abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Mainboard MS 7797 kein Bild nach Windows 10 update Installation

11 ANTWORTEN 11
Burgi57
New Voice
Nachricht 1 von 12
204 Aufrufe
Nachricht 1 von 12
204 Aufrufe

Mainboard MS 7797 kein Bild nach Windows 10 update Installation

Hallo zusammen,
ich habe ein MSI 7797 Mainboard in einem Medion Rechner. Vor einigen Jahren gab es auf einmal kein Bild mehr über die verbaute Grafikkarte.

Der Rechner läßt sich anschalten. Es kommen zwei Pieptöne, aber es kommt kein Bild. Seinerzeit tauchte das Phänomen auf, dass nach längerer Zeit (wenn er über Stunden angeschaltet war) auf einmal der Rechner hochfuhr und das Bild da war. Leider nur sporadisch. Darauf hin habe ich das mainboard getauscht. Anschließend lief der Rechner wieder normal. Nach einiger Zeit (ca. eineinhalb Jahre später) trat das Problem wieder auf. Das war im Zusammenhang mit einem update für windows 10.

Also habe ich wieder das mainboard getauscht.

Nun habe ich wieder das gleiche Problem: ich habe das neueste windows 10 update 20H2 installiert, als es als optionales update angeboten wurde. Es ließ sich drei Mal nicht installieren, die Änderungen wurden jeweils automatisch rückgängig gemacht. Bei dem vierten Versuch kam ein blue screen. Ich habe den Rechner dann neu gestartet. Hat auch funktioniert, danach normal herunter gefahren. Anschließend kam beim Start kein Bild mehr.

Die Grafikkarte habe ich jeweils gegen eine gleiche aus dem identischen Rechner eines Freundes getauscht.

Woran kann es liegen, dass die Problem immer wieder mit dem Mainboard auftaucht, scheinbar im Zusammenhang mit einem update von windows 10?

Danke für Eure Hilfe!

11 ANTWORTEN 11
Farron
Superuser
Nachricht 2 von 12
160 Aufrufe
Nachricht 2 von 12
160 Aufrufe


@Burgi57  schrieb:

Darauf hin habe ich das mainboard getauscht. Anschließend lief der Rechner wieder normal. Nach einiger Zeit (ca. eineinhalb Jahre später) trat das Problem wieder auf. Das war im Zusammenhang mit einem update für windows 10.

Also habe ich wieder das mainboard getauscht.

Nun habe ich wieder das gleiche Problem: ich habe das neueste windows 10 update 20H2 installiert, als es als optionales update angeboten wurde. Es ließ sich drei Mal nicht installieren, die Änderungen wurden jeweils automatisch rückgängig gemacht. Bei dem vierten Versuch kam ein blue screen. Ich habe den Rechner dann neu gestartet. Hat auch funktioniert, danach normal herunter gefahren. Anschließend kam beim Start kein Bild mehr.

Die Grafikkarte habe ich jeweils gegen eine gleiche aus dem identischen Rechner eines Freundes getauscht.

 


Hallo,

gestatte mir einige Nachfragen:

1. Du hast das Mainboard getauscht ... gegen was ? Baugleiches Modell oder was anderes

2, Die GraKa des Freundes hat das gleiche Ergebnis gebracht, also kein Bild aber bei ihm funktioniert es ?

3. Welches BIOS hat dein Rechner, Hersteller und Version ?

Im allgemeinen ist es so, dass ein Rechner kein Bild zeigt (zeigen kann) wenn die GraKa nicht richtig angesteuert wird.

Was sagt denn die Anleitung zum Board ? Gibt es da event. Hinweise zu den Piepsignalen ?

-------------------------------------------------------------
x17805
MD 61854
MSN 30029435
Burgi57
New Voice
Nachricht 3 von 12
154 Aufrufe
Nachricht 3 von 12
154 Aufrufe

Hallo,

danke für die Antwort und die Nachfragen:

 

Zu 1) insgesamt dreimal jeweils gegen baugleiches

Zu 2) ja, gleiche GraKa, bei ihm funktioniert es und auch bei mir jeweils nach dem Tausch des Mainboards gegen ein baugleiches neu erworbenes.

Zu 3) Da komme ich leider nicht dran. Es ist - meine ich - ein AMI BIOS.

Die Anleitung zum Board sagt leider nichts dazu. Es kommen auch keine Pieptöne. Normalerweise kommt ja nach dem Hochfahren ein kurzer Piepton. Der kommt nicht mehr.

