abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Erazer Hunter X20

99 ANTWORTEN 99
RunningTarget
Apprentice
Nachricht 1 von 100
9.849 Aufrufe
Nachricht 1 von 100
9.849 Aufrufe

Medion Erazer Hunter X20

Sehr geehrtes Medion Team, sehr geehrte User,

 

da der Kundendienst leider nicht Antwortet und bei anderen Anliegen leider extrem lange braucht, wende ich mich heute hier ans Forum. Es geht um meinen gekauften Medion Erazer Hunter X20 ( DEN HIER ) .

 

 

Mit bedauern musste ich feststellen, dass es mir nicht gestattet ist, das BIOS zu updaten, da es von Medion ist und ich somit auf ein Update von der Seite von Medion warten muss. Das BIOS dieses PC ist von August 2020. Zwischen dem Bios was drauf ist und was es aktuell gibt, liegen ca. 6 Versionen. Mich würde es mal interessieren, wann Medion mal ein Update für das BIOS rausbringt.

 

Mein zweites Problem ist, dass ich in Spielen extrem mit " Power Limit Throttling " seitens der CPU zu kämpfen habe. Rausgefunden habe ich es in INTEL XTU. Das ist in jedem Spiel spürbar. Egal ob alles auf Ultra gestellt ist, auf Low, die FPS limitiert sind oder auch nicht, es kommt in jedem Spiel zu Framedrops. Das Spiel läuft mit z.B 120 FPS, mitten im Match droppen diese auf einmal runter auf 90 oder weniger für paar Sekunden und sind dann wieder normal. Hat da vielleicht jemand eine Idee, woran es liegen könnte ?

 

Wäre nett, wenn mir jemand zum Thema Bios Update und den FPS Drops helfen könnte. Ich finde es irgendwo eine sauerrei, dass ich z.B das Bios nicht einfach updaten darf. Ich habe schließlich 3000€ für den PC bezahlt..

 

MFG

 

Running

99 ANTWORTEN 99
daddle
Superuser
Nachricht 81 von 100
530 Aufrufe
Nachricht 81 von 100
530 Aufrufe

@markfied 

 

Hattest Du die   0_bios_MS-7C79_MPG_Z490_GAMING_EDGE_WIFI(205).zip  erst entpackt, und das Unterverzeichnis   E7C79W0X.205\  in das Root-Verzeichnis kopiert?  Also entsteht z.B. C: \E7C79W0X.205,

darin sind die ausführbaren Dateien und das Rom.

Erst im neuem Verzeichnis, in dem die zum Flashen benötigten Dateien entpackt enthalten sind, kannst Du die flash.bat aufrufen. 

 

daddle

 

 

markfied
Trainee
Nachricht 82 von 100
524 Aufrufe
Nachricht 82 von 100
524 Aufrufe

Hallo @daddle ,

 

ich verstehe und werde das heute Abend zuhause mal probieren. Vielen, vielen Dank für Deine Hilfe!

icon
Trainee
Nachricht 83 von 100
508 Aufrufe
Nachricht 83 von 100
508 Aufrufe

@markfied 

 

Ich hatte diese Warnung auch und hab es trotzdem ausgeführt. Hat alles ohne Probleme geklappt. 🙂

markfied
Trainee
Nachricht 84 von 100
505 Aufrufe
Nachricht 84 von 100
505 Aufrufe

@icon : Mutig!

daddle
Superuser
Nachricht 85 von 100
496 Aufrufe
Nachricht 85 von 100
496 Aufrufe

@icon 

 

Hallo Icon, kannst Du uns sagen mit welchem Bios? Mit der OEM Version ....W0X.205? Und hattest Du auch vorher vergeblich versucht, das MSI Bios zuf lashen? 

 

@Raybo0m  schrieb dass beim Flashen alles geklappt habe+, und berichete nichts von dieser Warnung.

 

Gruss, daddle

icon
Trainee
Nachricht 86 von 100
489 Aufrufe
Nachricht 86 von 100
489 Aufrufe

@daddle 

 

Hallo!

