abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Frage zu Lüfter regulierung und probleme mit Audioklinken bei Engineer P10 (MD 34843)

5 ANTWORTEN 5
ZHU-Create
New Voice
Nachricht 1 von 6
155 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
155 Aufrufe

Frage zu Lüfter regulierung und probleme mit Audioklinken bei Engineer P10 (MD 34843)

Guten Tag

 

Ich finde im BIOS keine Option die Lüfter manuell anzupassen oder einzusehen, (Mastercooler Liquid 120) CPU Kühler oder die 2 Lüfter werden von Speedfan zum Beispiel garnicht erkannt, keine RPM angaben.

Gibt es eine Möglichkeit dies einzusehen/anzupassen, wie wird die geschwindigkeit reguliert ?

Das einzige was ich anpassen kann ist der GPU Lüfter via MSI Afterburner, ich würde aber gerne auch die Case fans einsehen (falls das überhaupt möglich ist).

 

Ich habe auch ein bisschen mühe mit der Erkennung von einem Mikrofon, habe 2 Headsets die bei meinem HP OMEN einwandfrei funktionieren, aber nicht erkannt werden hier oder absolut Leise sind und von einem statischen rauschen übertönt werden. Weder die Eingänge vorne noch die hinten scheinen wirklich zu funktionieren.(Habe im Control panel und unter sound alles versucht)

Die Audio-wiedergabe hingegen funktioniert einwandfrei.

 

Freundliche Grüsse

ZHU

 

5 ANTWORTEN 5
Kill_Bill
Professor
Nachricht 2 von 6
138 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
138 Aufrufe

Hallo @ZHU-Create 

Um welches Headset handelt es sich denn?

Ich frage das, weil da gibt es ja welche, die über USB, über Bluetooth, oder gar über 1, oder 2 Audio Klinken-Anschlüsse zu betreiben sind.

 

MfG.

K.B.

ZHU-Create
New Voice
Nachricht 3 von 6
133 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
133 Aufrufe

@Kill_Bill 

Hi!

 

Das Razer Kraken, es hat einen regulären 3.5 kombi Anschluss, kommt aber auch mit einem Splitter.

Der Medion hat leider keine Kombinierte Headsetbüchse, vorne ist ein audio in und out (rot grün) und hinten ebenfalls mit einem 3.ten Anschluss (blau)

 

Nun, ich habe die Realtek Driver neu installiert und habe jetzt neu die Realtek Audio Console.

Ich höre mich zwar nun, aber mit einem absolut horrenden statischen Geräusch welches permanent am ballern ist, laut.


Wenn ich die noise cancellation option einschalte wird es weniger schlimm, dafür leidet aber die Mikro-Quali extrem darunter.


Könnte es ein Problem mit der Soundkarte sein? Würde das auch den audio-Output betreffen, dieser ist nämlich einwandfrei.

 

Ich habe mir jetzt mal ein HyperX cloud II bestellt, dies kommt mit einem USB Adapter und seperater Soundkarte beim Adapter selbst, hoffe das funktioniert.

Kill_Bill
Professor
Nachricht 4 von 6
125 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
125 Aufrufe

Hallo @ZHU-Create 

Man kann im Realtek-Treiber die Mikrofon-Verstärkung runter regulieren, evtl. hilft das etwas.

Weiters kann man mal die Audio Klinken-Buchsen am PC hinten testen, um zu sehen, ob die vorderen einen schlechten Kontakt verursachen.

Und man soll bei einem Mikrofon immer darauf achten, dass es keine Rückkopplung gibt.

Dh. wenn der Monitor zB. Lautsprecher hat, dann geben die ja das Aufgenommene vom Mikrofon direkt aus,

und das sorgt für einen Rückkopplungseffekt.

 

Was auch stören könnte, wie schaut der Adapter von vierpoliger 1-Klinke Headset auf 2-Klinke für das Mikrofon aus, ist der Stereo, oder Mono?

 

 

MfG.

K.B.

ZHU-Create
New Voice
Nachricht 5 von 6
123 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
123 Aufrufe

@Kill_Bill 

Also betreffend den Klinken bin ich mir nicht ganz sicher, aber die Klinke welche in den Splitter geht sollte 3.5mm stereo sein (3 Ringe)

 

Ich habe mal auf der Medion Treiber page herumgeschaut.

 

Als aktueller Realtek HD Treiber wird die 6.0.8874.1 Version vom 13.02.2020 angezeigt.

Im Device Manager habe ich unter "Sound, video and game controllers" diesen aktuellsten Treiber installiert.

 

Aber zuoberst bei "Audio inputs and outputs" ist die Treiberversion 10.0.19041.1 angegeben.

 

Sollten diese 2 Treiber die gleichen sein oder sind das 2 unterschiedliche sound-komponenten ?

 

 

Edit: Ich höre meine Stimme mittlerweile klar und in guter Qualität, aber, das statische Rauschen ist immernoch sehr präsent und störend.

Ich habe im Netz gelesen das entweder die Buchsen nicht "sauber" sein könnten, oder die Buchsen nicht "geerdet/grounded" sind.

 

Ich habe zwar keine Ahnung was das heissen soll, aber das beschriebene Rauschgeräusch stimmt so ziemlich mit meinem Problem überein.

Kill_Bill
Professor
Nachricht 6 von 6
112 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
112 Aufrufe

Hallo @ZHU-Create 

Natürlich sollte an die Mikrofon-Buchse auch die Masse-Leitung angeschlossen sein, und wenn nicht, dann ist das ein Fehler.

Könnte man mit Messgerät, Durchgangsprüfer, etc. feststellen, ob da ein Kontaktproblem vorliegt.

 

Ich dachte nur, es ist vielleicht auch nicht gut, wenn Masse auf Mikrofon-Links kommt, falls man so einen Mono-Stecker in eine Stereo-Buchse steckt.

 

siehe:

https://de.wikipedia.org/wiki/Klinkenstecker#Stereostecker_mit_Zusatzfunktion_(vierpolig)

https://de.wikipedia.org/wiki/Klinkenstecker#Stereostecker_(dreipolig)

 

Ich denke bzgl. der Realtek-Treiberversionen ist es so, dass das Gesamtpaket mit allen Treibern eine VersionsNummer hat, und die einzelnen Komponenten darin jeweils wieder andere eigene Versionsnummer,

das ist nur für Leute interessant, die die einzelnen Treiberdateien selbst überprüfen, oder ändern wollen.

 

MfG.

K.B.

5 ANTWORTEN 5