abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Lieferung nach Online-Bestellung

GELÖST
6 ANTWORTEN 6
Peter1949
Apprentice
Nachricht 1 von 7
345 Aufrufe
Nachricht 1 von 7
345 Aufrufe

Lieferung nach Online-Bestellung

Hallo,

 

zum ersten Mal direkt Online bei Medion bestellt:

MEDION® AKOYA® P63014, Intel® Core™ i5-11400, Windows 10 Home, 1 TB PCIe SSD, 16 GB RAM, Multimedia PC

Bestell- und Bezahlprozess leicht und einfach, Lieferung schnell, alles sauber und sicher verpackt.

 

Danach aber ....

... war ich mittelprächtig entsetzt:
a) im Registrierungs-/Serviceprozess konnte Seriennummer nicht identifiziert werden, ein Typenschild existiert nicht,
b) kein Bedienungshandbuch mitgeliefert (nur Sicherheitshinweise) geliefert, auch nicht Online erreichbar, wird aber ausdrücklich im Infoblatt erwähnt,
c) gemäß Produktblatt mit Prozessor Intel® Core™ i5-11400 beschrieben, wird auf Serviceseite als nicht Win11-kompatibel bezeichnet von Microsoft aber als freigegeben bezeichnet, in den technischen Spezifikationen laut Serviceseite "service/product-detail/10024200" ist der Prozessor erst gar nicht beschrieben, was wurde denn nun eingebaut (😐 Honi soit qui mal y pense 🙄).

 

Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Habe ein Service-Ticket eröffnet und wünsche einen Anruf, der hoffentlich alles klärt. Denn ohne Bedienungsanleitung baue ich das Gerät erst gar nicht auf - und ohne Klärung geht es am Freitag an Medion Essen wieder zurück.

 

Erwarte ich zu viel und stehe ich hier allein auf weiter Flur oder gibt es bereits in der Community erste Hinweise.

 

Peter

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
getnichgibsnich
Advisor
Nachricht 4 von 7
316 Aufrufe
Nachricht 4 von 7
316 Aufrufe

Hallo @Peter1949 ,

 

Dass da nirgendwo ein Typenschild sein soll, irritiert mich stark. Das wäre nicht in Ordnung. Gesucht ist etwas, das aussieht wie dies hier in der Nachricht 4 (Abb.) Die S/N-Bezeichnung ist die Seriennummer.

 

Es ist richtig, dass Du erst nach Inbetriebnahme prüfen kannst, welcher Prozessor installiert ist. Aber Du hast mit Medion einen Vertrag gemacht, in dem Dir Eigenschaften zugesichert werden und auf die Du Anspruch hast. Wenn auf dem Karton ein Prozessortyp angegeben ist, wird der auch verbaut sein. Es ist richtig, dass auf der Service Seite die Eigenschaft 'Prozessor' nicht ausgefüllt ist. Das ist eine Nachlässigkeit des Medion Service, die leider öfter vorkommt. Aber das spielt für den Vertrag, den Du mit Medion hast, keine Rolle. Außerdem ist der Rechner doch im Medion-Shop inklusive der Prozessorangabe beschrieben.

 

Wo die Beschreibung der Nicht-Win11 Kompatibilität beschrieben ist, habe ich nicht gefunden. Kannst Du da einen link oder eine genauere Ortsbeschreibung geben. 

 

Falls Du Probleme beim Aufbau hast, wirst Du hier schnelle Hilfe bekommen. In Kürze . Anschluss 230 Volt Kabel trivial - Maus und Tastatur haben USB Stecker und gehen vorzugsweise an schwarze USB Buchsen an der Rückseite. Blaue sind auch möglich, aber überdimensioniert.  Bei Anschluss des Monitors betrachtet man dessen Eingänge. Je nachdem was dort zur Verfügung steht, kann man einen HDMI zu HDMI oder einen Displayport (DP) zu Displayport oder eine VGA zu VGA Verbindung mit dem entsprechenden Kabel realisieren. HDMI und DP sind aber dem veralteten VGA Standard vorzuziehen !

