abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MEDION AKOYA p5220 d md8816, Power ständig OFF und ON - Power Supply Fault ?

8 ANTWORTEN 8
KHJ
New Voice
Nachricht 1 von 9
516 Aufrufe
Nachricht 1 von 9
516 Aufrufe

MEDION AKOYA p5220 d md8816, Power ständig OFF und ON - Power Supply Fault ?

MEDION AKOYA p5220 d md8816,

jetzt geht die Power ständig OFF und ON, der PC ist so nicht mehr nutzbar. Kann das ein Power Supply Problem sein ? Visuell sehe ich am Power-Supply aber kein Problem.

Soll ich den Power Supply tauschen ?

Oder erst einmal die Frontplatte demontieren und schauen ob da ein Kontaktproblem ist ?

Wie baue ich die Frontplatte ab ? 

8 ANTWORTEN 8
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 9
515 Aufrufe
Nachricht 2 von 9
515 Aufrufe

Hallo KHJ,

 

was meinst Du mit Power Off On? Dass das Gerät immer wieder abschaltet, nachdem Du in Windows bist, oder schon beim Start?

 

Gruss, daddle

KHJ
New Voice
Nachricht 3 von 9
501 Aufrufe
Nachricht 3 von 9
501 Aufrufe

Schon beim Start, so nach 1 Minute oft die erste Abschaltung, nach ein paar Sekunden dann wieder an, usw.
Das heißt. man kann gar nichts mehr machen.

daddle
Superuser
Nachricht 4 von 9
496 Aufrufe
Nachricht 4 von 9
496 Aufrufe

@KHJ 

 

Um an das Netzteilo zu kommen, muss man die Seitenwand abnehmen.An der Hinterkante sind meist 2 oder 3 Schrauben, die Lösen dann kann man die Seitenwand abziehen. Meist sieht man dann die Krampen od. Kunsstóffhakern, mit denen die Frontplatte eingeklipst ist.

Da mal alle Kontakte prüfen. Hat dein Netzteil enen separaten Netzschalter, auch den auf Wackelkontakt überprüfen. Und alle Kabelanschlüsse.

 

Dein Netzteil ist ein Fortron FSP450-60EMDN 0W EU/AU EUP  450 W im ATX-Format.

Kann aber auch eibnn Fehler im Mainboard oder der CPU sein.  Gibt der Rechner denn Pipstöne von sich?

 

Gruss, daddle

KHJ
New Voice
Nachricht 5 von 9
494 Aufrufe
Nachricht 5 von 9
494 Aufrufe

Hm, Schrauben habe ich an der Frontplatte keine gesehen, nur Clips an der rechten Seite. Aber es scheint daß die Frontplatte irgendwie von oben, also von der Festplatten Docking-Vorrichtung obendrauf, mit gehalten wird. 
Weiß jemand wie das zusammenhält - ich will da nicht zu sehr ziehen bevor dann übersehene Halterungen/Clips abbrechen ?

Und nein, Pieps- oder andere Töne macht das Gerät nicht wenn es ständig aus- und wieder einschaltet.

daddle
Superuser
Nachricht 6 von 9
488 Aufrufe
Nachricht 6 von 9
488 Aufrufe

@KHJ 

 

Ich sprach nicht von Schrauben an der Frontplatte, sondern an der Rückseite des Gehäuses.

 


@daddle  schrieb:
Um an das Netzteil  zu kommen, muss man die Seitenwand abnehmen. An der Hinterkante sind meist 2 oder 3 Schrauben, die Lösen, dann kann man die Seitenwand abziehen. Meist sieht man dann Krampen od. Kunsstóffhaken, mit denen die Frontplatte eingeklipst ist.

Dann siehst du die vorhandenen Halteklammern von der Rückseite.

Auch eine Überhitzung der CPU könnte zu dem An- und Abschalten führen, besonders da es zum estenmal erst  nach einer Minute auftritt, dann aber schneller.

Allerdings beschreibst Du nicht ob  mit dem Off alle Lüfter und auch die LED ausgehen. Das kannst Du mit der geöffneten Seitenwand auch überprüfen.

 

Gruss, daddle

KHJ
New Voice
Nachricht 7 von 9
481 Aufrufe
Nachricht 7 von 9
481 Aufrufe

Ja, es gehen beim selbsttätigen intermittent Ausschalten auch Lüfter und LEDs aus, es scheint also rein eine Power-Geschichte zu sein. Wahrscheinlich eben entweder ein Schalter-Problem oder wirklich power-Supply ?
Ich hatte Hoffnung daß jemand zufällig schon einmal das gleiche Problem hatte.

Ein Temperatur Problem ist es sicher nicht, denn dieser power Aus- und Anschalt-Zirkus beginnt sofort, auch wenn der PC total ausgekühlt ist.

daddle
Superuser
Nachricht 8 von 9
476 Aufrufe
Nachricht 8 von 9
476 Aufrufe

@KHJ 

 


@KHJ  schrieb:

Schon beim Start, so nach 1 Minute oft die erste Abschaltung, nach ein paar Sekunden dann wieder an, usw.


Jetzt sagst du er schaltet direkt ab?

Ein Temperatur Problem ist es sicher nicht, denn dieser power Aus- und Anschalt-Zirkus beginnt sofort, auch wenn der PC total ausgekühlt ist.


???

 

Dann schaue nach den Verbindungen; der Ein/Aus Schalter ist aber nur ein Impulsschalter; dass der dauernd feuert ist eher unwahrscheinlich.

Bei einem etwas älterem PC von mir war die Schale der Festplatten Bay oben nur eingeklipst. Aber das solltest Du auch sehen können wenn die Seitenwand ab ist.

 

Gruss, daddle

KHJ
New Voice
Nachricht 9 von 9
191 Aufrufe
Nachricht 9 von 9
191 Aufrufe

Am Ende habe ich dann doch einfach den Power Supply getauscht - seitdem ist dieses intermittent power-off / power-on Problem nicht mehr aufgetaucht.

Danke allen für die Tipps und Ratschläge !

8 ANTWORTEN 8