abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

ERAZER Recon P20 (MD 35361)

GELÖST
7 ANTWORTEN 7
Spoonaa
Trainee
Nachricht 1 von 8
2.045 Aufrufe
Nachricht 1 von 8
2.045 Aufrufe

ERAZER Recon P20 (MD 35361)

Eigenschaften

  • Prozessor: CPU Int I5-12400F 2,5GHZ 65W

  • Hauptspeicher: 2 x 8 GB DDR4-SDRAM (PC4-25600 / 3200 MHz)Dual Channel Memory (2/2 Slots covered; 64 GB max.)

  • Mainboard: MB ECS B660H7-M20

  •  BIOS B660H7W0X.107

Guten Tag .  Ich habe kürzlich neue RAM-Streifen gekauft (Corsair Vengeance 32 GB (2 x 16 GB) 3200 MHZ DDR4 CL16), die ich anstelle der beiden standardmäßigen 8 GB-Streifen eingebaut habe.

Nachdem mir aufgefallen war, dass mein PC von den 3200 MHz nur 1600 MHz nutzte, wollte ich das im BIOS ändern, außer dass es mir unmöglich war, die Frequenz zu ändern.

Weiß jemand, wie man das macht?

 

2024-01-21 215911.png62024-01-21 220154.png

 

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antworten.

3 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Kill_Bill
Professor
Nachricht 2 von 8
2.096 Aufrufe
Nachricht 2 von 8
2.096 Aufrufe

Hallo @Spoonaa 

 

CPU-Z zeigt im Reiter "Memory" (links von SPD), die aktuelle Speicher-Taktgeschwindigkeit an.

Nachdem der RAM im DDR-Verfahren angesprochen wird, entspricht ein Takt von 1600 MHz,

der normalen DDR4-3200 Geschwindigkeit.

 

Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/DDR-SDRAM#DDR4-SDRAM

I/O-Takt und Effektiver Takt, sowie Speicherbandbreite

 

MfG.

K.B.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Kill_Bill
Professor
Nachricht 4 von 8
2.001 Aufrufe
Nachricht 4 von 8
2.001 Aufrufe

Hallo @Spoonaa 

Ja, da scheint nicht das korrekte SPD Profil für den Speicher geladen worden zu sein. Womöglich geht das auch gar nicht auf dem Mainboard, ein XMP Profil zu laden.

 

Habe das Handbuch bei ECS gefunden, zum Download (manual/eDM)

https://www.ecs.com.tw/en/Product/Motherboard/B660H7-M20/download

Auf Seite 56 wird das BIOS Menü beschrieben, wo man die Speichereinstellungen vornehmen kann.

Wenn das nicht funktioniert, müsstest anderen RAM verwenden, der one XMP Profil auf 1600 MHz taktet, das gibt es lt. JEDEC, aber dann nur mit CL22.

Der RAM braucht auch 1,35V für DDR4-3200/ 1600 MHz, der normale RAM nach JEDEC aber nur 1,2V. Es muss sich also auch im BIOS die Möglichkeit finden, 1,35V einzustellen für RAM,

damit das funktionieren kann.

 

MfG.

K.B.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Kill_Bill
Professor
Nachricht 7 von 8
1.961 Aufrufe
Nachricht 7 von 8
1.961 Aufrufe

Hallo @Spoonaa 

Nein, das BIOS von der ECS Seite kann man auf dem OEM-Mainboard von MEDION nicht installieren, weil MEDION immer ein speziell angepasstes OEM-BIOS mit seiner Hersteller-Kennung und Windows Produktschlüssel installiert.

 

Den konformen JEDEC RAM mit 1,2 V ohne XMP gäbe es zB. hier:

https://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=1454_16384%7E1454_8192%7E15903_DDR4%7E15903_keinSO%7E254_3200%7E...

Man kann ein Kit aus 2 kaufen, oder aber ein selbes Modul 2x bestellen.

 

MfG.

K.B.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

7 ANTWORTEN 7
Kill_Bill
Professor
Nachricht 2 von 8
2.097 Aufrufe
Nachricht 2 von 8
2.097 Aufrufe

Hallo @Spoonaa 

 

CPU-Z zeigt im Reiter "Memory" (links von SPD), die aktuelle Speicher-Taktgeschwindigkeit an.

Nachdem der RAM im DDR-Verfahren angesprochen wird, entspricht ein Takt von 1600 MHz,

der normalen DDR4-3200 Geschwindigkeit.

 

Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/DDR-SDRAM#DDR4-SDRAM

I/O-Takt und Effektiver Takt, sowie Speicherbandbreite

 

MfG.

K.B.

Spoonaa
Trainee
Nachricht 3 von 8
2.017 Aufrufe
Nachricht 3 von 8
2.017 Aufrufe

Ich habe einige Tests durchgeführt.
Schauen Sie bitte hier

2024-01-22 130505.png52024-01-22 131024.png662024-01-22 130919.png

Kill_Bill
Professor
Nachricht 4 von 8
2.002 Aufrufe
Nachricht 4 von 8
2.002 Aufrufe

Hallo @Spoonaa 

Ja, da scheint nicht das korrekte SPD Profil für den Speicher geladen worden zu sein. Womöglich geht das auch gar nicht auf dem Mainboard, ein XMP Profil zu laden.

 

Habe das Handbuch bei ECS gefunden, zum Download (manual/eDM)

https://www.ecs.com.tw/en/Product/Motherboard/B660H7-M20/download

Auf Seite 56 wird das BIOS Menü beschrieben, wo man die Speichereinstellungen vornehmen kann.

Wenn das nicht funktioniert, müsstest anderen RAM verwenden, der one XMP Profil auf 1600 MHz taktet, das gibt es lt. JEDEC, aber dann nur mit CL22.

Der RAM braucht auch 1,35V für DDR4-3200/ 1600 MHz, der normale RAM nach JEDEC aber nur 1,2V. Es muss sich also auch im BIOS die Möglichkeit finden, 1,35V einzustellen für RAM,

damit das funktionieren kann.

 

MfG.

K.B.

Spoonaa
Trainee
Nachricht 5 von 8
1.984 Aufrufe
Nachricht 5 von 8
1.984 Aufrufe

Wissen Sie, ob ich das BIOS über den von Ihnen angegebenen Link neu installieren kann?

 

2024-01-22_21-54-45.png

Danke

Spoonaa
Trainee
Nachricht 6 von 8
1.983 Aufrufe
Nachricht 6 von 8
1.983 Aufrufe

XMP Profil  im BIOS verboten. Ich verstehe nicht, warum sie das getan haben

Kill_Bill
Professor
Nachricht 7 von 8
1.962 Aufrufe
Nachricht 7 von 8
1.962 Aufrufe

Hallo @Spoonaa 

Nein, das BIOS von der ECS Seite kann man auf dem OEM-Mainboard von MEDION nicht installieren, weil MEDION immer ein speziell angepasstes OEM-BIOS mit seiner Hersteller-Kennung und Windows Produktschlüssel installiert.

 

Den konformen JEDEC RAM mit 1,2 V ohne XMP gäbe es zB. hier:

https://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=1454_16384%7E1454_8192%7E15903_DDR4%7E15903_keinSO%7E254_3200%7E...

Man kann ein Kit aus 2 kaufen, oder aber ein selbes Modul 2x bestellen.

 

MfG.

K.B.

Spoonaa
Trainee
Nachricht 8 von 8
1.940 Aufrufe
Nachricht 8 von 8
1.940 Aufrufe

Vielen Dank für Ihre Hilfe

7 ANTWORTEN 7