abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

GTX1050TI für meinen Desktop-PC?

Newcomer
Nachricht 1 von 3
383 Aufrufe
Nachricht 1 von 3
383 Aufrufe

GTX1050TI für meinen Desktop-PC?

Ich habe noch einen Medion Desktop-PC (ModellSmiley (Zunge)C MT 7 / Typ:Med MT622 / Windows10)

Das Mainboard heißt Microstorm MS-7616 ver.1.0

Ich möchte mir eine GTX1050 Ti 4GB DDR5 Grafikkarte einbauen (Ich glaube, die hat keine externe Spannungsversorgung vom Netzteil)

Ist diese Kompatibel für meinen PC und Betriebssystem?

Hier ein link zur GraKa:

https://www.mindfactory.de/product_info.php/4GB-Gainward-GeForce-GTX-1050-Ti-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Ret...

 

2 ANTWORTEN 2
Nachricht 2 von 3
379 Aufrufe
Nachricht 2 von 3
379 Aufrufe

Re: GTX1050TI für meinen Desktop-PC?

Hallo @Jodober18,

die Grafikkarte wird über den PCI-E slot mit Strom versorgt. Allerdings benötigt die Karte einen PCI-E 3.0 x16 Port. Das Mainboard hat (laut internet) nur version 2.0 des Anschlusses. Dementsprechend würde es dann nicht funktionieren.

MfG IcKs

Professor
Nachricht 3 von 3
367 Aufrufe
Nachricht 3 von 3
367 Aufrufe

Re: GTX1050TI für meinen Desktop-PC?

Am nicht vorhandenen PCIe 3.0 x16 Slot wird es wohl nicht scheitern, ein PCIe 2.0 x16 Slot ist schon kompatibel, nur halt etwas langsamer. Ich habe selbst auch eine PCIe 3.0 Karte in einem Mainboard mit nur PCIe 2.0 Slot in Betrieb, und funktioniert einwandfrei.

Ein inkompatibles Mainboard-BIOS kann dagegen schon eine Hürde sein.

 

Ich habe Erfahrungsberichte gelesen, dass manchmal neuere Karten nicht korrekt erkannt werden, es gibt irgend einen Fehler, und dann hängt der Boot bei der BIOS-Initialisation ca. 1 Minute, aber es geht dann weiter.

 

MfG.

K.B.