abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Akoya P5320 D / Mainboard 7713 1.1 / Handbuch, Anleitung

GELÖST
8 ANTWORTEN 8
nuz60
Trainee
Nachricht 1 von 9
3.766 Aufrufe
Nachricht 1 von 9
3.766 Aufrufe

Medion Akoya P5320 D / Mainboard 7713 1.1 / Handbuch, Anleitung

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich habe einen PC Medion Akoya P5320 D und bräuchte dazu eine detailierte Anleitung  zu dem verbauten Mainboard MS 7713 Version 1.1. Ich müsste wissen, wo welche Kabel hingehören und wie der Jumper zum Reseten des CMOS im Normalzustand gesteckt gehört.

 

Leider sind die Aufdrucke sehr, sehr klein und die Augen nicht mehr die besten :-))

 

Im Detail geht es um die Anschlüsse der Frontblende.

- Dort habe ich ein vierpoliges Kabel, schwarz ummantelt, keine Beschriftung. Der fünfte Pin ist leer. Es ist nur ein kleines Dreieck zu sehen.

- Power LED Stecker mit zwei Kabel grün und weiß

- ATX SW Stecker mit zwei Kabel grün und schwarz

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
nuz60
Trainee
Nachricht 5 von 9
3.706 Aufrufe
Nachricht 5 von 9
3.706 Aufrufe

LÖSUNG gefunden!!

Also für alle Interessierten. Ich habe mir die Mühe gemacht und den Tower nochmal zerlegt.

- Obere Adapterschale für externes Laufwerk  entfernen / ist innen (oben) mit 2 Schrauben befestigt, dann nach vorne abziehen

- Frontblende entfernen / innen sind auf jeder Seite drei schwarze Clips, wegdrücken, 5 sind zugänglich, 6. ist links neben Abdeckung zum Laufwerk / mit Schraubendreher oder ähnlichem vorsichtig wegdrücken und Blende abziehen, ..

- Gehäuse für USB 3, USB 2 und Sound (güne und rosa Buchse) von oben abschrauben und alle Kabel herausziehen (natürlich vorher innen alle abstecken :-))

- von links nach rechts / Belegung:

USB 3 Buchse mit USB 3 - Kabel (USB-5-Kabel) auf Platine gelötet / wird dann auf USB 3 Buchse auf Platine gesteckt

USB 2 Buchse mit schwarzem Kabel, mit vier Adern (rot,weiß,grün,schwarz) auf Platine gelötet,

5-poliger Stecker mit einer Blindbuchse (Markierung Dreieck) DAS IST DER GESUCHTE STECKER

müsste dann auf einen der drei USB Steckplätze (USB 1 / USB 2 / USB 3) sind zwar 9 PIN und einer leer, aufgesteckt werden

Soundbuchsen (grün und rosa) Kabel mit blauem Stecker / gehört dann auf BLAUER BUCHSE AUF PLATINE (soweit logisch)

schwarz-gelbes Kabel / Stromanschluss für obere Platine und externer Festplattenbuchse 

USB 3 Kabel / Datenübertragung externe Festplattenbuchse (USB-4-Kabel) gehört dann auf zweiten USB 3 Steckplatz auf der Platine

Soweit nun alle Kabel verbunden. Wenn gewünscht, stelle ich gerne noch ein Bild mit den 5 Kabeln ein.

 

Warum USB 3 nicht ging, werde ich nach dem Zusammenbau testen müssen, evtl. doch Treiber selber nachladen. Vielleicht weiss das ja jemand hier aus dem Forum.

Original war ja WIN 7 installiert gewesen. Ich habe nun die Grafikkarte erneuert -Nvidia GT 1030- / alte war defekt;

Cmos Batterie erneuert / 2032 / war nur noch 2,8 V;

Ram Speicher /alt 2x 1GB / neu 2x 4 GB oder 2x8 GB / beides bestellt, mal testen welcher passt

neue SSD Platte WD blue, 500 GB rein / alte HDD hat laut Testprogramm "Vorsicht" / also schon defekt

neues WIN 10 pro drauf installiert

sonstige Treiber aktualisiert mit Driver-Booster (free) installiert automatisch und Easy Driver (free) erkennt neuste Treiber, müssen aber in der Free-Version selber aufgespielt werden und zum Schluss Windows Updates

Win 10 von unnötigen APPs und Einstellungen befreit

Testwert mit 4 GB RAM / 7,7 von 10 / das ist überraschend ein sehr guter Wert

Mal schauen, was mit 8 oder gar 16 GB Ram rauskommt.

