abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Grafikkarte aufrüsten MS-7797

GELÖST
Highlighted
New Voice
Nachricht 1 von 4
1.104 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
1.104 Aufrufe

Grafikkarte aufrüsten MS-7797

Hallo liebes Forum,

ich bitte Sie um dringende Hilfe!

Ich möchte mein Computer aufrüsten, welchen ich als Komplett-Paket gekauft habe bei Media Markt:

MICROSTAR PROFESSIONAL I52000 / 8645 DE

Modell: PC MT 14

Typ: MED MT8007N

Art-Nr: 10017742

MED S/N: XXXXXXXXXXXXXX

Motherboard: MS 7797 ver.: 1.1 ( BIOS UPDATED vom 10/09/2013)

Alle technischen Daten: http://www.mediamarkt.de/de/product/_microstar-professional-i52000-8645-1685247.html#technische-date...

Nun habe ich schon einmal im Forum angefragt, welche Grafikkarte ich denn nehmen könnte.

Die Antwort war: Grafikkarten mit UEFI-GOP BIOS sollten problemlos funktionieren.

Da ich mich in dieser Materie nicht auskennen, vestehe ich diese Anwort leider nicht.

Können Sie mir bitte erklären worauf es genau ankommt beim Kauf einer Grafikkarte, um außer vom "Bottleneck" zu wissen

ob eine Grafikkarte mit meinem System kompatibel ist?

 

Großes Dankeschön im vornherein!!

Liebe grüße

 

 

MOD-Edit:
Seriennummer entfernt.
Bitte sei so nett und beachte zukünftig die Nutzungsbedingungen.
Gruß - Andi

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Master Moderator
Nachricht 4 von 4
1.267 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
1.267 Aufrufe

Re: Grafikkarte aufrüsten MS-7797

Hallo @Pl4NL0S.

 


@Pl4NL0S  schrieb:

Sind die neuen Grafikkarten (GTX 10++) wirklich alle UEFI-fähig?


Die GTX 10xx Serie erschien 2016. Zu diesem Zeitpunkt gab es schon längst UEFI-fähige Betriebssysteme (Windows 8 & 10). Ich gehe ganz stark davon aus, dass alle aktuellen Karten das können. Ein weiterer Hinweis ist, dass NVIDIA auf der Spezifikationsseite selber eine Betriebssystemzertifizierung "Windows 7-10" angibt. Es dürfte also nichts schief gehen.

 

 


@Pl4NL0S  schrieb:

ich habe mir nun ein 550 Watt Netzteil besorgt.


Die verbaute Karte hat eine Leistungsaufnahme von 63,5W. Die NVIDIA GTX 1050 Ti benötigt laut dieser Werbung und der offiziellen Spec-Seite 75W. Dort wird auch eine Netzteilleistung von 300W empfohlen. Mehr schadet zwar nicht, aber du könntest es erst einmal mit dem vorhandenen Netzteil testen. Bei seltsamen Grafikfehlern oder Abstürzen, kannst du das Netzteil ja immer noch tauschen.

 

 


@Pl4NL0S  schrieb:

Würde es einen großen Vorteil haben, meinen Arbeitsspeicher auf 16GB RAM zu erhöhen?


Nur wenn die Anwendung oder das Spiel, das du laufen lässt, so langsam die vorhandenen 8GB ankratzen. Du kannst die Speicherbelegung ja mal während des Spiels mit dem Taskmanager (Reiter "Leistung") checken. Wenn permanent so um die 2-3 GB frei sind, würde ich auch nicht aufrüsten.

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
3 ANTWORTEN 3
Master Moderator
Nachricht 2 von 4
1.065 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
1.065 Aufrufe

Re: Grafikkarte aufrüsten MS-7797

Hallo @Pl4NL0S und herzlich willkommen in der Community.

 


@Pl4NL0S  schrieb:

Nun habe ich schon einmal im Forum angefragt, welche Grafikkarte ich denn nehmen könnte.

