abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

LAN-Kabel verhindert Herunterfahren

GELÖST
Highlighted
Trainee
Nachricht 1 von 16
125.249 Aufrufe
Nachricht 1 von 16
125.249 Aufrufe

LAN-Kabel verhindert Herunterfahren

Akoya P7700 Vista

fährt bei gestecktem LA_Kabel nicht mehr herunter.

Gerät versucht endlos Neustart.

Zieht man LAN-Kabel, fährt Gerät herunter.

Steckt man LAN-Kabel, fährt Gerät hoch.

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Trainee
Nachricht 16 von 16
84.923 Aufrufe
Nachricht 16 von 16
84.923 Aufrufe

LAN-Kabel verhindert Rauf- und Herunterfahren

Lösung: 

Ursache unbekannt.

Irgendwie hat sich eine Inkopatibilität zwischen VISTA und dem Treiber des Netzwerkadapters (intel 82562 V ) eingestellt.

Auf dem Serviceportal von MEDION wird demzufolge nicht der aktuelle Treiber angeboten.

Was mich ca. 100 Arbeitsstunden und € 60.- für neue Netzwerkkarte und neuen Switch gekostet hat.

 

Beim Telefonservice der TELEKOM, die hiermit ausdrücklich gepriesen sei, meinte dann ein Techniker, ich sollte doch das Problem an der Wurzel korrigieren und den Treiber vom Hersteller beziehen.

Gesagt, getan. Jetzt erscheint im Gerätemanager eine Option, mit der ich die Aktivierung des Rechners per Zauberpaket deaktivieren kann. Seither ist das Problem beseitigt.

 

Die Zusammenhänge sind mir allerdings zugegebenermaßen noch immer nicht klar.

 

Danke für eure Bemühungen!

 

 

Gleichzeitig tauchte ja irreführend das Phänomen auf, dass der Router (speedport 921... ) zeitweilig keine IP-Adressen mehr vergab.

Auch hier half die so oft gescholtene TELEKOM: Die IP-Auffrischung hatte ich auf 100 Adressen und 3 Wochen eingestellt.

Da im Haus zuweilen 6 Schlaufons im WLAN hängen, waren die 100 Adressen im Nu vergeben gewesen. Mit 150 Adressen und 1 Tag geht's nu !

 

 

 

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

15 ANTWORTEN 15
Highlighted
Superuser
Superuser
Nachricht 2 von 16
125.245 Aufrufe
Nachricht 2 von 16
125.245 Aufrufe

Re: LAN-Kabel verhindert Herunterfahren

Energieverwaltung

 

Hallo Almdudler,

 

ein Bild sagt mehr als 1000 Worte; schau dir einfach mal die Energieverwaltung deines Netzwerkadapters an (Gerätemanager -> Netzwerkadapter -> Eigenschaften).

Wenn du es so einstellst, wie oben abgebildet, sollte der Ruhezustand  kein Prob mehr sein. Der Adapter bekommt vom Router immer wieder Datenpakete, fährt deshalb den Rechner sofort wieder hoch.

 

Viel Erfolg, wenn dein Problem damit gelöst ist, bitte den Beitrag als gelöst markieren.

 

Schönes WE

UFO

--

Kudos tun nicht weh Mann (fröhlich)

Highlighted
Trainee
Nachricht 3 von 16
125.235 Aufrufe
Nachricht 3 von 16
125.235 Aufrufe

Re: LAN-Kabel verhindert Herunterfahren

Danke, UFO, für die Antwort!

Das beigelegte Foto wartet noch immer auf Freigabe. Konnte also die vorgeschlagenen Änderungen nicht durchführen.

 

In der Energieverwaltung der LAN-Karte war von den 3 Kästchen das oberste aktiviert.

Habe jetzt mal alle deaktiviert.

Problem besteht fort.

 

Kann es nicht sein, dass der vorgeschaltete Hub Fehlerstrom macht? Oder so?

Oder der Rechner eine Macke hat?

 

Der Zusammenhang mit dem LAN-Kabel ist allerdings eindeutig.