 

Ich hoffe, dass ich damit mit nützlichen Informationen dienen konnte.

 

Der Service von Medion ist leider sehr schlecht. Anmeldepflicht, dann aber keine sofortige Registrierung möglich. Sehr schwer, eine Email Adresse zu finden. Auch hier Absendung momentan nicht möglich, Bitte versuchen Sie es später nochmal. Keine Unterlagen verfügbar, nur ruckelweise Information. Man soll die kostenpflichtige Hotline anrufen um Lösung  zu bekommen (1,89 Euro je Minute ??). Ich hatte bisher zwei Tower und zwei Laptops von Medion. Da brauchte ich "nie Service".  Dieser wäre der fünfte, wird aber von mir nur "generalüberholt". Also aufgrund dieser Erfahrung werde ich mir sicher keinen Medion mehr zulegen.

 

Dass das auch für Kunden besser geht, kann man an WEB-Seiten wie Intel / sehr gut, Nvidia / gut, Lenovo / sehr gut, ASUS / sehr gut, HP / gut, .. sehen. Habe noch einen anderen Rechner zur Überholung hier. Mainborddaten eingeben, schwupp, Daten verfügbar, wenn auch nur in Englisch (was man nicht versteht wird über Übersetzungstools übersetzt, ...

 

L-G- Werner

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

8 ANTWORTEN 8
Andi
Master Moderator
Nachricht 2 von 9
3.727 Aufrufe
Nachricht 2 von 9
3.727 Aufrufe

Hallo @nuz60 und herzlich willkommen in der Community.

 


@nuz60  schrieb:

Ich müsste wissen, wo welche Kabel hingehören und wie der Jumper zum Reseten des CMOS im Normalzustand gesteckt gehört.


Hier die gewünschten Infos:

 

 

MS-7713.JPG

 

 

MS-7713 (JBAT1).JPG

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
nuz60
Trainee
Nachricht 3 von 9
3.723 Aufrufe
Nachricht 3 von 9
3.723 Aufrufe

Erst mal Danke für die Antwort.

 

Soweit habe ich das durch Stöbern hier und bei Suche von ähnlichen Mainboards heraus bekommen. 

Leider habe ich immer noch ein vierpoliges Kabel mit Stecker (5x / einer leer) mit kleinem Pfeil (vermutlich plus) übrig und USB 3 geht nicht. Könnte das der Stromanschluss zu USB 3 sein? Da geht ja eigentlich ein USB 3 Kabel von der Buchse zum Board und rin weiteres vom Board zum (vermutlich Kartenreader / 4x)?

Habe gerade vorhin nochmal hier eine Anfrage gestellt mit Bildern.

Bevor ich nun alles noch mal zerlege und dem losen Kabel folge, dachte ich - bisher - dass das sicherlich kein Problem sein sollte, von Medion den Belgungsplan des Mainboards MS 7713 b zu bekommen, oder dass jemand hier ein solches Kabel schon in der Hand hatte und sich besser  mit der Materie auskennt.

 

Ich war bis vor kurzem der Meinung, dass Desktop PC nicht mehr (für mich) aktuell wären. Habe zwar einen im Büro, jedoch nicht mit Frontbeleuchtung, ... und schraube in letzter Zeit nur an Laptops. Nun stehen hier vier Tower eines Freundes, zum Herrichten.

 

Hoffe auf baldige Lösung

 

Gruß Werner

Andi
Master Moderator
Nachricht 4 von 9
3.711 Aufrufe
Nachricht 4 von 9
3.711 Aufrufe

Hallo @nuz60.

 

Ich habe dir mal in deinem anderen Thread geantwortet.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
nuz60
Trainee
Nachricht 5 von 9
3.707 Aufrufe
Nachricht 5 von 9
3.707 Aufrufe

LÖSUNG gefunden!!

