abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Akoya P42000 Hot Swap

Newcomer
Nachricht 1 von 5
521 Aufrufe
Nachricht 1 von 5
521 Aufrufe

Medion Akoya P42000 Hot Swap

Hallo zusammen, Hab seit einigen Tagen einen nagelneuen Medion PC Akoya 42000 mit diesem wunderbaren Hot Swap Festplatten-Wechselrahmen.

Nun hab ich gerade eine nagelneue Festplatte, eine Western Digitial, eingeschoben. Hat auch soweit alles gut funktioniert, System erkennt die Platte wohl auch, jetzt probier ich hin und her, wie ich auf die neue Festplatte zugreifen kann, war gedacht für Datensicherungen oder als Speicher für Bilder etc.

Was muss ich machen?????

4 ANTWORTEN 4
Highlighted
Beginner
Nachricht 2 von 5
514 Aufrufe
Nachricht 2 von 5
514 Aufrufe

Re: Medion Akoya P42000 Hot Swap

Ich gehe mal davon aus, daß Du Windows verwendest. Du mußt auf der neuen Festplatte eine Partition anlegen oder falls bereits eine Partition auf der Festplatte vorhanden ist für diese einen Laufwerksbuchstaben vergeben. Letzteres macht Windows meistens automatisch, aber eben nicht immer.

Newcomer
Nachricht 3 von 5
512 Aufrufe
Nachricht 3 von 5
512 Aufrufe

Re: Medion Akoya P42000 Hot Swap

Ich verwende Windows 10, kannst du mir auch sagen, wie ich da vorgehen muss??

Beginner
Nachricht 4 von 5
509 Aufrufe
Nachricht 4 von 5
509 Aufrufe

Re: Medion Akoya P42000 Hot Swap

Windows 10 kenne ich nicht auswendig, nach Windows 7 bin ich komplett zu Linux gewechselt.

Unter Windows 7 kam man am einfachsten dahin indem man im Startmenü in der Suche einfach "Festplattenpartitionen" eingegeben hat, dann tauchte der Eintrag "Festplattenpartitionen erstellen und formatieren" auf.

Da vieles unter Windows 10 noch Altlasten sind klappt das ja mit W10 vielleicht noch genau so.

Ansonsten gibt tausende schriftliche Anleitungen und sicherlich auch entsprechendes bei YouTube als Video.

Superuser
Nachricht 5 von 5
495 Aufrufe
Nachricht 5 von 5
495 Aufrufe

Re: Medion Akoya P42000 Hot Swap

Hallo @Goethe

 

Bei Windows 10 bewerkstelligt man das in der Datenträgerverwaltung.

 

Das weitere Vorgehen wurde hier in diversen Beiträgen beschrieben.

Gruß
Iks-Jott



____________________________________________________________________________________________
Auch ein Maulwurfn findet mal ein Huhn!