abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Akoya P5360 E knarzendes Geräusch

GELÖST
Highlighted
Apprentice
Nachricht 1 von 11
10.049 Aufrufe
Nachricht 1 von 11
10.049 Aufrufe

Medion Akoya P5360 E knarzendes Geräusch

Hallo an alle,

 

habe leider ein neues Problem mit meinem neuen Medion Akoya P5360 E. Seit heute gibt der Rechner kurze knarzende Geräusche von sich. Immer für einen kurzen Moment (vielleicht bis zu einer Sekunde). Bin kein Fachmann, aber für mich klingt es nach einem Laufwerk. Ich habe eine Musik-CD ins DVD-Laufwerk gelegt, die problemlos abgespielt wurde. Dann einige Gigabyte alte Dokumente in den neuen Dokumentenordner kopiert (ich denke, das geht dann auf die Festplatte), klappte auch ohne komische Geräusche. Trotzdem kommen sie immer wieder, zum Teil so laut, dass man sich erschreckt und manchmal so knarrend, dass ich damit rechne, dass der Rechner im nächsten Moment seine Arbeit einstellt. Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte?

 

Gruß

Median

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Superuser
Nachricht 2 von 11
16.352 Aufrufe
Nachricht 2 von 11
16.352 Aufrufe

Re: Medion Akoya P5360 E knarzendes Geräusch

@Median

 

Schraub mal das Seitenblech ab, dann kann man ein solches Geräusch besser lokalisieren.

Evtl. schleift ein Kabel gelegentlich an einem Lüfterrad. Oder ein Lüfterlager macht das Geräusch. Ist das eher niederfrequent oder hochfrequent? Kam es im Zusammenhang mit dem Abspielen einer DVD?

 

Gruss, daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

10 ANTWORTEN 10
Superuser
Nachricht 2 von 11
16.353 Aufrufe
Nachricht 2 von 11
16.353 Aufrufe

Re: Medion Akoya P5360 E knarzendes Geräusch

@Median

 

Schraub mal das Seitenblech ab, dann kann man ein solches Geräusch besser lokalisieren.

Evtl. schleift ein Kabel gelegentlich an einem Lüfterrad. Oder ein Lüfterlager macht das Geräusch. Ist das eher niederfrequent oder hochfrequent? Kam es im Zusammenhang mit dem Abspielen einer DVD?

 

Gruss, daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Apprentice
Nachricht 3 von 11
10.034 Aufrufe
Nachricht 3 von 11
10.034 Aufrufe

Re: Medion Akoya P5360 E knarzendes Geräusch

Hallo,

 

kein besonders hochfrequentes Geräusch. So ähnlich wie früher die Diskettenlaufwerke, wenn man vergessen hat, vorher eine einzulegen. Aber das Geräusch/die Geräusche  ist/sind auch nicht immer gleich. Laufwerksüberpüfung mit Win 10 hat bei der HDD keine Probleme ergeben. Eben kamen die Geräuche auch, als leise eine Musik-CD lief. Überhaupt sind die Laufwerksgehäuse viel leiser als die heute neu hinzugekommenen. Vielleicht hat es doch nichts mit den Lauwerken zu tun... Dass irgendetwas im Inneren schleift, könnte schon sein, aber verliert man nicht den Garantieanspruch, wenn man das Gehäuse selbst öffnet?

 

Gruß

Median

Superuser
Nachricht 4 von 11
10.030 Aufrufe
Nachricht 4 von 11
10.030 Aufrufe

Re: Medion Akoya P5360 E knarzendes Geräusch

Nein, du schraubst ja nur das Blech ab. Das darfst du ja auch machen wenn du Speicher erweitern wolltest,; dadurch verliert man keine Garantie, solange man mechanisch nichts beschädigt.
Gruss, daddle
Professor
Nachricht 5 von 11
10.013 Aufrufe
Nachricht 5 von 11
10.013 Aufrufe

Re: Medion Akoya P5360 E knarzendes Geräusch

Ich denke, das Geräusch verursacht die Festplatte, wenn sie ihre Köpfe parkt. Das macht die Festplatte selbst aufgrund ihrer Energiespareinstellungen.

Warum das bei dem Modell so laut ist, ist mir auch schleierhaft, andere Festplatten tun das ganz leise.

Also kannst ja mal die Festplatte etwas länger beschäftigen, zB. mit dem Programm "MRT" (Microsoft Malware Removal Tool), und damit explizit die HDD (nicht die SSD) durchsuchen lassen.

Wärenddessen sollte dann dieses Geräuch nicht auftauchen.

 

edit:

Wenn noch nicht viele Daten auf der Platte gespeichert sind, dauert das leider nicht besonders lange.

Ein anderes interessantes Kommando wäre in der Administrator-Konsole

cipher /W:D:

Das überschreibt dir den gesamten freien Festplatten-Speicherplatz auf 😧 3x, und das dauert vielleicht 1 h lange.

Professor
Nachricht 6 von 11
9.962 Aufrufe
Nachricht 6 von 11
9.962 Aufrufe

Re: Medion Akoya P5360 E knarzendes Geräusch

Der Smiley im Code-Segment sollte eigentich nicht auftauchen.

Ich habe

Slash W Doppelpunkt D Doppelpunkt

getippt.

 

Was mir dazu noch einfällt:

Mit mp3directcut und einem Mikrofon könntest das Geräusch als mp3 aufnehmen uns zeigen.

