abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Akoya P4010 - Netzteil durchgeschmort

7 ANTWORTEN 7
MedoinKäufer
Beginner
Nachricht 1 von 8
119.168 Aufrufe
Nachricht 1 von 8
119.168 Aufrufe

Medion Akoya P4010 - Netzteil durchgeschmort

Hallo,

 

ich habe o.g. Computer mit o.g. Problem. Ich habe auf Amazon dasselbe Netzteil gefunden - von der Firma FSP Group namens "FSP135-ASA". Dort würde ich es ja zwangsweise auch kaufen, jedoch schreiben jegliche Rezensenten, dass ihnen dieses Netzteil ebenso durchgebrannt ist - auch beim 2. Kauf usw.
Dazu soll diese anscheinend qualitiativ sehr schlechte Billigproduktion auch noch 55,- kosten (+Versandkosten). o.O
Gibt es da keine Firma, die qualitativ gute Netzteile anbietet? Bin leider auch per google noch nicht fündig geworden.

Mir bringt es nämlich gar nix, rund 60€ für einen noch rund 150€ Restwert-PC zu kaufen und zu wissen, dass diese 60€ qualitativer Müll sind!

Danke,
der MedoinKäufer

PS: Der PC wurde 2007 gekauft und lief seitdem rund 1500h.

____________________________________________________________________________________________

Edit: Also, der nun wirklich richtige Name des PCs lautet:

Medion Akoya P4010D (MD8850)


und wurde 2009 gekauft! Entschuldigt meine anfänglichen Fehlinformationen!

7 ANTWORTEN 7
JStiltskin
Superuser
Nachricht 2 von 8
119.152 Aufrufe
Nachricht 2 von 8
119.152 Aufrufe

Hallo,

 

Prinzipiell bist du nicht an das Netzteil der FSP Group gebunden.

Guck nach voltage (Spannung), elektrischer Stromstärke (electric current/amperage) und Leistung (power).

Wenn du ein passendes Netzteil findest, dann lediglich auf den Anschluss am Gerät achten, so dass es bei dir auch passt. Im Zweifel ist es ein multifunktionaler Adapter dabei oder du musst noch einen kaufen.

 

Wenn ich Medion Akoya P4410 google, dann finde ich ein Navi oder ähnliches, aber kein Notebook. Gib doch bitte die MSN Nummer an.

 

Gruß

Stiltskin

sglettner
Tutor
Nachricht 3 von 8
119.148 Aufrufe
Nachricht 3 von 8
119.148 Aufrufe

bei ebay bitte mal msn nummer ich finde unter P4410 ein navi

CaptainChaot
Superuser
Nachricht 4 von 8
119.146 Aufrufe
Nachricht 4 von 8
119.146 Aufrufe

P4410 ist ein Navi.

Sxchreib mal die MSN Nummer rein.

Mit freundlichen Grüßen

CaptainChaot

Kudos tun nicht weh. 🙂
MedoinKäufer
Beginner
Nachricht 5 von 8
119.137 Aufrufe
Nachricht 5 von 8
119.137 Aufrufe

Guten Abend und vielen Dank erstmal für die Hilfe.

Ich muss zuerst sagen, dass sich leider der Fehlerteufel eingeschlichen hat, denn der PC ist ein MEDION AKOYA P4010D (MD8850), bei dem von Hause aus das Netzteil "FSP 135-ASAN1" vorhanden ist.
Bitte entschuldigt meine Schlamperei!

An die MSN-Nummer komme ich z.Z. leider nicht ran, weil der PC mir nicht gehört und nicht in meiner Wohnung steht. Ich habe hier lediglich das defekte Netzteil und die Bedienungsanleitung rumzuliegen. Der Link zum Gerät (wenn auch bei Aldi Nord gekauft):
http://aldi.medion.com/md8850/sued/

Wie schon erwähnt: Ich habe die Leistungsdaten des Netzteils schon gegoogelt, bin jedoch nicht fündig in Bezug auf passende Schnittstellen bzw. Steckverbindungen geworden, weswegen ich mich an euch gewandt habe.

Wenn jemand zufällig ein qualitativ höherwertiges Produkt finden sollte oder kennt, wäre es nett, wenn er/sie mir Bescheid sagen könnte.

Ansonsten muss ich halt in den sauren Apfel beißen - würde dann aber auch die Lösung eines Amazon-Rezensenten bevorzugen, der das FSP 135-ASAN1 permanent angeschaltet lässt und davor eine Steckerleiste mit Schalter schaltet, womit er das Netzteil an- und ausschalten kann.

Danke und gute Nacht, wünscht
der MedoinKäufer

JStiltskin
Superuser
Nachricht 6 von 8
119.131 Aufrufe
Nachricht 6 von 8
119.131 Aufrufe

Hallo,

 

Ich formuliere es mal so. Dein Laptop braucht ein Netzteil, dass mindestens 19V*7,1A=134,9W liefern kann. Durch google erfährt man, dass dein Pc sehr sparsam ist und lediglich 60W benötigt. Dies sagt uns, dass man mit einem stärkeren Netzteil, auch weniger leistungshungrige Pcs betreiben kann. Dies ist allgemein gültig, denn ein Pc zieht immer nur so viel Leistung, wie die Hardware gerade benötigt. Kritisch wird es erst, wenn der PC mehr Leistung haben möchte, als das Netzteil liefern kann.

Unter "Netzteiladapter" findet man bei google mehrere Universaladapter(-sets) bei denen sicherlich eines an deinen PC passen wird, so dass du dir jegliches Netzteil mit den Mindespezifikationen kaufen kannst, und mittels Adapter verbindest.

 

Die Alternative wäre das Netzteil mit dem du nicht zufrieden bist. Bei deiner Idee mit der Schaltbaren Steckdosenleiste wäre es sinnvoll eine Leiste mit Überspannungsschutz zu kaufen, so dass dir nicht wieder die Kondensatoren durchschlagen.

Ein Überspannungsschutz ist beim Anschluss technischer Geräte an das Stromnetz immer sehr sinnvoll.

 

Gruß

Stiltskin 

mic
Moderator Moderator
Moderator
Nachricht 7 von 8
119.115 Aufrufe
Nachricht 7 von 8
119.115 Aufrufe

Hallo, solange die Leistungsdaten passen und der Stromanschluss auch, kann ein anderes Netzteil genutzt werden.

Die MSN von dem PC lautet: 10012835.

mfg,
mic
MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
MedoinKäufer
Beginner
Nachricht 8 von 8
119.105 Aufrufe
Nachricht 8 von 8
119.105 Aufrufe

Danke an alle!

Habe mir nun doch das FSP 135-ASAN1 bestellt, da ich anders nicht fündig geworden bin. Und wie schon vorher erwähnt: Mir gehört der PC nicht. Deshalb werde ich gewiss nicht damit anfangen, ein Netzteil unter 135W zu kaufen. 😉


Ein schönes Wochenende und bis bald!
Der MedoinKäufer

7 ANTWORTEN 7