abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Akoya E2050D (MD 8334) Netzteillüfter Lager defekt

Highlighted
Apprentice
Nachricht 1 von 2
206 Aufrufe
Nachricht 1 von 2
206 Aufrufe

Medion Akoya E2050D (MD 8334) Netzteillüfter Lager defekt

Hallo,

bei meinem Akoya E2050D ist das Lager des Netzteillüfters defekt und macht laute Klackergeräusche.

Verbaut ist ein Netzteil von der Firma Fortron No. FSP350-40EMDN (350W).

Kann man den Lüfter austauschen und durch einen handelsüblichen 120mm Lüfter ersetzen, z. B. einen be quiet! Pure Wings 2 oder 3 mit 120mm? Wird der Lüfter eigentlich temperaturgeregelt? Braucht es einen PWM-Lüfter?

Gruß Udo Karl
1 ANTWORT 1
Professor
Nachricht 2 von 2
196 Aufrufe
Nachricht 2 von 2
196 Aufrufe

Re: Medion Akoya E2050D (MD 8334) Netzteillüfter Lager defekt

Mache das Netzteil doch einmal selbst auf, und schaue wie der Lüfter an der Platine angesteckt ist.

Aufzupassen ist hierbei auf die primären Kondensatoren, dass die entaden sind, sonst kann man sich an denen einen ordentlichen Elektroschock holen.

Wahrscheinlich nur über ein nur zweipoliges Kabel. Dann benötigst einen 3-Pin Lüfter, da er über die Spannung (nicht PWM) gesteuert wird, und die Leitung für das Tachosignal kannst ignorieren.

Auf dem Lüfter ist normalerweise auf der Rückseite auch noch ein Aufkleber wegen der Drehzahl, und weiterer technischer Daten. Hierzu kannst sicher einen passenden 3-Pin Lüfter finden. Musst halt dann das Kabel abzwicken, und mit den Adern von alten Lüfter einzeln verbinden, und isolieren.

 

MfG.

K.B.