abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MD 8889 mit Windows 7 (32bit) bespielen

GELÖST
New Voice
Nachricht 1 von 9
105.912 Aufrufe
Nachricht 1 von 9
105.912 Aufrufe

MD 8889 mit Windows 7 (32bit) bespielen

Hallo,

 

ich habe mir auch den MD 8889 zugelegt. Ich möchte ihn mit Windows 7 Ultimate betreiben. Um das mitgelieferte Windows 8 nicht anzutasten, habe ich die Festplatte rausgenommen und eine formatierte Festplatte eingesetzt. Leider fährt der Rechner jetzt beim Boot nur ins BIOS. Die neue Festplatte wird erkannt. Das Booten von CD/DVD wird nicht ausgeführt.

 

In einem anderen Beitrag wurden Möglichkeiten der BIOS Einstellungen beschrieben. Welche ausschlaggebend für die Umstellung auf Windows 7 verantwortlich sind, wurde leider nicht ermittelt.

 

Wer kann mir sagen, wie ich das BIOS umstellen muss, damit ich von CD/DVD aus die neue Festplatte mit Windows 7 Ultimate bespielen kann.

 

An der Umstellung der Boot-Reihenfolge liegt es nicht, das habe ich gemacht. 1. CD/DVD, 2. HD

Wenn man das OS Betriebssystem von WIN 8 auf Win 7 or other umstellt, bleibt der Recner Im MEDION Startbild hängen.

  

Danke schonmal im Voraus für die Hilfe.

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
New Voice
Nachricht 9 von 9
110.991 Aufrufe
Nachricht 9 von 9
110.991 Aufrufe

Re: MD 8889 mit Windows 7 (32bit) bespielen

So,

es hat alles doch noch recht schnell geklappt.

Ich möchte mich an dieser stelle ganz besonders bei grjakub bedanken, der mir bei den BIOS-Einstellungen telefonisch sehr geholfen hat.

 

Daher noch eine kurze Abhandlung zum Vorgehen:

 

Der Plan war es die Festplatte mit Windows 8 nicht zu nutzen und eine SSD Festplatte mit dem gewünschten Windows 7 Ultimate 32bit zu installieren.

 

1. Die SSD Festplatte am alten Rechner mir dem Progamm GParted DOS gebrandet und mit NTFS patitioniert. Achtung sicherheitshalber alle Festplatten mit Daten abnehmen, um Datenverlust zu vermeiden. Gjakub hat das oben sehr schön beschrieben.

2. Die SSD Festplatte an Stelle des Originals in den neuen Rechner einbauen.

3. BIOS Einstellungen vornehmen. Das ist der heikelste Punkt. Hier wäre ich ohne grjakub nicht mehr weiter gekommen.

    Im BIOS muss der Boot Security abgeschaltet werden und der OSmode auf Win7 or other verändert werden. Wir haben      dann noch einige Bootbeschleuniger abgeschaltet, wobei ich die Notwendigkeit nicht beurteilen kann.

Bei Fragen zum BIOS empfehle ich grjakubs Erfahrungen.

 

Mir war es wichtig das kurz zu erläutern, da viele einfach nicht weiter kommunizieren, wenn das Problem gelöst ist. Das hilft dann keinem.

 

Vielleicht hat grjakub ja noch die Zeit kurz die BIOS Einstellungen zu erläutern.

 

Ich wünsche allen einen schönen Abend.

8 ANTWORTEN 8
Tutor
Nachricht 2 von 9
105.908 Aufrufe
Nachricht 2 von 9
105.908 Aufrufe

Re: MD 8889 mit Windows 7 (32bit) bespielen

Hallo! Zitat: "... habe eine formatierte Platte eingesetzt". Frage: wie Hast Du die Platte formatiert? Das ist seit UEFI & GPT sehr wichtig. Könntest Du vielleich ein Paar Fotos, vom BIOS und seinen Einstellungen zeigen? Mach z.B. mit einem Handy. gj
New Voice
Nachricht 3 von 9
105.903 Aufrufe
Nachricht 3 von 9
105.903 Aufrufe

Re: MD 8889 mit Windows 7 (32bit) bespielen

Hallo,

Danke erstmal für die Hilfestellung.
ich hatte die Festplatte (SSD830) in nem Pentium Rechner mit Windows Ultimate habe sie da vor dem Ausbau formatiert.

