annoying, which is why I went with the Optane route. I enjoy having the one large C drive 🙂 There is another Intel Optane product which just came out, but is is not called Optane Memory, but Optane SSD. These install in a PCIe slot (currently), and have performance characteristics of the highest end SSDs, but have much longer endurance (read and write cycles), but this is not the same thing as what you have now. If you want to replace your Intel Optane Memory device, make sure you launch the Intel Rapid Storage program, and disable the Optane Memory BEFORE you remove it. Once you have done that, you can safely replace it with an M.2 SSD of your choice 🙂 Good luck! Rich S."
--
Fazit:  Eine SSD M.2 NVME ist viel schneller als Optane + HDD.
 
Gruß Raymond
 
 

Apprentice
Nachricht 34 von 60
2.075 Aufrufe
Nachricht 34 von 60
2.075 Aufrufe

Klar, ne SSD ist immer besser als ne HDD mit Optane. Aber wenn die SSD nix besonderes is und wenn man immer das selbe Spiel lädt, dann bringts das Optane bei ner HDD.

Ich habs mit Fallout 76 getestet. Einmal auf HDD mit und ohne Optane und dann auf SSD. Das Spiel lädt am schnellsten mit der HDD+Optane Kombi. Es bleibt aber jetzt auf der SSD, denn das Streaming in-Game ist von SSD unendlich viel Schneller als mit der Optane HDD. Aber den **beep** den er sich gemerkt hat, also das Zeug, das Fallout am Anfang immer lädt, das kommt tatsächlich schneller mit Optane als mit der SSD. Aber im Grunde ist es bedeutungslos, denn es geht ums ingame Streaming und da bringt Optane gar nichts. Hast schon recht, man braucht eigentlich gleich ne SSD.

---
Akoya P62020 | Asus Dual-GTX1060-O6G | Logitech K400+ | PS4 Controller
emuforum.000webhostapp.com
Apprentice
Nachricht 35 von 60
2.068 Aufrufe
Nachricht 35 von 60
2.068 Aufrufe

Jetzt kommt mir grad: Fallout 76 ist ja jetzt auf meiner System SSD. Das heisst, dass er das RAM erstmal auf der selben Platte auslagern muss von der er das Spiel lädt. Das würde erklären weshalb der anfängliche Ladevorgang länger dauert.

 

Wie ist das denn wenn man sich ne SSD in den 62020 reinwuchtet? Ist da noch ein Slot frei, sprich kann ich die HDD behalten?

---
Akoya P62020 | Asus Dual-GTX1060-O6G | Logitech K400+ | PS4 Controller
emuforum.000webhostapp.com
Scientist
Nachricht 36 von 60
2.065 Aufrufe
Nachricht 36 von 60
2.065 Aufrufe

@Roman_Adler

 

Wenn du die Optane Memory rausnimmt Smiley (zwinkernd)

Gruß Raymond


Apprentice
Nachricht 37 von 60
2.063 Aufrufe
Nachricht 37 von 60
2.063 Aufrufe

Also dort wo der Optane drinsteckt kann ich ne SSD einbauen? Das ist ja endgeil, weil für die Games (und nur dafür brauch ich die Performance) langt mir ne 256er.

---
Akoya P62020 | Asus Dual-GTX1060-O6G | Logitech K400+ | PS4 Controller
emuforum.000webhostapp.com
Scientist
Nachricht 38 von 60
2.061 Aufrufe
Nachricht 38 von 60
2.061 Aufrufe

@Roman_Adler

 

Wenn du die Optane Memory rausnimmt Smiley (zwinkernd)

Oder kauf dir gleich was Vernünftiges

https://www.amazon.de/INTEL-SSDPED1D280GASX-Optane-Express-Interne/dp/B0772LZL5W/ref=sr_1_1?ie=UTF8&...

Gruß Raymond


Apprentice
Nachricht 39 von 60
2.057 Aufrufe
Nachricht 39 von 60
2.057 Aufrufe

Die kostet fast so viel wie unser PC. 🙂

 

Aber ernsthaft, ich rupf den Optane raus, steck das hier für 40 Euro rein wo der Optane drin war:

https://www.amazon.de/SanDisk-PLUS-240GB-Interne-530-MB/dp/B01F9G43WU/ref=sr_1_2?s=computers&ie=UTF8...

 

Und behalte meine HDD als Archiv Datenträger? Ist das Safe? Weil dann mach ich das. 🙂

---
Akoya P62020 | Asus Dual-GTX1060-O6G | Logitech K400+ | PS4 Controller
emuforum.000webhostapp.com
Scientist
Nachricht 40 von 60
2.053 Aufrufe
Nachricht 40 von 60
2.053 Aufrufe


Go your way, it's ok Smiley (zwinkernd)