abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Hauptfestplatte auf eine Hot Swap klonen - sinnvoll? [ MEDION® AKOYA® P5704 D ]

Beginner
Nachricht 1 von 4
1.102 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
1.102 Aufrufe

Hauptfestplatte auf eine Hot Swap klonen - sinnvoll? [ MEDION® AKOYA® P5704 D ]

Huhu 🙂

 

ich hoffe, dass ich hier im richtigen Verzeichnis bin 🙂 und zwar, ich besitze ein älteres Akoya Modell - um genau zu sein das MEDION® AKOYA® P5704 D. Ich liebe diesen PC und er läuft auch einwandfrei! Bis auf die Tatsache, dass durch unzählige Erneuerungen in der heutigen Software-Technik die Boot-Festplatte C (mit knapp 60 GB) nun zu klein ist 😞 Windows 10 konnte ich gar nicht installieren und mit Ach und Krach habe ich eine neuere Adobe CS Version drauf bekommen (das Hauptverzeichnis liegt natürlich auf der Festplatte D, aber der Cache läuft weiterhin über C), die aber unter der kleinen Platte sehr zu leiden hat. Um mir jetzt den Ärger zu ersparen, habe ich überlegt, ob es möglich ist, die Festplatte C auf eine Hot Swap Platte zu klonen und zukünftig von dort aus zu booten. Würde das theoretisch funktionieren? Oder ist das nicht empfehlenswert? Ich wäre natürlich auch für eine Alternative dankbar, denn der Computer ist so gut in Schuss, dass ich den ungern für einen neueren hergeben würde. Vor allem da in dem ein BR-Brenner verbaut ist.

Vielleicht hat mir ja einer einen Rat, was ich in dem Fall tun kann 🙂

 

Viele liebe Grüße

Fennek

3 ANTWORTEN 3
Professor
Nachricht 2 von 4
1.093 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
1.093 Aufrufe

Re: Hauptfestplatte auf eine Hot Swap klonen - sinnvoll? [ MEDION® AKOYA® P5704 D ]

Ja, der Hot Swap Rahmen ist hier sicher sinnvoll.

Ich würde vorschlagen, gleich eine 256GB SSD zu kaufen, vielleicht eine Samsung 750 Evo, und diese über den Hot Swap Rahmen temporär anzuschließen. Es gibt div. Klonsoftware, mit der man die alte, kleine SSD/HDD auf die neue größere SSD klonen, und währenddessen sogar die Systempartition maximal vergrößern kann, damit der freie Platz voll ausgenutzt ist.

Nachher solltest die SSDs im PC an ihren Einbauplätzen austauschen, und von der neuen SSD booten.

Die alte kannst dann im Hot Swap Rahmen als temporäres Arbeitsverzeichnis nehmen, oä.

 

zB. http://www.amazon.de/Samsung-MZ-750250BW-250GB-interne-schwarz/dp/B01AAKZRP2/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=...

Hmmm, die war schon mal 10€ billiger, vielleicht bekommst wo ein besseres Angebot.

 

Klon-Software zB. (kostenlos!):
Ist in der Corsair SSD-Toolbox enthalten.
http://www.corsair.com/en-us/support/downloads

 

Beginner
Nachricht 3 von 4
1.080 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
1.080 Aufrufe

Re: Hauptfestplatte auf eine Hot Swap klonen - sinnvoll? [ MEDION® AKOYA® P5704 D ]

Huhu Kill_Bill 🙂

 

vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort!

Das klingt doch schonmal vielversprechend! Ich bin gerade am überlegen, ob ich die alte - kleine - Festplatte nicht ganz verbanne und stattdessen die geklonte einsetze und am Hot Swap noch eine weitere hinzukaufe (mit evtl. größerem Speicher). Würde sich dann wirklich anbieten!

Ich muß gestehen, dass ich den Hot Swap bisher noch nie genutzt habe (warum eigentlich? Da habe ich seit Jahren dieses geniale Fach an meinem PC und habe es nie genutzt?), aber passt die 2,5 Zoll Platte denn in den 3,5 Zoll Carrier? Oder ist das egal? (also ausgehend von den Maßen :))

Professor
Nachricht 4 von 4
1.076 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
1.076 Aufrufe

Re: Hauptfestplatte auf eine Hot Swap klonen - sinnvoll? [ MEDION® AKOYA® P5704 D ]

2,5" Platten kann man in dem Wechselrahmen auch montieren, wenn er auf der Unterseite ein Bohrbild für Befestigungsschrauben hat.

 

Siehe mal ein Beispielbild, HDD ist sogar eine besonders schmale mit nur 7mm Höhe aus  einem Notebook, habe hier nur mit 2 Schrauben gesichert.

DSCN0203.JPGDSCN0204.JPG