 

Dank und Gruß

Highlighted
Superuser
Superuser
Nachricht 4 von 16
125.230 Aufrufe
Nachricht 4 von 16
125.230 Aufrufe

Re: LAN-Kabel verhindert Herunterfahren

Hallo AlmDudler,

 

sorry, die Bildfreigabe hatte ich nicht bedacht. Normalerweise funktioniert es genauso wie bei dir urspruenglich eingestellt, d.h. nur die obere Option - Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen - ist aktiviert.

 

Kann es sein, dass du ein gedrehtes Patchkabel verwendest?

 

Vom Switch bzw. Router kommt nur eine sogenannte Phantomspannung, die startet aber nicht den Rechner. Das passiert  nur, wenn die Option - Netzwerkadapter (Gerät) kann den Rechner aus dem Ruhezustand aktivieren - aktiviert ist und Datenpakete den Adapter "bombadieren" - gezielt, also fuer den Rechner oder aber ueber die Broadcast-IP, auf die alle Netzwerkadapter reagieren. Dies verhindert die dritte Option - Nur Magic Packet kann den Rechner aus dem Ruhezustand aktivieren.

 

Hast du schon einmal den Port am Router getauscht und sind die entsprechenden Optionen fuer Maus und Tastatur ausgeschaltet? Bei meinem Sohn ging der Ruhezustand nicht, weil die sehr sensible Maus den Rechner immer wieder gestartet hat.

 

So, dass war etwas durcheinander, aber ich bruete gerade auch an einem Problem mit dem Ruhezustand meines alten MD 96400 und muss daher mit einem englischen Lifesystem leben Frustrierter Mann .

 

Gruss und vorerst Schluss

UFO

Highlighted
Trainee
Nachricht 5 von 16
125.216 Aufrufe
Nachricht 5 von 16
125.216 Aufrufe

Re: LAN-Kabel verhindert Herunterfahren

Hallo UFO!

Nein, kein gekreuztes Kabel.

Mehrfach Ports im Switch gewechselt.

Kabel ausgetauscht.

Parameter der Energieoptionen wieder auf alten Wert gestellt.

 

Keine Änderung.

 

Danke für die Mühe!

 

Almdudler

Highlighted
Superuser
Superuser
Nachricht 6 von 16
125.212 Aufrufe
Nachricht 6 von 16
125.212 Aufrufe

Re: LAN-Kabel verhindert Herunterfahren

Hallo Almdudler,

 

öffne direkt nachdem dein Rechner aus dem Ruhezustand aufgeweckt wurde eine Eingabeaufforderung als Administrator und gebe das folgende Kommando ein:

 

powercfg -lastwake

 

(Zur Interpretation powercfg -? oder mal ein bisschen googlen).

 

Besser geht es über die Ereignisanzeige (Systemsteuerung -> Verwaltung -> Ereignisanzeige), eine "Benutzerdefinierte Ansicht erstellen ..." und als Quelle "Power-Troubleshooter" eingeben.

 

Damit siehst du, was deinen Rechner zuletzt aufgeweckt hat bzw. welche Probleme es mit dem Power-Management gibt.

 

Wenn es die Netzwerkkarte war, dann würde ich die Netzwerkkarte über den Gerätemanager deinstallieren und den Treiber durch Anklicken der entsprechenden Option mit entfernen. Danach nach Hardware suchen lassen und den entsprechenden Treiber online suchen lassen.

 

Darüber hinaus kannst du mal die Einstellungen des Power-Managements im BIOS verändern.

 

Gruß

UFO

 

Highlighted
Trainee
Nachricht 7 von 16
125.199 Aufrufe
Nachricht 7 von 16
125.199 Aufrufe

Re: LAN-Kabel verhindert Herunterfahren

powercfg -lastwake gemacht.

Ergebnis: " Aktivierungsverlaufsanzahl - 0 "

Highlighted
Superuser
Superuser
Nachricht 8 von 16
125.191 Aufrufe
Nachricht 8 von 16
125.191 Aufrufe

Re: LAN-Kabel verhindert Herunterfahren

Hallo @Almdudler,

 

diese Meldung ist "normal" und leider wenig aussagekräftig. Zielführender dürfte der zweite Weg über die Auswertung des Ereignisprotokolls sein.

