abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medioan Akoya P5250 startet nicht mehr

Scientist
Nachricht 11 von 12
90 Aufrufe
Nachricht 11 von 12
90 Aufrufe

Re: Medioan Akoya P5250 startet nicht mehr

Hallo @Marcel2997 

 

Welches Programm meinst du? Bist du etwa immer noch bei Win 8.1 bei deinem PC?

 

Dann solltest du mal diese MEDION Seite aufrufen und überprüfen ob du deinen PC auf Win10 upgraden kannst, indem du den MEDION Systemcheck durchführst, ein bisschen runterscrollen auf der Seite, da findest du ihn.

https://www.medion.com/windows10/de/upgrade.html

 

Wenn du unsicher bist, gehe nochmal zum "Computerfritzen" und lass ihn das machen, denn du hast einen tollen PC. Evtl. muss ja auch das BIOS aktualisiert werden. Nicht das du das Gerät noch irrevasibel beschädigst, das wäre schade drum.

 


Highlighted
Superuser
Nachricht 12 von 12
64 Aufrufe
Nachricht 12 von 12
64 Aufrufe

Re: Medioan Akoya P5250 startet nicht mehr

@Marcel2997 

 

Ins UEFI kommst Du, wenn du beim Starten des Rechners bereits den "Entf " Knopf gedrückt hältst. Siehe auch auf der Service-Seite ->  Rund ums Produkt

- > re. Spalte -> Downloads -> Handbuch ->  P5250 eingeben. S. 43

 

Das muss spätestens gemacht werden bevor der Ladekreis rödelt, denn dann wird bereits Windows geladen.

Gleiches gilt für den Start von Power Recover. Zuerst versuchen PowerRecover zu starten, dazu muss die F11-Taste direkt nach dem Einschalten des Rechners mehrfach angetippt werden. Oder die PowerRecover App vom gebootetem Windows-Desktop starten.

 

Nachsehen ob es einen Wackelkontakt an der Festplatte  oder SSD, besonders der Stromversorgung, gibt. Dafür PC an der Seite öffnen.

 

Sollten Defekte an der Platte bzw dem Bootloader vorliegen, oder hattest Du  die Partitionen verändert, kann Power Recover nicht mehr starten. Dann hilft nur Windows neu von der mitgelieferten DVD zu installieren. Bei Win 8.(1) wurde noch oft eine Win-DVD mitgeliefert. Sonst eben mit dem Media Creation Tool die passende Windows-Version 8 oder Win 10 -Version, die vorher installiert war, herunterladen, USB-Stick erstellen und damit Windows neu installieren.

 

Den Scan wie Raimund ihn vorschlägt machen, allerdings hat das nur selten funktioniert Probleme mit der Startpartition zu lösen.

 

Eher ist es ein logischer Fehler in den Startparametern, oder ein Defekt der HDD oder der SSD. Die dann ausgetauscht werden müsste.

Wenn du eine Systemsicherung hast, würde ich zuallerallererst versuchen diese zurück zu spielen.

 

Sonst vor einem Plattentausch erst einmal versuchen Windows von der mitgelieferten Win 8.(1) neu zu installieren (oder mit dem MediaCreationTool), ob mit neuer Installation, entweder durch PowerRecover oder durch Windows-Neuinstallation, die Probleme wegbleiben.

 

Gruss, daddle