abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Akoya E2050 D (MD 8334)

GELÖST
Beginner
Nachricht 1 von 3
46.641 Aufrufe
Nachricht 1 von 3
46.641 Aufrufe

Medion Akoya E2050 D (MD 8334)

Hallo!

Ich hab mir den PC bei Hofer gekauft.

Hab versucht eine Grafikkarte nachzurüsten. Diese wird aber nicht erkannt!!!

Der Bildschirm bleibt immer schwarz.

Jetzt hab ich versucht ein Bios update zu machen. Doch das Programm von der Medionpage funktioniert wohl nicht.

Kann mir irgendwer weiterhelfen?

Lg

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Master Moderator
Nachricht 2 von 3
49.412 Aufrufe
Nachricht 2 von 3
49.412 Aufrufe

Re: Medion Akoya E2050 D (MD 8334)

Hallo mautschiii und herzlich willkommen in der Community.

 

 

Dieses Phänomen wird durch Windows 8 verursacht. Bei dem Befehl "Windows herunterfahren" wird das System in den sogenannten Schnellstartmodus heruntergefahren (erweiterter Ruhezustand). In diesem Zustand merkt sich Windows 8 die Hardwarekonfiguration, die der PC vor dem Herunterfahren hatte, damit der nächste Start schneller erfolgen kann.

 

Mit anderen Worten: Wenn die im Prozessor integrierte Grafikkarte im Betrieb funktioniert hat und du fährst den PC herunter, merkt sich Windows 8, dass eine prozessorintegrierte Grafikkarte vorhanden war. Beim nächsten (schnellen) Hochfahren (bei dem die Hardwareinitialisierung und damit die Erkennung neuer Komponenten übersprungen wird) hattest du vermutlich die zusätzliche Grafikkarte schon eingesteckt. Dadurch wird beim Boot weder die zusätzliche, noch die integrierte Karte erkannt

und der PC piept.

 

Bitte teste einmal folgende Vorgehensweise:

 

- Zusätzliche Grafikkarte wieder ausbauen.
- PC mit der prozessorintegrierten Grafik starten.
Schnellstartfunktion deaktivieren (Win 8 merkt sich dann die Konfiguration nicht mehr)
- PC herunterfahren.
- Zusätzliche Grafikkarte einbauen (hier jetzt auch den Monitor anschließen).
- PC einschalten.


Beim nächsten Boot (der länger als gewohnt dauert) erfolgt dann eine Hardwareerkennung, so dass deine neue Karte erkannt wird.

 

Sollte diese Vorgehensweise nicht zum Erfolg führen, nutzt du eine Grafikkarte, die nicht kompatibel mit Windows 8 ist. Bitte informiere dich in diesem Fall, ob der Hersteller deiner Grafikkarte ein entsprechendes Firmwareupdate anbietet. Alternativ benötigst du eine Windows 8 zertifizierte Grafikkarte.

 

Beste Grüße

Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
2 ANTWORTEN 2
Master Moderator
Nachricht 2 von 3
49.413 Aufrufe
Nachricht 2 von 3
49.413 Aufrufe

Re: Medion Akoya E2050 D (MD 8334)

Hallo mautschiii und herzlich willkommen in der Community.

 

 

Dieses Phänomen wird durch Windows 8 verursacht. Bei dem Befehl "Windows herunterfahren" wird das System in den sogenannten Schnellstartmodus heruntergefahren (erweiterter Ruhezustand). In diesem Zustand merkt sich Windows 8 die Hardwarekonfiguration, die der PC vor dem Herunterfahren hatte, damit der nächste Start schneller erfolgen kann.

 

Mit anderen Worten: Wenn die im Prozessor integrierte Grafikkarte im Betrieb funktioniert hat und du fährst den PC herunter, merkt sich Windows 8, dass eine prozessorintegrierte Grafikkarte vorhanden war. Beim nächsten (schnellen) Hochfahren (bei dem die Hardwareinitialisierung und damit die Erkennung neuer Komponenten übersprungen wird) hattest du vermutlich die zusätzliche Grafikkarte schon eingesteckt. Dadurch wird beim Boot weder die zusätzliche, noch die integrierte Karte erkannt

und der PC piept.

 

Bitte teste einmal folgende Vorgehensweise:

 

- Zusätzliche Grafikkarte wieder ausbauen.
- PC mit der prozessorintegrierten Grafik starten.
Schnellstartfunktion deaktivieren (Win 8 merkt sich dann die Konfiguration nicht mehr)
- PC herunterfahren.
- Zusätzliche Grafikkarte einbauen (hier jetzt auch den Monitor anschließen).
- PC einschalten.


Beim nächsten Boot (der länger als gewohnt dauert) erfolgt dann eine Hardwareerkennung, so dass deine neue Karte erkannt wird.

 

Sollte diese Vorgehensweise nicht zum Erfolg führen, nutzt du eine Grafikkarte, die nicht kompatibel mit Windows 8 ist. Bitte informiere dich in diesem Fall, ob der Hersteller deiner Grafikkarte ein entsprechendes Firmwareupdate anbietet. Alternativ benötigst du eine Windows 8 zertifizierte Grafikkarte.

 

Beste Grüße

Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
Newcomer
Nachricht 3 von 3
46.431 Aufrufe
Nachricht 3 von 3
46.431 Aufrufe

Re: Medion Akoya E2050 D (MD 8334)

leider nein.

(thread war: einbau eine graka)

 

hab das gleiche phänomen.

keine grafik-karte wird erkannt.

 

1) den schnellstart schalte ich gleich nach der installation von win8 immer aus

2) auch das BIOS erscheint nicht, kein fünkchen, gar nichts. das ist lange noch vor windows

 

und eine graka wollte ich einbauen, weil der kunde ein flimmern bemängelt. ein besseres kabel brachte besserung, aber nicht völlige heilung. also war die idee, eine graka mit DVI einzusetzen.

 

gibt's irgendeinen jumper auf dem mobo hierzu?

 

 

wäre sehr dankbar

Livio