Darüber hinaus bin ich mit einem anderen Problem auf ein Feature gestoßen, das dein Problem genau beschreibt:

 

Andere WOL-Methoden

Je nach Netzwerkkarte, BIOS, Betriebssystem und Netzwerkkarten-Treiber werden auch andere Methoden zum Aufwecken eines Rechners angeboten. Bei einem Link Change erwacht ein Computer, wenn die physische Netzwerkverbindung hergestellt oder getrennt wird (also wenn beispielsweise das Netzwerkkabel eingesteckt wurde). Die Methode Pattern Match reagiert auf verschiedene an den Computer gerichtete Datenpakete (u. a. per ping) und sorgt in der Regel dafür, dass der Rechner sehr häufig erwacht. Zudem gibt es neben dem Quasi-Standard Magic Packet noch andere (ältere) Datenformate für das WOL-Paket.

 

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Wake_On_LAN

 

Link Change scheint mir bei deiner Netzwerkkarte eine mögliche Lösung zu sein. Jetzt heißt es im BIOS bzw. in den Eigenschaften des Netzwerktreibers nach "Link Change" o. ä. zu suchen. Dein Rechner reagiert offensichtlich nicht nur auf ein "Magic Packet" sondern auch auf andere Daten-Pakete.

Beim Anstecken des LAN-Kabels ist nun unklar, ob er auf das physische Anstecken (angelegte Phantom-Spannung) und/oder auf übertragene Daten reagiert. Bei meiner Karte/meinem BIOS bin ich leider nicht fündig geworden, aber ich bin mir sicher, dass es irgendein WOL-Ereignis ist, das deinen Rechner nicht schlafen lässt. In den Eigenschaften des Treibers zu meiner Realtek-Karte gibt es einige Einstellungen zu WOL.

 

Viel Erfolg bei der Suche

 

Gruß

UFO

 

--

 

Kudos tun nicht weh Mann (fröhlich)

 

 

Highlighted
Superuser
Nachricht 9 von 16
125.187 Aufrufe
Nachricht 9 von 16
125.187 Aufrufe

Re: LAN-Kabel verhindert Herunterfahren

Wie sieht denn der Aufbau aus?

 

Router-> Switch-> Rechner?

 

Wenn ja, hängen an dem Switch noch andere Rechner?

 

Ich würde mit dem Rechner einmal direkt an den Router gehen. Ist der Fehler weg, liegt es am Switch.

Ist der Fehler noch vorhanden, würde ich mal eine andere Netzwerkkarte einbauen. Ist der Fehler dann weg, tippe ich auf eine defekte Netzwerkkarte, wahrscheinlich ja Onboard.

 

Gruß

Rainer

Highlighted
Trainee
Nachricht 10 von 16
125.171 Aufrufe
Nachricht 10 von 16
125.171 Aufrufe

Re: LAN-Kabel verhindert Rauf- und Herunterfahren

Danke für die Bemühung!

Problem besteht weiter. Rechner versucht bei angeschlossenem LAN-Kabel in Endlosschleife rauf- oder runterzufahren. Durch Betätigung der linken Einschalttaste (?) wird die Stotterschleife irgendwann verlassen und der Rechner lädt das Betriebssystem, beim Runterfahren hilft nur der Netzschalter.

 

Der Router ( Speedport W 9... ) ist über ca. 15m Kabel mit Switch verbunden; dieser Switch wiederum mit anderem Switch. An dem hängt dann ein Rechner, ein TV-Tuner, ein Fernseher.

 

Aber auch Umgehung des zweiten Switch  schafft keine Änderung.

 

An dem ersten Switch hängen noch 4 andere Rechner.

 

Ich hatte (ohne technische Kenntnis) den Eindruck, dass die von mir bis heute nicht durchschaute Anschaltelektronik (mit zwei Schaltern an der Frontseite) nicht mehr funktioniert.