abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MEDION AKOYA P2150 D wegen CPU nicht für Windows 11 geeignet

5 ANTWORTEN 5
Bizkit
Beginner
Nachricht 1 von 6
1.753 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
1.753 Aufrufe

MEDION AKOYA P2150 D wegen CPU nicht für Windows 11 geeignet

Mein AKOYA P2150 D (MD 8331) hat eine Intel Core i3-7100 CPU und die wird für Windows 11 nicht unterstützt.

 

Kann ich einfach einen anderen unterstützten Prozessor ins Board (Medion B250H4-EM Ver.1.0) stecken ... und wenn ja, welcher würde sich da anbieten?

5 ANTWORTEN 5
Carsten_Tech
Explorer
Nachricht 2 von 6
1.742 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
1.742 Aufrufe

Hey, Bizkit!

Interessehalber, wie wurde Inkompatibilität festgestellt?

Auf gerade erworbenen MEDION P63023 - i5 12400 (Socket 1700 LGA) - läuft Win11. Nachfolgende MS-Liste scheint also nicht lückenlos zu sein: https://learn.microsoft.com/de-de/windows-hardware/design/minimum/supported/windows-11-supported-int...

Auch soll mitunter dennoch ein Aufspielen von Win11 möglich sein, auch wenn das seine Tücken haben kann.

Und, muss es denn Win11 sein, vielleicht ginge Win10, welches immerhin bis 2025 unterstützt wird?

Viel Erfolg

Carsten

Carsten_Tech
Explorer
Nachricht 3 von 6
1.734 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
1.734 Aufrufe

Hey, Bizkid,

gerade einmal nachgesehen. Der Rechner ist vom 1. Hj. 2017. Unglaublich, dass der nicht mit der nächsten Generation Windows, also von 10 auf 11, zurechtkommen soll!? Mein letztes Teil hat die Entwicklung von VISTA bis einschl. 10 geschafft. Das würde von MEDION auch für die Zukunft erwartet. So auch das Werbeversprechen, 500 oder heute 750 EUR sind schließlich nicht "geschenkt" 😉

Könnte daher die Inkompatibilität auf andere Software od. nachträgliche Hardware zurückzuführen sein?

Testhalber "nacktes" Win10 und nur mit den nötigsten Treibern auf einer anderen (Test-)Partition installieren (so daß die eigentliche Arbeits-Partition erhalten bleibt), um von dort das Upgrade auf Win11 zu versuchen.

Viel Erfolg

 

Bizkit
Beginner
Nachricht 4 von 6
1.727 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
1.727 Aufrufe

Hi Carsten,

danke für deine Antworten.

Es liegt am Prozessor. Die PC-Integritätsprüfumg sagt klar:

 

integri.JPG

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Neuinstallation von Win 11 soll angeblich in solchen Fällen funktionieren. Dazu habe ich aber keine Lust.

Ein neuer Prozessor wie ein Core i3-9100, der 2019 auf den Markt kam, wird sicher von dem BIOS aus 2018 nicht unterstützt werden ... und ein neueres BIOS gibt es nicht.

 

Dann bleibt es halt bei Win 10 bis 2025 und dann ist es eh mal wieder Zeit für einen aktuellen Rechner. 🙂

 

Gruß Jo

Carsten_Tech
Explorer
Nachricht 5 von 6
1.715 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
1.715 Aufrufe

... bei meinem Vorgänger-Rechner mit mittlerweile Win10 durfte folgende Erfahrung gemacht werden:

Auf der Arbeits-Partition klappen unter Win10 _keine_ MS-Updates mehr. Auf einer Test-Partition, wo allein Win10, werden diese jedoch durchgeführt. Also selber Rechner, selbes Betriebssystem, unterschiedliches Verhalten.

Und dann gibt es von INTEL auch noch ein Update-Tool, welches die INTEL-Komponenten mit aktuellen Treibern versorgt ... Auch könnte INTEL kontaktiert werden.

Aber Deine Überlegung, es pragmatisch bei Win10 zu belassen [und schlicht Geld für einen Rechner in 2025 anzusparen], klingt am gefälligsten. Neue Teile für einen "alten" Rechner, wodurch das Ganze nicht wirklich jünger wird, dürften nur beschränkt Sinn machen, rausgeschmissenes Geld sein, außer es geht nicht anders.

Gutes Gelingen

Carsten

Kill_Bill
Professor
Nachricht 6 von 6
1.656 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
1.656 Aufrufe

Hallo @Bizkit , @Carsten_Tech 

Das ist der Grund, wie unter dem Link beschrieben:

https://www.pcgameshardware.de/Windows-11-Software-277633/News/VBS-HVCI-Deaktivieren-1380964/

 

Man könnte Windows11 trotzdem installieren, aber hat dann ca. 15% Leistungsverlust, wegen der fehlenden Hardware-Unterstützung.

 

edit:

Noch ein Link dazu, Beispiel nicht offiziell unterstützte CPU i5-6500:

https://www.pcwelt.de/article/1198921/windows-11-test-beweist-aeltere-cpus-sind-zu-schwach.html

 

 

MfG.

K.B.

5 ANTWORTEN 5