abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

ECS P2A4-EM B350 ryzen 5 1600 auf 2600 Upgrade

2 ANTWORTEN 2
Stev02
Beginner
Nachricht 1 von 3
1.115 Aufrufe
Nachricht 1 von 3
1.115 Aufrufe

ECS P2A4-EM B350 ryzen 5 1600 auf 2600 Upgrade

Hallo,

Ich habe wollte mein cpu Upgrade damit ich auf Windows 11 wechseln kann.

 

Leider kommt am pc kein bild wenn ich auf den ryzen 2600 wechsel.

 

Ich wollte ein Bios update machen aber es gibt kein update.

2 ANTWORTEN 2
Kill_Bill
Professor
Nachricht 2 von 3
1.104 Aufrufe
Nachricht 2 von 3
1.104 Aufrufe

Hallo @Stev02 

 

Leider wird von dem Mainboard keine neuere CPU Rev. als Version 1 unterstützt, also nicht Ryzen 2000, oder 3000 oder 4000, oder 5000, sondern nur 1000.

Man könnte evtl. dieses Mainboard in den PC einbauen. Wenn man die Windows Lizenz mit seinem Microsoft-Konto verknüpft, kann man evtl. die Lizenz

https://www.computerbase.de/preisvergleich/asrock-b450m-hdv-r4-0-90-mxb9n0-a0uayz-a2033452.html?hloc...

für das Ersatz-Mainboard übernehmen,

weil das alte Mainboard "eingegangen" ist (man kann evtl. immer noch drauf Linux installieren).

 

 

MfG.

K.B.

Kill_Bill
Professor
Nachricht 3 von 3
1.085 Aufrufe
Nachricht 3 von 3
1.085 Aufrufe

Im Großen und Ganzen ist so eine Aufrüstaktion mit Mainboard und CPU (nur eine Generation neuer) aber nicht sinnvoll.

Man bekommt nur wenig Mehrleistung, und Windows 11 Support, aber zahlt dafür zu viel.

Auch wenn man an das neuere Mainboard denkt, wäre ein R5-5600G die bessere CPU-Wahl mit integrierter Grafikeinheit.

 

Also altes System zurücksetzen und an jemandem verkaufen, der es mit Linux betreiben will,

und ein neues Windows11 System anschaffen, das wäre die empfehlenswerte Option.

> 5 Jahre alte gerauchte Hardware ist ohnehin nicht mehr viel wert, vielleicht 100€, und bremst,

weshalb dem gutes Geld für neue Hardware hinterherwerfen?

 

...

2 ANTWORTEN 2