abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

P2010D MD8806 CPU upgrade

22 ANTWORTEN 22
mohsensh10000
Trainee
Nachricht 1 von 23
3.062 Aufrufe
Nachricht 1 von 23
3.062 Aufrufe

P2010D MD8806 CPU upgrade

hallo liebe leute,

 ich habe Akoya P2010D  MD8806 und kann keine information über mein Motherboard in internet finden um welche cpu modelle unterstützt ,mein motherboard modell ist: 

H61H2‑TI2

 

ich habe mehrere info über H61H2‑TI gefunden aber ich weiß nicht ob diese modell ist ähnlich wie mein modell ( H61H2‑TI2 ) ?

 

kann jemandem vieleicht mir helfen?

 

ich bedanke mich im Voraus und freue mich auf eure Antworten

 

liebe Grüße

22 ANTWORTEN 22
Farron
Superuser
Nachricht 2 von 23
1.466 Aufrufe
Nachricht 2 von 23
1.466 Aufrufe

Hallo,

dein Motherboard ist ein ECS H61H2-M3 V1.x

Hier gibt es genaue Infos dazu.


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435
mohsensh10000
Trainee
Nachricht 3 von 23
1.458 Aufrufe
Nachricht 3 von 23
1.458 Aufrufe

hallo @Farron 

danke für deine Antwort , wenn das mein Motherboard sein dann soll CPU i7-3770K  an sich passen . 

dann ich kaufe ein i7-3770K  und teste und sage hier bescheid.

 

Viele Grüße

getnichgibsnich
Scientist
Nachricht 4 von 23
1.440 Aufrufe
Nachricht 4 von 23
1.440 Aufrufe

Hallo @mohsensh10000 ,

 

Wenn ich beim richtigen Datenblatt Deines Rechners gelandet bin, so verstehe ich Dein Anliegen so, dass Du einen i3-3225 (TDP 55 Watt) mit einem i7-3770K (TDP 77 Watt) ersetzen willst. Was passieren könnte ist, dass Du ein leistungsstärkeres Netzteil  und einen leistungsstärkeren CPU-Kühler brauchst. Wenn Du Pech hast, wird dann die Aufrüstung €150 kosten. Ich hoffe, dass der zusätzliche Raumbedarf, den ein neuer Kühler evtl. braucht, vorhanden ist. Und warum eine K-Variante? OC geht mit einem Medion BIOS bestimmt nicht.

 

Sinnvoll hingegen könnte ein Austausch der HDD mit einer SSD oder die Aufrüstung des RAM sein. Win 10 mit 4 GB finde ich knapp - 8 GB wären vernünftig - 16 GB für anspruchsvollere Anwendungen ( Bildverarbeitung ,Videoschnitt) nicht verkehrt. Aber auch hier wird es nicht billig, wenn Du eine 1 TB HDD mit einer 1TB SSD ersetzt.

 

Ich würde diese Ausgaben für eine Neuanschaffung zurücklegen.

 

Gruss Jan

mohsensh10000
Trainee
Nachricht 5 von 23
1.422 Aufrufe
Nachricht 5 von 23
1.422 Aufrufe

hallo , und ich bedanke mich für dein  antwort

kühler braucht nicht und kann ich alte benutzen für neue CPU und wenn in medion wirklich OC geht nicht dann kaufe normale CPU . 

Ram habe schon 16GB und SSD auch habe und keine HDD. trotzdem bei AfterEffeckt ist imer noch sehr langsam und bei bildschirm aufnehmen auch macht nicht gut. deswegen dachte vieleicht mit bessere CPU geht.

ich habe auch an der MotherBoard austausch auch gedacht aber muss ich gucken welche Motherboard past hier in mein Gehüse besser.

 

Viele Grüße

mosen

getnichgibsnich
Scientist
Nachricht 6 von 23
1.414 Aufrufe
Nachricht 6 von 23
1.414 Aufrufe

Hallo @mohsensh10000 ,

 

After Effects kenne ich nicht. Ich habe mal auf die Schnelle diese Adobe Seite   angesehen. Das ist schon zweifelsfrei eine anspruchsvollere Software. So etwas braucht, um zügig zu laufen, eine schnelle CPU, viel RAM und eine gute Grafikkarte. Die Berechnungen der Grafikdarstellung finden meist in sehr höherem Maß durch die GPU als durch die CPU statt. Wenn Du eine iGPU verwendest, wird das auch in Zukunft die Erklärung für ein unbefriedigendes Tempo sein. Ich würde mal googeln, ob es ein Adobe nahe stehendes Forum gib, das Infos über eine erforderliche Hardwareausstattung gibt. Ich vermute, das eine dedizierte Grafikkarte im Bereich € 300 -350 das Minimum ist.