Die Antwort war: Grafikkarten mit UEFI-GOP BIOS sollten problemlos funktionieren.

Da ich mich in dieser Materie nicht auskennen, vestehe ich diese Anwort leider nicht.


Die Antwort war zwar richtig, aber ein paar Zusatzinfos hätten es dann doch schon sein können. Smiley (zwinkernd) Also: Alle PCs, die wir mit vorinstalliertem Windows 8 oder höher verkaufen, haben kein BIOS mehr, sondern streng genommen ein UEFI (Nachfolger des BIOS). Trotzdem sagen einige dazu UEFI-BIOS oder einfach nur BIOS. Alle Komponenten die auf diesem Mainboard im UEFI-Modus initialisiert werden sollen, benötigen eine UEFI-fähige Firmware. Damit eine Grafikkarte auf einem solchen Board ein Bild liefern kann, benötigt sie auch eine solche Firmware.

 

Das in deinem PC MR Prof. i52000 verbaute MS7797G besitzt einen ganz normalen PCIe x16 Steckplatz, so dass du theoretisch jede UEFI-fähige Grafikkarte mit diesem Standard einsetzen kannst. Da neuere, leistungsstärkere Grafikkarte durchaus etwas stromhungriger sein können, als das verbaute Modell, solltest du zusätzlich prüfen, ob das in deinem PC verbaute Netzteil mit 350W ausreichend ist. Die Grafikkartenhersteller geben auf ihren Websites meistens die empfohlene Netzteilleistung mit an.

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
New Voice
Nachricht 3 von 4
1.053 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
1.053 Aufrufe

Re: Grafikkarte aufrüsten MS-7797

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Anwort.

Sind die neuen Grafikkarten (GTX 10++) wirklich alle UEFI-fähig?

Viele Dank für den Tipp, ich habe mir nun ein 550 Watt Netzteil besorgt.

Würde es einen großen Vorteil haben, meinen Arbeitsspeicher auf 16GB RAM zu erhöhen?

 

Liebe Grüße

Master Moderator
Nachricht 4 von 4
1.268 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
1.268 Aufrufe

Re: Grafikkarte aufrüsten MS-7797

Hallo @Pl4NL0S.

 


@Pl4NL0S  schrieb:

Sind die neuen Grafikkarten (GTX 10++) wirklich alle UEFI-fähig?


Die GTX 10xx Serie erschien 2016. Zu diesem Zeitpunkt gab es schon längst UEFI-fähige Betriebssysteme (Windows 8 & 10). Ich gehe ganz stark davon aus, dass alle aktuellen Karten das können. Ein weiterer Hinweis ist, dass NVIDIA auf der Spezifikationsseite selber eine Betriebssystemzertifizierung "Windows 7-10" angibt. Es dürfte also nichts schief gehen.

 

 


@Pl4NL0S  schrieb:

ich habe mir nun ein 550 Watt Netzteil besorgt.


Die verbaute Karte hat eine Leistungsaufnahme von 63,5W. Die NVIDIA GTX 1050 Ti benötigt laut dieser Werbung und der offiziellen Spec-Seite 75W. Dort wird auch eine Netzteilleistung von 300W empfohlen. Mehr schadet zwar nicht, aber du könntest es erst einmal mit dem vorhandenen Netzteil testen. Bei seltsamen Grafikfehlern oder Abstürzen, kannst du das Netzteil ja immer noch tauschen.

 

 


@Pl4NL0S  schrieb:

Würde es einen großen Vorteil haben, meinen Arbeitsspeicher auf 16GB RAM zu erhöhen?


Nur wenn die Anwendung oder das Spiel, das du laufen lässt, so langsam die vorhandenen 8GB ankratzen. Du kannst die Speicherbelegung ja mal während des Spiels mit dem Taskmanager (Reiter "Leistung") checken. Wenn permanent so um die 2-3 GB frei sind, würde ich auch nicht aufrüsten.

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.