Ich habe schon das CMOS gecleart, die Batterie ausgebaut, den Rechner vom Strom genommen, die Einschalttaste 20 sekunden gehalten.

Ich kann mir zwar schlecht erklären wie, aber ich habe die Vermutung, dass durch den Neustart nach der Installation des updates auf dem Mainboard etwas angesprochen, aber nicht (mehr) erkannt wird. Ich komme ja leider auch nicht soweit, dass ich das update rücksetzen könnte. Es erscheint kein Bild. Ich habe auch versucht, eine Windows 10-Installations-DVD einzulegen, in der Hoffnung, dass der Rechner darüber hochfährt. Macht er leider auch nicht.

Ich hoffe, dass die Informationen helfen.

Vielen Dank vorab.

Farron
Superuser
Nachricht 4 von 12
143 Aufrufe
Nachricht 4 von 12
143 Aufrufe

Moin,

nun ja, in deinem ersten Beitrag hast du von 2 Pieptönen gesprochen. Hier kannst du die Bedeutung der Töne nachlesen, vorausgesetzt dein BIOS ist eines der dort genannten.

Gar kein Lebenszeichen des Boards ... das kann "1000" Ursachen haben 🙄

Verkabelungsfehler oder -bruch, Netzteil, Mainboarddefekt, RAM usw. Vielleicht sogar ein simpler Kurzschluss. Sind die Abstandshalter Board > Gehäuse montiert ?

Mehr fällt mir dazu leider auch nicht ein.

-------------------------------------------------------------
x17805
MD 61854
MSN 30029435
Kill_Bill
Professor
Nachricht 5 von 12
138 Aufrufe
Nachricht 5 von 12
138 Aufrufe

Hallo @Burgi57

Also ich denke, seit Microsoft auch BIOS-Updates im Auftrag von Medion durchführt, dass da dabei schon mal etwas dabei schief gehen kann, durch Bugs, oder Verwechslung der korrekten BIOS Datei, was ja rel. einfach passieren kann, wenn man für das selbe Board verschiedene inkompatible BIOS-Revisionen verfügbar hat.

Um das herauszufinden, müsste man bei den drei kaputten Mainboards die BIOS-Chips auslesen, und den Inhalt vergleichen, um festzustellen, ob die Programmierung korrupt ist.

 

MfG.

K.B.

Fishtown
Superuser
Nachricht 6 von 12
113 Aufrufe
Nachricht 6 von 12
113 Aufrufe

Moin @Burgi57 

um was für einen Medion Rechner geht es? Nenn bitte die MSN Nummer.

Ist es noch die Orginal Grafikkarte?

Beim Freund geht sie, OK . Hat er auch die selben Treiber installiert!

Du schreibst auch leider nicht, ob du ein Bild bekommst wenn du die Grafikkarte raus nimmst und über den VGA Port

vom Board gehst. Funktioniert das?

Ich würde Schritt für Schritt vorgehen.

Board nur mit kabelgebundenen Tastatur und Mouse ohne HDD und RAM ausprobieren, Meckert er..OK..er lebt noch.

Einen RAM rein, Vor Einschalten Entf gedrückt halten, bootet er ins Bios/Uefi...OK..

Probiere erstmal bis hierhin, wenn du noch die anderen Board`s hast, probiere diese auch aus.

Geht das bei allen, ist es unwahrscheinlich das es das Board ist .

Tschüss Fishtown

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
Burgi57
New Voice
Nachricht 7 von 12
105 Aufrufe
Nachricht 7 von 12
105 Aufrufe

Es ist Modell MT22, MD 8823; P2310 D, MSN 20054901 Typ MT 8007N.

Original Grafikkarte NVidia 280 V 3.0

ich habe die GraKa meines Freundes in meinen Rechner eingebaut und umgekehrt. Mein Rechner lief nicht, der andere schon.

Wenn ich die GraKa heraus nehme und den Bildschirm über den VGA-Port anschließe kommen ständig lange Töne, aber kein Bild.

Wenn ich keinen oder nur einen RAM-Riegel einsetze, kommen ständig lange Töne, aber kein Bild, auch nicht, wenn ich vor dem Einschalten die Entf-Taste gedrückt halte.