Mit den Bildern dauert es ein wenig, da ich gerade kein Smartphone da habe. Es scheint wohl alles mit dem BIOS-Nachfolger UEFI zusammen zu hängen.

 

Highlighted
Tutor
Nachricht 4 von 9
105.898 Aufrufe
Nachricht 4 von 9
105.898 Aufrufe

Re: MD 8889 mit Windows 7 (32bit) bespielen

Hi! Das nützt nicht. Ich habe so ein Akoya zuhause nicht, kann aber wetten, dass man dort kein Windows 7, im LEGACY Modus installieren kann. Microsoft hat mit Win 8 im UEFI Modus, auf den Datenträgern mit GPT Tabelle, alles "auf dem Kopf gestellt" und nur ganz Wenige wissen anscheinend Bescheid. Finde im Internet ein Festplattentool: GParted. Installiere es und erstelle ein Boot Stick. Mit diesem Stick musst Du auf einem anderen Rechner als Akoya, die SSD vorbereiten. Die Sache ist machbar, ich kann helfen.

Tutor
Nachricht 5 von 9
105.889 Aufrufe
Nachricht 5 von 9
105.889 Aufrufe

Re: MD 8889 mit Windows 7 (32bit) bespielen

Hier ist Link, um GParted zu downloaden:

http://www.chip.de/downloads/GParted-Live-32-Bit-ISO-Image_26460627.html

Wenn Du den GParted Boot Stick schon hast, schließe es an einen "normallen Rechner" (kein Akoya MD 8889) und auch die SSD, auf der sich später Win 7 befinden sollte. Zu Sicherheit würde ich Dir HERZLICHST empfehlen, die Festplatte mit Windows abzuklemmen. Die kann man nähmich aus versehen komplet und unwiderruflich löschen. Der Rechner soll vom Stick booten, es ist zuerst auf englisch, Du kannst beim Start auf Deutsch umstellen. Wenn Du es schaffst, dann bekommst Du solch ein bilschirm:

IMG_20141207_150413.jpg

 

Hier oben ist meine SSD, mit 2 Partitionen dargestellt.

Wenn Du jetzt auf den Reiter ganz oben rechts klickst:IMG_20141207_150433.jpg

siehst Du die Laufwerke, die an den Rechner angeschlossen sind. In meinem Fall,

eine SSD und ein Stick (GParted). Jetzt auf "Laufwerk" klicken:

IMG_20141207_150452.jpg

Dann "Partitionstabelle Erstellen". Hier aber DAS WICHTIGSTE!!!!!!

Eine neue Partitionstabelle, das ist eine "BRANDMARKE" für ein Datenträger.

Bis Windows 8 was sie meistens (99%?) "Master Boot Record" (MS DOS). Seit Win 8, haben wir mit GUID Tabelle zu tun.

Wenn man sie hier neu erstellt, sind DEFINITIV ALLE DATEN WEG! Rettung ist nicht mehr möglich.

Bitte aufpassen und natürlich: ich übernehme keine Verantwortung.

IMG_20141207_150515.jpg

GPT wählen und dann erstellen. Jetzt kann man sofort die neuen Partitionen erstellen (NTFS).

So vorbereitete SSD kannst Du jetzt in der Akoya einsetzen. Du mußt noch Installationsmedium,

für Win 7 erstellen. Von einem "normallem DVD" klappt die Installation nicht.

Win 7 lässt sich auf Deinem Akoya, nur im UEFI Modus installieren. gj

New Voice
Nachricht 6 von 9
105.881 Aufrufe
Nachricht 6 von 9
105.881 Aufrufe

Re: MD 8889 mit Windows 7 (32bit) bespielen

Ok, danke griakub.

Das klingt ja recht aufwendig. Ich werde mich dann gleich mal an die Arbeit machen.

Ich habe noch den alten Rechner, in dem die ssd drin war. Ich werde dann auch da die Datenplatte abklemmen, um die Daten nicht zu gefährden.

Frage: - warum kann man im BIOS das Betriebssystem auf Windows 7 or other umstellen, wenn das dann eh nicht geht?