 


@mohsensh10000  schrieb:

welche Motherboard past hier in mein Gehäuse besser.


 Mit dem link von @Farron siehst Du, das die Größe 240 x 244 ist. Da mATX maximal 244 x 244 zuläßt, passt also nicht jedes mATX- board.

 

Aber allen Ernstes : Mit der zusätzlichen Notwendigkeit einer Grafikkarte sehe ich mich bestärkt in der Auffassung, dass ein neuer Rechner wesentlich sinnvoller ist.

 

Gruss Jan

mohsensh10000
Trainee
Nachricht 7 von 23
1.400 Aufrufe
Nachricht 7 von 23
1.400 Aufrufe

hallo @getnichgibsnich 

 danke dir sehr für deine Infos , 

ja du hast richtig erklart , After Effects braucht sehr gute Grafikkarte aber in diese PC das ich benutze past keine Grafik Karte rein und momentan auch will ich nicht viele geld für ein PC aus geben und auf andere seite auch ich mache nicht 3D nit After Effects und nur mache Film Edit , deshalb momentan reicht mir fast so nicht starke PC. 

und warum hast du gesagt soll ich nach mATX suche? 

mein Motherboard ist 170x170 mm und deshalb dachte soll ich nach mITX oder nITX suche , weil ein Grafik karte so wie so past nit rein.

 

Viele Grüße 

mosen

 

Admin Edit:

Zwei Schreibfehler korrigiert, da diese zu einem Smutfilter-Alarm führten.

getnichgibsnich
Scientist
Nachricht 8 von 23
1.379 Aufrufe
Nachricht 8 von 23
1.379 Aufrufe

Hallo @mohsensh10000 ,

 

@Farron  hat Dir einen link geschickt, in dem ein maimboard genaustens beschrieben wird. Dein Größenangabe weicht da ab . Bitte prüfe genau, welches mainboard Du hast. Sonst hat eine Aussage, welcher Prozessor passt, keine Grundlage.

Ich bin bei der Identifikation Deines Rechners den Weg über https://www.medion.com/de/service/  gegangen. Unter https://www.medion.com/de/service/product-detail/10016824  dachte ich, könnte ich Dein Modell gefunden haben. Dort finden sich die Angaben 'All-in-One PC 23,0"  PC System 4958 (MB ECS H61H2-LM3 V1.x) AIO7' also H61H2-LM3. Das musst Du schon auf Richtigkeit überprüfen.

 

Außer dem sind unter dem letzt genannten link die Eigenschaften Deiner iGPU genau beschrieben : 

Grafikkarte: Intel® HD 4000 Grafik(onBoard)* Codename: Ivy Bridge*

Pipelines: 16 - unified* Kerntakt : 350 - 1350 MHz* Shadertakt : 350 - 1350 MHz*

Shared Memory: ja* DirectX: 11, Shader 5.0* Herstellungsprozess: 22 nm* Features: QuickSync

 

Du solltest googeln, ob in einem leistungsfähigeren Prozessor auch eine leistungsfähigere iGPU steckt. Wenn das nicht der Fall ist, so halte ich Deinen Plan für nicht erfolgversprechend.

 

Gruss Jan

 

PS: MEDION Rechner haben außer der Bezeichnung (zB P2010D MD8806) auch eine versteckte MSN Nummer. msinfo32 (Teil von Windows) gibt sie unter System-SKU an. So eine Angabe soll schon mal sinnvoll gewesen sein.

 

Farron
Superuser
Nachricht 9 von 23
1.374 Aufrufe
Nachricht 9 von 23
1.374 Aufrufe

Hallo,

habe 2 Links gefunden, die die doch recht großen Unterschiede zwischen H61H2-M3 und H61H2-LM3 zeigen. 

Gemeinsamkeiten gibt es natürlich auch, was z.B. den Sockel betrifft.

 

Dieser Link zeigt das LM3 und hier das M3.

 

Ändert natürlich nichts an den Größenverhältnissen. Wenn das Board nur 170 x 170 mm groß ist, passen beide nicht.

Die Mainboardbezeichnung des TE lautete ja auch > H61H2‑TI2

Aber darüber ist gar nichts zu finden.

Lt. Datenbank ist es aber ein LM3


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435
mohsensh10000
Trainee
Nachricht 10 von 23
1.363 Aufrufe
Nachricht 10 von 23
1.363 Aufrufe

hallo @getnichgibsnich 

mein Motherboard ist diese  https://www.medion.com/de/service/product-detail/10016824 mein MSN ist 10016824

danke für dein hilfe.

Viele Grüße

Mosen

22 ANTWORTEN 22