 

Habe das von Andi per PN gesendete BIOS installiert. Das war die E7C79W0X.205 (aus der 0_bios_MS-7C79_MPG_Z490_GAMING_EDGE_WIFI(205).zip). Geupdatet wurde das Bios, dass standartmäßig bei mir installiert war (MSN: 10024005). Die "Warnung" habe ich auch erhalten und beim 1. mal die Installation abgebrochen, da ich mich auch gewundert habe. Nachdem ich dann davon ausgegangen bin, dass von Andi (also von Medion selbst) wohl das richtige Update bereitgestellt worden ist (und Andi ja sogar vorher die MSN´s überprüft hatte) war ich mutig und hab einfach durchgezogen. Hat dann auch alles geklappt. Ich kann aber natürlich keine Gewährleistung geben, dass es bei euch auch so funktioniert.

Anfangs dachte ich übrigens, dass das Update fehlgeschlagen ist, weil ich das Resizable-BAR Feature nicht im Bios gefunden habe. War ziemlich versteckt. Habe dann die Grafikkartenfirmware über das MSI Dragoncenter geupdated und im Anschluss konnte ich mich nach Aktivierung des Features zufrieden zurücklehnen 🙂

EDIT: Achja, habe nicht versucht zu flashen. Habe alles direkt über die Flash.Bat gemacht. 

daddle
Superuser
Nachricht 87 von 100
475 Aufrufe
Nachricht 87 von 100
475 Aufrufe

@icon 

 

Danke für die ausführliche Antwort.

Aber beides ist Flashen, egal ob mit MFlash für das  MSI Bios oder mit der Flash.bat für das OEM Bios.

Meine Frage war ja, ob du vorher evtl. das MSI Bios versucht hattest "einzuspielen" . 😉

 

Denn diese Meldung ist ja für ein passendes Bios ein No Go, besonders ein OEM Bios, wenn immer noch der Garantie-Disclaimer vorab auf die Risiken und die fehlende Haftung von Medion für fehlschlagende Bios-Flashs angeführrt wird.

 

Das muss ja jeden User abschrecken weiter zu machen.

 

Daher auch meine Frage an @Raybo0m , ob bei ihm auch diese Warnmeldung beim OEM Flash kam.

 

Aber bei diesem Board wurde wohl viel mit heisser Nadel gestrickt, trotz geleichem MB mit gleicher Bestellnummer sind zwei unterschiedliche Biios im Einsatz. Kein Wunder dass das Verwirrung und Unbehagen schafft.

 

Gruss, daddle

 

markfied
Trainee
Nachricht 88 von 100
454 Aufrufe
Nachricht 88 von 100
454 Aufrufe

Hallo @daddle ,

 

ich habe das nach Deiner Anleitung gemacht (Nachricht 81), habe aber (trotzdem) die Warnmeldung bekommen. Aufgrund der Erfahrungen der anderen User habe ich sie ignoriert ... und alles hat geklappt. rBAR ist aktiviert und läuft (VGA-BIOS hatte ich schon geupdatet).

daddle
Superuser
Nachricht 89 von 100
447 Aufrufe
Nachricht 89 von 100
447 Aufrufe

@markfied 

 

Danke für die Info,. Das sollte sicher  noch geändert werden. Aber ich bin nicht der Ersteller des Bios. . 

Hattest Du denn vorher zuerst auch versucht das MSI Bios mit Mflash zu installieren?

 

Gruss, daddle

markfied
Trainee
Nachricht 90 von 100
330 Aufrufe
Nachricht 90 von 100
330 Aufrufe

Hallo @daddle ,

 

bitte entschuldige die späte Antwort. Ich hatte zwar mal versucht, das originale MSI-BIOS zu installieren, bin aber schon (früh) daran gescheitert. Ich bin mir sicher, dass es nie zu einem wirklichen "Schreibvorgang" oder "Schreibversuch" ins BIOS gekommen ist. Ich glaube, ich bin zeimlich sicher schon daran gescheitert, dass die Datei in Mflash nicht angezeigt wurde.

99 ANTWORTEN 99