           - sollte ich Windows 7 dann vom USB-Stick installieren, wenn es vom DVD Laufwerk nicht geht?

           - muß ich im BIOS die BOOT-Reihenfolge ändern, damit es klappt?

 

Deine Bilder sind von Medion leider noch nicht freigegeben. Ich hohhe ich sehe swie dann, wenn ich soweit bin.

Tutor
Nachricht 7 von 9
105.877 Aufrufe
Nachricht 7 von 9
105.877 Aufrufe

Re: MD 8889 mit Windows 7 (32bit) bespielen

Was hälts Du davon, dass wir nicht übers Forum kumunizieren. Du findest meine E-Mail Adresse in einer Privat Nachricht von mir. gj
Superuser
Nachricht 8 von 9
105.865 Aufrufe
Nachricht 8 von 9
105.865 Aufrufe

Re: MD 8889 mit Windows 7 (32bit) bespielen

Ab Windows 8 ist es seitens Microsoft vorgeschrieben, PC, Notebooks sowie Tablets etc. mit dem sog. UEFI-BIOS auszustatten. Ein Bestandteil dieses BIOS ist das sog. Secure Boot. Dieses ermöglicht das Booten nur von Microsoft zertifizierten Datenträgern. Um auch von anderen Datenträgern booten zu können, ist es notwendig, das Secure Boot im BIOS abzuschalten.

Erst jetzt lässt sich der Boottyp verändern und sollte auf "Legacy Boot Type" umgestellt werden.

Dies gilt ebenso für Systeme, die im Menü "Advanced" über den Punkt "OS Configuration" verfügen – hier ist die Auswahl "Win 7/other OS" zu treffen.

Auch bei den Systemen mit "CSM" (Compatibility Support Module, "Kompatibilitäts-Unterstützungs-Modul") in den Bootoptionen ist zunächst "Secure Boot" zu deaktivieren und dann "CSM" auf "Enabled" zu stellen.

Die korrekte Auswahl für die Bootreihenfolge ist bei dieser Variante ggf. erst nach Abspeichern und Neustart ins BIOS ersichtlich.

Allgemeine Informationen zu Einstellungen im BIOS sind unter anderem auf den Seiten www.bios-info.de/ oder http://www.heise.de/download/bios-kompendium-111615.html, aufgeführt.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

CaptainChaot

Kudos tun nicht weh. :-)
New Voice
Nachricht 9 von 9
110.992 Aufrufe
Nachricht 9 von 9
110.992 Aufrufe

Re: MD 8889 mit Windows 7 (32bit) bespielen

So,

es hat alles doch noch recht schnell geklappt.

Ich möchte mich an dieser stelle ganz besonders bei grjakub bedanken, der mir bei den BIOS-Einstellungen telefonisch sehr geholfen hat.

 

Daher noch eine kurze Abhandlung zum Vorgehen:

 

Der Plan war es die Festplatte mit Windows 8 nicht zu nutzen und eine SSD Festplatte mit dem gewünschten Windows 7 Ultimate 32bit zu installieren.

 

1. Die SSD Festplatte am alten Rechner mir dem Progamm GParted DOS gebrandet und mit NTFS patitioniert. Achtung sicherheitshalber alle Festplatten mit Daten abnehmen, um Datenverlust zu vermeiden. Gjakub hat das oben sehr schön beschrieben.

2. Die SSD Festplatte an Stelle des Originals in den neuen Rechner einbauen.

3. BIOS Einstellungen vornehmen. Das ist der heikelste Punkt. Hier wäre ich ohne grjakub nicht mehr weiter gekommen.

    Im BIOS muss der Boot Security abgeschaltet werden und der OSmode auf Win7 or other verändert werden. Wir haben      dann noch einige Bootbeschleuniger abgeschaltet, wobei ich die Notwendigkeit nicht beurteilen kann.

Bei Fragen zum BIOS empfehle ich grjakubs Erfahrungen.

 

Mir war es wichtig das kurz zu erläutern, da viele einfach nicht weiter kommunizieren, wenn das Problem gelöst ist. Das hilft dann keinem.

 

Vielleicht hat grjakub ja noch die Zeit kurz die BIOS Einstellungen zu erläutern.

 

Ich wünsche allen einen schönen Abend.