abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Neue Festplatte für AKOYA P5330E (MD 8876) und Recover erhalten

GELÖST
Beginner
Nachricht 1 von 10
191 Aufrufe
Nachricht 1 von 10
191 Aufrufe

Neue Festplatte für AKOYA P5330E (MD 8876) und Recover erhalten

Moin,

ich möchte in meinen Rechner eine neue HDD einbauen.Die "alte" Festplatte fängt an Geräsche zu machen. Ich möchte die 2TB gegen einen neue 1 oder 2 TB ersetzen.

Die Medion Festplatten sind in 2 Partitionen unterteilt -> D: Data und  E: Recover. Langt es eine neue Festplatte in zwei Partitionen aufzuteilen , die Dateien der zweiten (E) Recover auf die neue Festplatte zu kopieren und dan ein Recover anzustoßen ? Eine "Installations oder Recover CD" gibt es ja nun nicht mehr und ich möchte die Recoverfunktion erhalten.

 

Danke für eure Hilfe. 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Master
Nachricht 2 von 10
185 Aufrufe
Nachricht 2 von 10
185 Aufrufe

Re: Neue Festplatte für AKOYA P5330E (MD 8876) und Recover erhalten

Hallo Lotti65

Ich denke auch, das müsste langen, aber am besten ist, wenn man die neue Ersatzfestplatte genau gleich partitioniert, wie mit dem Befehl diskpart angzeigt offset der Recovery-Partition, damit das F11 Recovery-Programm, das auf einer eigenen Partition auf der SSD installiert ist, diese Daten auch sicher findet.

Aber wegen der original verbauten Festplatte sollte man die SMART-Werte kontrollieren, zB. mit CrystalDiskInfo, um herauszufinden, ob es wirklich ein Problem gibt, oder ob die Geräusche nur vom Parken der Schreib-Leseköpfe kommen, hier könnte es ausreichen einen aktuellen Intel Rapid Storage Manager zu installieren, oder das Energiesparmanagement der Festplatte und von Windows anders einzustellen, sodass sie sich nicht laufend schlafen legt.

https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/festplatten/crystaldiskinfo/ (die portable Version reicht)

 

MfG.

K.B.

9 ANTWORTEN
Master
Nachricht 2 von 10
186 Aufrufe
Nachricht 2 von 10
186 Aufrufe

Re: Neue Festplatte für AKOYA P5330E (MD 8876) und Recover erhalten

Hallo Lotti65

Ich denke auch, das müsste langen, aber am besten ist, wenn man die neue Ersatzfestplatte genau gleich partitioniert, wie mit dem Befehl diskpart angzeigt offset der Recovery-Partition, damit das F11 Recovery-Programm, das auf einer eigenen Partition auf der SSD installiert ist, diese Daten auch sicher findet.

Aber wegen der original verbauten Festplatte sollte man die SMART-Werte kontrollieren, zB. mit CrystalDiskInfo, um herauszufinden, ob es wirklich ein Problem gibt, oder ob die Geräusche nur vom Parken der Schreib-Leseköpfe kommen, hier könnte es ausreichen einen aktuellen Intel Rapid Storage Manager zu installieren, oder das Energiesparmanagement der Festplatte und von Windows anders einzustellen, sodass sie sich nicht laufend schlafen legt.

https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/festplatten/crystaldiskinfo/ (die portable Version reicht)

 

MfG.

K.B.

Beginner
Nachricht 3 von 10
179 Aufrufe
Nachricht 3 von 10
179 Aufrufe

Re: Neue Festplatte für AKOYA P5330E (MD 8876) und Recover erhalten

Hallo Kill_Bill,

danke für die schnelle Antwort. Die neue Festplatte kostet  zwischen 49 (1GB) und 70 (2GB) €. Die Daten sind mir wichtig. Selbst wenn die Festplatte nach 2 Jahren einfach mal ein bisschen lauter wurde nehme ich die "alte" in den Swap Mount und nutze diese lieber als "Zwischenspeicher".Ich hatte vor ein Paar Jahren mal eine spontan kaputte Festplatte , das möchte ich nicht wieder erleben.Ärgerlich ist nur , das ich vor kurzem das System neu aufsetzen musste (Nach dem Recover) weil ich nach einem Update kein Startmenue , keine Benachrichtigung kein Edge usw. hatte bis alles wieder ist wies war vergehen immer ~ fast 2 Tage. Ich versuche es mal und mache die 2te ( Recover) Partition genau so groß wie von der orginalen. Wenns nach dem Umbau nicht funktioniert, hab ich noch die "alte".

 

Ich hätt noch eine Frage...... Die heut normale Konfiguration ist ja  z.B. c: SSD ( Boot und System) , d: Data, e: Recover , bietet Windows eine einfache Möglichkeit den Ordner c:\Benutzer\Name      auf        d:\Benutzer\Name umzuschwenken ?

