abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Einbau eines Bluray-Brenners im P5320E

GELÖST
18 ANTWORTEN 18
nameless91
New Voice
Nachricht 1 von 19
4.680 Aufrufe
Nachricht 1 von 19
4.680 Aufrufe

Einbau eines Bluray-Brenners im P5320E

Hallo Leute,

 

eine kurze Frage: Ich besitze den P5320E (MD 8875), verbaut scheint hier ein schmalerer DVD-Brenner - TSSTcorp SN-208FB (Slim-Line) - zu sein.

Nun habe ich noch einen "normal großen" internen Bluray-Brenner von LG hier (LG BH10LS30); würde der im Austausch passen oder klappt es aufgrund der Größe ziemlich sicher nicht?

Ich würde mich über hilfreiche Antworten freuen 🙂

18 ANTWORTEN 18
nameless91
New Voice
Nachricht 11 von 19
1.911 Aufrufe
Nachricht 11 von 19
1.911 Aufrufe

Mensch, vielen Dank nochmal, Kill_Bill, für das Nachsehen und den Vorschlag! 🙂

Leider kommt wirklich nur der Platz des aktuellen DVD Brenners für den Austausch infrage, da ich den Hot Swap Platz definitiv für eine 12TB HDD brauche (die ich auch immer mal wieder abstöpsel, also nicht intern verbaut werden soll).

Ich überlege nun, mir ansonsten einfach einen Slim-Line Bluray-Brenner zu kaufen (zur Not auch gebraucht) und diesen dann einfach im vorhandenen DVD-Schacht einzubauen. Kennt jemand die Maße des im P5320E verbauten TSSTcorp SN-208FB Brenners?

Nur irgendwie wirklich schade, dass ohne größere Arbeiten ein Standard-Größen Bluray-Brenner einfach nich verbaubar ist ... falls es hier dazu doch noch Ideen gibt, nur her damit 🙂

Kill_Bill
Professor
Nachricht 12 von 19
1.898 Aufrufe
Nachricht 12 von 19
1.898 Aufrufe

Der originale Brenner hat Baugröße SlimLine, nicht UltraSlim.

nameless91
New Voice
Nachricht 13 von 19
1.866 Aufrufe
Nachricht 13 von 19
1.866 Aufrufe

Es hat sich nun ergeben, dass ich den Bluray-Brenner in einen P66016 einbauen kann.

Weiß hier jemand, wie sich diese Art von Frontblenden öffnen lassen, um den aktuellen Brenner aus- und einen neuen einzubauen?

daddle
Superuser
Nachricht 14 von 19
4.494 Aufrufe
Nachricht 14 von 19
4.494 Aufrufe

@nameless91 

 

Seitenblech abmachen, die von vorne durchgesteckten Plastiknasen der Frontabdeckung einseitig ausklinken, dann die Frontverblendung zur noch fixierten Seite um ca 60-70° drehen, dann lösen sich auch die Klipse auf der nicht geöffneten Seite, oder man kann auch dann händisch etwas nachhelfen.

 

Gruss, daddle

nameless91
New Voice
Nachricht 15 von 19
1.862 Aufrufe
Nachricht 15 von 19
1.862 Aufrufe

Vielen Dank, daddle! Klingt ja recht einfach 🙂

Aktuellen Brenner nach außen rausziehen (nach Entkabelung) und neuen von außen einsetzen?

daddle
Superuser
Nachricht 16 von 19
1.859 Aufrufe
Nachricht 16 von 19
1.859 Aufrufe

@nameless91 

 

Vermutlich ja. Ich habe deinen Rechner nicht, aber das ist doch das Standardverfahren. Ausserdem siehst du wie du weiter vorgehen musst, wenn die Frontverblendung ab ist.

 

daddle

 

nameless91
New Voice
Nachricht 17 von 19
1.857 Aufrufe
Nachricht 17 von 19
1.857 Aufrufe

Hast Recht, Danke nochmal, tolles Forum! 🙂

daddle
Superuser
Nachricht 18 von 19
1.851 Aufrufe
Nachricht 18 von 19
1.851 Aufrufe

@nameless91 

 

Danke das du meinen Beitrag als Lösung markiert hast, aber ich denke @Kill_Bill @ war der ursprünglich erste Tippgeber zum generellen EInbauvorhaben eines Bluray-Brenners mit möglichen Lösungsvorschlägen

Ich habe nur kurz erklärt wie man bei deinem abgeändertem Plan am PC die Frontblende abmachen kann.

Man darf , sollte und kann  auch mehrere Beiträge als Lösungsbeitrag markieren. 😊

 

Gruss, daddle

nameless91
New Voice
Nachricht 19 von 19
1.845 Aufrufe
Nachricht 19 von 19
1.845 Aufrufe

Dass ich mehrere Beiträge als Lösung markieren kann, wusste ich nicht, Danke für die Klarstellung, ist nachgeholt! 🙂

18 ANTWORTEN 18