Also für alle Interessierten. Ich habe mir die Mühe gemacht und den Tower nochmal zerlegt.

- Obere Adapterschale für externes Laufwerk  entfernen / ist innen (oben) mit 2 Schrauben befestigt, dann nach vorne abziehen

- Frontblende entfernen / innen sind auf jeder Seite drei schwarze Clips, wegdrücken, 5 sind zugänglich, 6. ist links neben Abdeckung zum Laufwerk / mit Schraubendreher oder ähnlichem vorsichtig wegdrücken und Blende abziehen, ..

- Gehäuse für USB 3, USB 2 und Sound (güne und rosa Buchse) von oben abschrauben und alle Kabel herausziehen (natürlich vorher innen alle abstecken :-))

- von links nach rechts / Belegung:

USB 3 Buchse mit USB 3 - Kabel (USB-5-Kabel) auf Platine gelötet / wird dann auf USB 3 Buchse auf Platine gesteckt

USB 2 Buchse mit schwarzem Kabel, mit vier Adern (rot,weiß,grün,schwarz) auf Platine gelötet,

5-poliger Stecker mit einer Blindbuchse (Markierung Dreieck) DAS IST DER GESUCHTE STECKER

müsste dann auf einen der drei USB Steckplätze (USB 1 / USB 2 / USB 3) sind zwar 9 PIN und einer leer, aufgesteckt werden

Soundbuchsen (grün und rosa) Kabel mit blauem Stecker / gehört dann auf BLAUER BUCHSE AUF PLATINE (soweit logisch)

schwarz-gelbes Kabel / Stromanschluss für obere Platine und externer Festplattenbuchse 

USB 3 Kabel / Datenübertragung externe Festplattenbuchse (USB-4-Kabel) gehört dann auf zweiten USB 3 Steckplatz auf der Platine

Soweit nun alle Kabel verbunden. Wenn gewünscht, stelle ich gerne noch ein Bild mit den 5 Kabeln ein.

 

Warum USB 3 nicht ging, werde ich nach dem Zusammenbau testen müssen, evtl. doch Treiber selber nachladen. Vielleicht weiss das ja jemand hier aus dem Forum.

Original war ja WIN 7 installiert gewesen. Ich habe nun die Grafikkarte erneuert -Nvidia GT 1030- / alte war defekt;

Cmos Batterie erneuert / 2032 / war nur noch 2,8 V;

Ram Speicher /alt 2x 1GB / neu 2x 4 GB oder 2x8 GB / beides bestellt, mal testen welcher passt

neue SSD Platte WD blue, 500 GB rein / alte HDD hat laut Testprogramm "Vorsicht" / also schon defekt

neues WIN 10 pro drauf installiert

sonstige Treiber aktualisiert mit Driver-Booster (free) installiert automatisch und Easy Driver (free) erkennt neuste Treiber, müssen aber in der Free-Version selber aufgespielt werden und zum Schluss Windows Updates

Win 10 von unnötigen APPs und Einstellungen befreit

Testwert mit 4 GB RAM / 7,7 von 10 / das ist überraschend ein sehr guter Wert

Mal schauen, was mit 8 oder gar 16 GB Ram rauskommt.

 

Ich hoffe, dass ich damit mit nützlichen Informationen dienen konnte.

 

Der Service von Medion ist leider sehr schlecht. Anmeldepflicht, dann aber keine sofortige Registrierung möglich. Sehr schwer, eine Email Adresse zu finden. Auch hier Absendung momentan nicht möglich, Bitte versuchen Sie es später nochmal. Keine Unterlagen verfügbar, nur ruckelweise Information. Man soll die kostenpflichtige Hotline anrufen um Lösung  zu bekommen (1,89 Euro je Minute ??). Ich hatte bisher zwei Tower und zwei Laptops von Medion. Da brauchte ich "nie Service".  Dieser wäre der fünfte, wird aber von mir nur "generalüberholt". Also aufgrund dieser Erfahrung werde ich mir sicher keinen Medion mehr zulegen.