Seitenteil abnehmen, und das Mirofon auf den Gehäuseboden legen, und einfach ein paar Minuten aufnehmen, danach in mp3directcut NORMALISIEREN, damit es optimale Lautstärke hat, und speichern.

 

Es könnte theoretisch auch sog. "Spulenfiepen" sein. Das ist meist eine Spule mit Ferritkern, wo der Kern, bzw. die Windungen nicht mit Klebstoff korrekt fixiert sind, und tritt bei manchen Geräten entweder im Netzteil, auf der Grafikkarte, oder dem Mainboard auf. Man könnte den Kern mit ein paar Tropfen Superkleber fixieren, als einfachen Reparaturversuch.

Superuser
Nachricht 7 von 11
9.955 Aufrufe
Nachricht 7 von 11
9.955 Aufrufe

Re: Medion Akoya P5360 E knarzendes Geräusch

Der User beschreibt die Geräusche als "knarzend, ähnlich den Geräuschen die früher durch ein Diskettenlaufwerk beiZugriffsversuchen ohne eingelegte Diskette " ausgelöst worden, also sehr disharmonisch.

Dies kann ein Festplattenlaufwerk nur bei Head-Crashs so verursachen, aber dann wäre die Platte nicht mehr funktionsfähig, ein Zugriff kaum noch möglich. Davon sagt der User @Median nichts.

Auch ein Spulenfieben macht keine knarzende Geräusche, sind höher frequent und eher gleichmässig, was die Beschreibung von Median aber nicht hergibt.

Solange @Median  bisher aber nichts Neues mehr berichtet, ist eh Alles nur Raterei.

 

PS: @Kill_Bill

Wenn innerhalb einer eingegebenen Zeichenfolge

:D:

 erscheint, wird das Smiley  bevorzugt dargestellt, hier "lol".  Daher den Befehl als Code eingeben, dann passiert das nicht und die Syntax bzw Formatierung wird richtig dargestellt. 

 

Edit: Klappt so leider auch nicht wirklich richtig, daher mal die Doppelpunkte und das D mit Leerstellen getrennt:

: D :

Sollte so innerhalb einer Code-Eingabe aber gar nicht möglich sein.

 

Gruss, daddle

Apprentice
Nachricht 8 von 11
9.935 Aufrufe
Nachricht 8 von 11
9.935 Aufrufe

Re: Medion Akoya P5360 E knarzendes Geräusch

Hallo an alle,

 

danke erst Mal für die Hinweise. Ist echt eine feine Sache mit der Community – gerade für Leute wie mich, die eher mit den Rechnern arbeiten und nicht an ihnen – und ich bin überrascht, wie schnell man kompetente Hilfe bekommen kann. Nun ein Update zu meinem Problem vom Sonntag:  Versuche, das Geräusch zu lokalisieren, in zahlreichen yogaartigen Positionen, die die Lauscher in optimale Position bringen sollten, ergaben verwirrende Hinweise. Beim vorletzten Auftreten hatte ich unter dem Tisch mit den Lauschern am Gehäuse den Eindruck, dass das Geräusch doch nicht aus dem Rechner kommt, sondern von dem just zuvor in Betrieb genommenen und direkt neben dem Rechner befindlichen Drucker (Epson WF-2760). Wieder yogatechnisch entknotet und aufrecht auf dem Stuhl sitzend hörte es sich doch wieder nach dem Rechner an, aber seit einigen Betriebsstunden ist wieder Ruhe eingekehrt und man hört nur das angenehm leichte Surren der Lüfter. Mittlerweile denke ich, dass es doch der Drucker war. Stichwort Festplatten-Crash: Das war eine der Sachen, die mich beunruhigt haben. Bliebe für mich nur noch die Frage zu klären, warum ein neuer Drucker, der ausgeschaltet ist (!), Geräusche von sich gibt, die sterbende Schwäne vor Angst wieder fliegen lassen könnten... Wobei:  Ist mir eigentlich auch fast egal. Hauptsache der Rechner ist in Ordnung. Und bevor die Frage kommt: Falls es der Drucker war, der hast es auch überlebt. Er funktionert ansonsten bisher problemlos.

 

Gruß

Median

Superuser
Nachricht 9 von 11
9.926 Aufrufe
Nachricht 9 von 11
9.926 Aufrufe

Re: Medion Akoya P5360 E knarzendes Geräusch

@Median

 

Das ist ja jetzt wohl nicht wahr, oder? So kann man ein "feines" Forum auch frustran beschäftigen.

Vielleicht mal nicht so sehr mit "Yoga"-Positionen den Fehler erlauschen wollen, sondern frühzeitig das Gerät isoliert hinstellen und sich einfach zum Gerät bücken dass man sicher über die Geräuschquelle sein kann. Oder direkt den Tipp mit dem garantieverlustfreiem Öffnen des Gehäuse-Seitenblechs befolgen und sich vergewissern!

 

PS: Das Druckergeräusch ist ein gelegentliches Repsitionieren oder Reconfigurieren der Druckertransportrollen; das Gerät ist ja wenn der Netzstecker gesteckt ist nie ganz ausgeschaltet, und wenn verbunden mit dem PC kriegt er gelegentlich die Abfrage ob er noch da ist und druckbereit sei, wenn er auf diesem PC als Standarddrucker eingerichtet ist.

 

daddle

Master
Nachricht 10 von 11
9.904 Aufrufe
Nachricht 10 von 11
9.904 Aufrufe

Re: Medion Akoya P5360 E knarzendes Geräusch

..nicht dass an den Drucker noch ein altes Dislettenlaufwerk angeschlossen ist... 😉


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.