Bei zwei RAM-Riegeln kommen keine Töne mehr, obwohl keine Festplatte angeschlossen. Auch hier kommt kein Bild, wenn ich bereits vor dem Einschaltgen die Entf-Taste gedrückt halte.

Das habe ich erst mal bei einem Board probiert.

Gestern konnte ich bei dem dritten eingebauten Board, mit dem der Rechner bei dem letzten Windows10-update (1909?) nicht mehr funktionierte, den Rechner starten, er lief in windows hinein und zeigte dann an. dass ich ihn neu starten und aktualisieren sollte. Das war der Stand bevor er mit dem letzten Board nicht mehr startete. Das habe ich auch gemacht und dann startete auch von diesem Board nicht mehr. 

Burgi57
New Voice
Nachricht 8 von 12
102 Aufrufe
Nachricht 8 von 12
102 Aufrufe

Ich habe mich da missverständlich ausgedrückt: es "klackt" zweimal, aber nicht zu verwechseln mit den Pieptönen des BIOS. Die Abstandshalter sind montiert.

daddle
Superuser
Nachricht 9 von 12
91 Aufrufe
Nachricht 9 von 12
91 Aufrufe

@Fishtown 

 

Hallo.

 


@Fishtown  schrieb:

1. Du schreibst auch leider nicht, ob du ein Bild bekommst wenn du die Grafikkarte raus nimmst und über den VGA Port vom Board gehst. Funktioniert das?

2. Board nur mit kabelgebundenen Tastatur und Mouse ohne HDD und RAM ausprobieren, Meckert er..OK..er lebt noch.


Zu 1. Wenn die CPU keine integrierte Grafik hat, oder ein Proc mit geblockter Grafik verbaut wurde, gibt das kein schlüssiges Ergebnis. Aber im Prinzip richtig. Man müsste den Rechner wissen.

 

Zu 2. Der Rechner MD8823 P2310 D hat nur die dedizierte GraKa eingebaut, also geht der Test nur mit der intakten GraKa des Freundes. Die verschieden Ramriegel abwechselnd einzeln in allen Slots so testen, ob du eien BiosBild bekommst.

Ich kann mir auch nicht vorstellen dass es immer das MB ist was defekt war. Spricht z.B auch für flüchtige Fehler im RAM, oder im Netzteil. Oder die GraKA ist defekt.

 

@Burgi57 

 

Funktioniert denn deine Grafikkarte im Rechner deines Freundes? Dieser gekreuzte Test würde doch zu deiner  GraKa eine klare Aussage treffen.

 

Und lass mal die HDD oder SSD weg, ob du ein Bios Bild bekommst ist davon unabhängig, und kann man im zweiten Schritt testen wenn wieder ein Bild da ist. 

 

@Burgi57  schrieb:

Zu 2) ja, gleiche GraKa, bei ihm funktioniert es und auch bei mir jeweils nach dem Tausch des Mainboards gegen ein baugleiches neu erworbenes.

Zu 3) Da komme ich leider nicht dran. Es ist - meine ich - ein AMI BIOS.

Zu 2: Bei dem funktioniert es ???  Was meinst Du damit:  Deine GraKa in seinem Rechner? Das ist unklar ausgedrückt.

Zu.3: Du sagtest in Post 1 dein Freund hätte den identischen Rechner, da kannst Du doch das Bios mit seiner Version zumindest ersehen.

 

Und das Windows Update dreimal das Mainboard killen soll ist doch sehr wenig wahrscheinlich.

 

Gruss, daddle

Burgi57
New Voice
Nachricht 10 von 12
50 Aufrufe
Nachricht 10 von 12
50 Aufrufe

Hallo,

danke für die Hinweise.

Der Prozessor ist eine Intel CPU core i3-3220

Den Rechnertyp hatte ich schon gepostet.

Das BIOS ist ein AMI N7797W08.20E vom 15.11.2012.

Die GraKa funktioniert über Kreuz.

Ich habe sie ausgebaut und den Bildschirm über die onboard Grafik angeschlossen.

Nach Entfernen des Jumpers, für das CMOS startete der Rechner ins BIOS. Ich habe die RAM-Bausteine entfernt und erst einen anderen eingesetzt. Es scheint so zu sein, dass die beiden bisher eingebauten eine Macke haben. Werde ich noch genau testen.

Vielen Dank erst mal allen, die mir so freundlich und geduldig geholfen haben.

Viele Grüße

Burgi57

11 ANTWORTEN 11