 

Dass das auch für Kunden besser geht, kann man an WEB-Seiten wie Intel / sehr gut, Nvidia / gut, Lenovo / sehr gut, ASUS / sehr gut, HP / gut, .. sehen. Habe noch einen anderen Rechner zur Überholung hier. Mainborddaten eingeben, schwupp, Daten verfügbar, wenn auch nur in Englisch (was man nicht versteht wird über Übersetzungstools übersetzt, ...

 

L-G- Werner

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

UFO
Superuser
Superuser
Nachricht 6 von 9
3.044 Aufrufe
Nachricht 6 von 9
3.044 Aufrufe

Moin Werner (@nuz60),

habe ein nacktes Board aus dem 5320 auch wieder zum Leben erweckt. Wäre dir dankbar, wenn du ein Bild von den USB 3-Anschlüssen auf dem Board hochladen könntest. Ist eine der verlöteten Buchsen mit dem externen Anschluss in der Frontblende verbunden und der zweite frei (blau)?

 

MB Medion P5320 D, MSN 10014431.png

 

Funktioniert bei dir USB 3 überhaupt grundsätzlich? Ich habe mal zum Testen einfach einen USB 3-Speicherstick in eine Buchse gesteckt - leider wurde der Stick nicht erkannt.

 

Gruß
UFO

Andi
Master Moderator
Nachricht 7 von 9
3.035 Aufrufe
Nachricht 7 von 9
3.035 Aufrufe

Hallo @UFO.

 


@UFO  schrieb:

Ich habe mal zum Testen einfach einen USB 3-Speicherstick in eine Buchse gesteckt - leider wurde der Stick nicht erkannt.


Ja, weil du vermutlich die USB 3.0 Host Controller Treiber (Renesas) noch nicht installiert hast. Die internen Buchsen laufen über einen anderen Controller und gehören nicht zum Chipsatz.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
UFO
Superuser
Superuser
Nachricht 8 von 9
2.986 Aufrufe
Nachricht 8 von 9
2.986 Aufrufe

Moin @Andi ,

 

vielen Dank für den Hinweis aber sorry, die Info hatte ich vergessen:

 

Ich hatte nach dem Zusammmenbau (eigentlich dem Austausch des Boards) via Gerätemanager alle Komponenten kontrolliert; auch der USB 3.0 Host Controller Treiber (Renesas) war bereits aufgeführt - keine gelben oder roten Einträge.

Irgendwann war er dann aber aus dem Gerätemanager verschwunden 🤔 und ich habe ihn manuell wieder installiert. Kann sein, dass ich den Stick genau in dem Zeitfenster getestet habe, als das System hinsichtlich der Treiber nicht aktuell war - ich werde das nochmal testen.

Interpretiere ich dann folgerichtig, dass die eingelöteten Buchsen die beiden einzigen USB 3.0-Schnittstellen sind, die das System bereitstellt? Dann benötige ich nur noch ein Slotblech mit zwei USB 3-Buchsen und entsprechenden USB 3-Steckern.

 

Gruß
UFO

 

Andi
Master Moderator
Nachricht 9 von 9
2.968 Aufrufe
Nachricht 9 von 9
2.968 Aufrufe

Hallo @UFO.

 


@UFO  schrieb:

Kann sein, dass ich den Stick genau in dem Zeitfenster getestet habe, als das System hinsichtlich der Treiber nicht aktuell war - ich werde das nochmal testen.


Bei USB-Erkennungsproblemen hilft auch gerne mal eine Reststromentladung:

1.) PC ausschalten

2.) Stromkabel hinten aus dem PC herausziehen

3.) Einschaltknopf am PC für 15 Sekunden gedrückt halten (danach loslassen)

4.) Stromkabel wieder anschließen

5.) PC einschalten

 

 


@UFO  schrieb:

Interpretiere ich dann folgerichtig, dass die eingelöteten Buchsen die beiden einzigen USB 3.0-Schnittstellen sind, die das System bereitstellt? Dann benötige ich nur noch ein Slotblech mit zwei USB 3-Buchsen und entsprechenden USB 3-Steckern.


Ja, so ist es.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
8 ANTWORTEN 8