 

Grüße Lotti

 

Master
Nachricht 4 von 10
176 Aufrufe
Nachricht 4 von 10
176 Aufrufe

Re: Neue Festplatte für AKOYA P5330E (MD 8876) und Recover erhalten

Hallo Lotti65

Also ich habe das so gelöst, weil die SSD rel. wenig Speicherplatz bietet, habe ich im Benutzerordner die div. Unterordner Downloads, Dokumente, Musik, Bilder, Videos in ihren Eigenschaften "Pfad" auf einen entsprechenden Pfad auf der HDD umgeleitet. Somit finden sich dann zB. im Standardordner Downloads vom Browser gespeicherte Daten automatisch auf der HDD.

 

Achja, noch etwas, man sollte eine Windows-Sicherung inkl. Systemabbild einrichten, ggf. ebenfalls auf der HDD als Ziel. Hiermit kann man dann noch vor einem Windows-Patchday eine Sicherung durchführen, und wenn etwas schief läuft, den Zustand von zuvor wiederherstellen.

 

MfG.

K.B.

Highlighted
Superuser
Nachricht 5 von 10
144 Aufrufe
Nachricht 5 von 10
144 Aufrufe

Re: Neue Festplatte für AKOYA P5330E (MD 8876) und Recover erhalten

@Lotti65

 

Das Erhalten der Recover-Funktion nach dem Einbau einer neuen kleineren HD wird nicht funktionieren; selbst wenn Du die C-Partition klonst, und wie von K.B. angegeben den gleichen Offset für die E-Partition einstellen könntest, was bei einer kleineren Platte auf keinen Fall funktionieren kann. Du müsstest exakt ein baugleiches Modell haben; aber selbst dann könnte es an einer anderen Seriennummer der Platte scheitern.

 

In der Bedienungsanleitung für ein P5330E/MD 8876 wird nur von einer HD mit einer C:\ und D:\ Partition gesprochen. Auf C:\ das Betriebssystem und auf D:\ die Verzeichnisse Treiber, Tools und Recover.

Aber vielleicht hast Du einen Rechner mit einer etwas abgewandelten Ausstattung. Wenn du in Post 1 sagst:

"Die Medion Festplatten sind in 2 Partitionen unterteilt -> D: Data und  E: Recover."  bedeutet das du hast eine zweite Platte (evtl. SSD?) als C:\ Partition mit Windows drauf.?

Dann würde ich anders vorgehen.

Wie kann ich erst sagen wenn ich deine Bestückung des PCs kenne.

 

Gruss, daddle

"

Beginner
Nachricht 6 von 10
134 Aufrufe
Nachricht 6 von 10
134 Aufrufe

Re: Neue Festplatte für AKOYA P5330E (MD 8876) und Recover erhalten

Hallo daddle,

an der Konfiguration des Rechners hat sich seit dem Kauf bei ALDI nur die Grafikkarte geändert und ich habe Win10 home auf Win10pro upgegradet(siehe Foto).

Über eine Hilfestellung würde ich mich sehr freuen da ich das gleich Problem mit meinem neuen Rechner (29.11.2018 Aldi) haben werde. Dort soll die 1TB Festplatte auch durch eine 2TB ersetzt werden.

Festplatten.JPG

 

Grüße Lotti

 

Superuser
Nachricht 7 von 10
131 Aufrufe
Nachricht 7 von 10
131 Aufrufe

Re: Neue Festplatte für AKOYA P5330E (MD 8876) und Recover erhalten

@Lotti65

 

Ich hatte Dich um die MSN-Nummer des Rechners gebeten. Steht meist auf einem Aufkleber auf dem Bodenblech.

Ausserdem wollte ich wissen welche Festplatten denn in deinem Rechner sind. Denn Du schriebst "Die Medion Festplatten sind in 2 Partitionen unterteilt -> D: Data und  E: Recover" 

Worauf (auf welcher Festplatte) ist denn die Partition C:\ mit Windows drauf?

Wenn Du keine genaueren Angaben machst kann man auch nichts Hilfreiches sagen.

 

Gruss, daddle

 

Beginner
Nachricht 8 von 10
123 Aufrufe
Nachricht 8 von 10
123 Aufrufe

Re: Neue Festplatte für AKOYA P5330E (MD 8876) und Recover erhalten

Hallo daddle,

die Infos gehen doch aus dem Bild hervor ? c: SSD mit Windows D: Data und E: Recover genauere angaben kann ich nicht machen, da ich den Rechner noch nicht aufschrauben kann. Das Bild ist mit Snapshot erstellt und von dem betreffendem Rechner. MSN10021092 ist die Nummer.Der Rechner hat theoretisch noch Garantie. Kaufdatum : 26.05.2016 Aldi Nord

 

Grüße Lotti

Beginner
Nachricht 9 von 10
118 Aufrufe
Nachricht 9 von 10
118 Aufrufe

Re: Neue Festplatte für AKOYA P5330E (MD 8876) und Recover erhalten

@daddle

die Bedienungsanleitung ist eher allgemein und stimmt nicht mit der Konfiguration des Rechners überein.Dies ist auch bei dem neusten Rechner so, auch hier wird 

die OEM SSD verschwiegen. Dessen müsste sich Medion mal annehmen !

Grüße Lotti

 

Beginner
Nachricht 10 von 10
116 Aufrufe
Nachricht 10 von 10
116 Aufrufe

Re: Neue Festplatte für AKOYA P5330E (MD 8876) und Recover erhalten