 

Gruss Jan

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Fishtown
Superuser
Nachricht 5 von 7
316 Aufrufe
Nachricht 5 von 7
316 Aufrufe

Moin @Peter1949 und willkommen

laut Datenbank verbaut: Intel Core i5-11400 2,6GHz 

Bedienungsanleitung:

http://bda.medion.com/bda_20068532.pdf

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

6 ANTWORTEN 6
getnichgibsnich
Advisor
Nachricht 2 von 7
322 Aufrufe
Nachricht 2 von 7
322 Aufrufe

Hallo @Peter1949 ,

 


@Peter1949  schrieb:

a) im Registrierungs-/Serviceprozess konnte Seriennummer nicht identifiziert werden, ein Typenschild existiert nicht,
b) kein Bedienungshandbuch mitgeliefert (nur Sicherheitshinweise) geliefert, auch nicht Online erreichbar, wird aber ausdrücklich im Infoblatt erwähnt,
c) gemäß Produktblatt mit Prozessor Intel® Core™ i5-11400 beschrieben, wird auf Serviceseite als nicht Win11-kompatibel bezeichnet von Microsoft aber als freigegeben bezeichnet

zu a) Das Typenschild ist wohl außen am Gehäuse am Bodenblech - nicht auf Anhieb zu sehen. Dort steht die Seriennummer. Wenn Du sie hast, kannst Du sie bei der Registrierung eingeben.

 

zu b) Du hast das Handbuch in Händen. Aber Du hast absolut recht : Die Sicherheitshinweise machen den Hauptteil aus. Diese Art des Handbuches ist typisch für Medion. Wenn sich Fragen ergeben, hast Du mit dieser community eine gute Anlaufstelle. Aber ich bin sicher, Du wirst sie nicht oft brauchen.

 

zu c) Dieser link empfiehlt eine Freeware, die in sekundenschnelle einen Test macht. Ich wette er fällt positiv aus. Die Desktopcomputer, die Medion schon seit ein paar Jahren verkauft, sind alle Win11-fähig. Getestet wird das ganze motherboard - die CPU allein reicht nicht.

 

Du hast einen Rechner mit einem extrem guten Preis/ Leistungsverhältnis. Ob er Dir gefällt, würde ich von ganz anderen Kriterien abhängig machen. Fürs gaming könnte die integrierte Graphik der limitierende Faktor sein. Aber es gibt die Nachrüstmöglichkeit mit einer dedizierten Grafikkarte und der Hot-Swap Wechselrahmen ist äußerst praktisch.

 

Zu ' was ist denn eingebaut' : Schnelle Übersicht : was am Karton steht, stimmt. Oder : Win+r -> msinfo32. Eine sehr viel ausführlichere Übersicht bietet die freeware hwinfo, bei deren Angaben man aber auch sehr viel ignorieren kann.

 

Gruss Jan

Peter1949
Apprentice
Nachricht 3 von 7
314 Aufrufe
Nachricht 3 von 7
314 Aufrufe

Danke Jan

 

für die Antwort. Ich bin zwar 72 und Brillenträger, aber auf dem Bodenblech ist kein Typenschild und auch keine Seriennummer.

 

Das wäre die einfache Antwort. Schwerer wiegt, dass ich erst nach Aufbau prüfen kann, welchen Prozessor installiert wurde. Und ohne Bedienungsanleitung mache ich keinen Aufbau. Ich zitiere aus dem Informationsblatt. "Dieses Informationsblatt ist Bestandteil der Bedienungsanleitung, lesen Sie die Bedienungsanleitung vollständig und aufmerksam durch, die Sicherheitshinweise ersetzen keine Bedienungsanleitung. Lesen Sie die Kapitel Sicherheit der Bedienungsanleitung bevor sie beginnen und beachten Sie die ausführlichen Hinweise zum Aufbau und Anschluss." Also hier beißt sich die Maus in den Schwanz und die vorgeschlagenen Hilfsmittel gehen ja erst nach dem Aufbau. Und - die Frage sei gestattet - warum wird in den technischen Spezifikationen der Prozessor nicht beschrieben aber alle anderen eingebauten Bestandteile - das finde ich schon sehr merkwürdig. Und warum bezeichnet die Serviceseite diesen PC als nicht Win11-kompatibel.

 

Trotzdem, nochmals ein Dank für die Rückmeldung, ich bin dann mal gespannt, was mit der Service anzubieten hat.

 

Abendliche Grüße Peter

getnichgibsnich
Advisor
Nachricht 4 von 7
317 Aufrufe
Nachricht 4 von 7
317 Aufrufe

Hallo @Peter1949 ,

 

Dass da nirgendwo ein Typenschild sein soll, irritiert mich stark. Das wäre nicht in Ordnung. Gesucht ist etwas, das aussieht wie dies hier in der Nachricht 4 (Abb.) Die S/N-Bezeichnung ist die Seriennummer.

 

Es ist richtig, dass Du erst nach Inbetriebnahme prüfen kannst, welcher Prozessor installiert ist. Aber Du hast mit Medion einen Vertrag gemacht, in dem Dir Eigenschaften zugesichert werden und auf die Du Anspruch hast. Wenn auf dem Karton ein Prozessortyp angegeben ist, wird der auch verbaut sein. Es ist richtig, dass auf der Service Seite die Eigenschaft 'Prozessor' nicht ausgefüllt ist. Das ist eine Nachlässigkeit des Medion Service, die leider öfter vorkommt. Aber das spielt für den Vertrag, den Du mit Medion hast, keine Rolle. Außerdem ist der Rechner doch im Medion-Shop inklusive der Prozessorangabe beschrieben.

 

Wo die Beschreibung der Nicht-Win11 Kompatibilität beschrieben ist, habe ich nicht gefunden. Kannst Du da einen link oder eine genauere Ortsbeschreibung geben. 

 

Falls Du Probleme beim Aufbau hast, wirst Du hier schnelle Hilfe bekommen. In Kürze . Anschluss 230 Volt Kabel trivial - Maus und Tastatur haben USB Stecker und gehen vorzugsweise an schwarze USB Buchsen an der Rückseite. Blaue sind auch möglich, aber überdimensioniert.  Bei Anschluss des Monitors betrachtet man dessen Eingänge. Je nachdem was dort zur Verfügung steht, kann man einen HDMI zu HDMI oder einen Displayport (DP) zu Displayport oder eine VGA zu VGA Verbindung mit dem entsprechenden Kabel realisieren. HDMI und DP sind aber dem veralteten VGA Standard vorzuziehen !

 

Gruss Jan

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Fishtown
Superuser
Nachricht 5 von 7
317 Aufrufe
Nachricht 5 von 7
317 Aufrufe

Moin @Peter1949 und willkommen

laut Datenbank verbaut: Intel Core i5-11400 2,6GHz 

Bedienungsanleitung:

http://bda.medion.com/bda_20068532.pdf

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Peter1949
Apprentice
Nachricht 6 von 7
294 Aufrufe
Nachricht 6 von 7
294 Aufrufe

Hallo Jan, danke für die Antwort.

 

"Dass da nirgendwo ein Typenschild sein soll, irritiert mich stark. Das wäre nicht in Ordnung. Gesucht ist etwas, das aussieht wie dies hier in der Nachricht 4 (Abb.) Die S/N-Bezeichnung ist die Seriennummer."

Nee, ist nicht da, erst recht nicht wie in der angezeigten Nachricht. Auf der Rückseite ist lediglich ein Barcode angebracht und ich nehme einfach mal die Nummer 10024200010226 als Seriennummer, die allerdings im Serviceprozess nicht anerkannt wird. S/N steht da nirgends. Aber so bin ich wenigstens im Serviceprozess.

 

"Wo die Beschreibung der Nicht-Win11 Kompatibilität beschrieben ist, habe ich nicht gefunden. Kannst Du da einen link oder eine genauere Ortsbeschreibung geben."

https://www.medion.com/de/service/product-detail/10024200/10024200010226

Auf dieser Seite steht oben rechts Windows Update

danach erscheint ein Eingabefeld, dann Systemprüfung mit Artikelnummer 10024200, dann Suchen, dann Antwort: 

System check DAS GERÄT (MSN: 10024200) IST NICHT WINDOWS 11 KOMPATIBEL

Ein Update auf Windows 11 kann nicht durchgeführt werden.

 

Na ja, dann wird das eine lange Nacht, werde mich dran setzen - und wünsche mir Glück

Besten Dank Peter

Peter1949
Apprentice
Nachricht 7 von 7
291 Aufrufe
Nachricht 7 von 7
291 Aufrufe

Moin Fishtown,

 

herzlichen Dank für die beruhigende Mitteilung und für die Bedienungsanleitung.

 

Schön dass die Community so schnell raegiert.

 

Wie ich bei Jan schon schrieb, das wird eine lange Nacht werden.

 

Beste Grüße Peter

6 ANTWORTEN 6