abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Desktop geht an und kurz danach aus

GELÖST
11 ANTWORTEN 11
Perelu
Trainee
Nachricht 1 von 12
122.748 Aufrufe
Nachricht 1 von 12
122.748 Aufrufe

Desktop geht an und kurz danach aus

Mein Desktop MD 8338 schaltet ein und geht nach 3 Sekunden Aus.Durch Ausschalten-10 Sekunden Einschaltknopf  Drücken danach wieder Einschalten-geht-aber naqch 3 Sekunden wieder Aus.Wie kann ich  das Reparieren,und mit was-CD oder Stick ihnHochfahren

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
daddle
Superuser
Nachricht 7 von 12
126.804 Aufrufe
Nachricht 7 von 12
126.804 Aufrufe

Hi perelu,

 

das klingt etwas klarer. Also beim Einschalten normal keine Reaktion, nur nach 10 Sekunden Powerknopf 3 Sekunden kurz-Aktivität?

Klingt nach Netzteil defekt (Kondensatoren?); gibt es im Computerladen ab 25 -30 Euro aufwärts, je nach Qualität und geforderter Leistung (Watt) auch mehr.

 

Müsstest du nur nachsehen welche Stecker dein PC-Netzteil haben muss. Am besten das alte ausbauen, an den Steckern markieren wo welche Stecker  angeschlossen waren und neues Netzteil mit gleicher Steckeranzahl mit gleicher Pin-Anzahl besorgen. Können aber auch mehr Stecker sein, nur nicht weniger.Und die Platinenstecker fürs Mainboard und GraKA sollten gleich sein.oder mit Adapter anzugleichen sein.

In kleineren Compu-Läden gibt es diese auch mal aus Altgeräten, die verschrottet werden, zum kleinen Preis. Und da, wenn du selbst nicht basteln oder reparieren kannst, Netzteil gleich einbauen (umbauen) lassen. Musst du wissen ob es sich für dich lohnt,ich denke schon.

 

daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

11 ANTWORTEN 11
McB
Superuser
Superuser
Nachricht 2 von 12
122.395 Aufrufe
Nachricht 2 von 12
122.395 Aufrufe

moin Perelu - willkommen!

das hört sich ja böse an...

mit der von dir angegebenen MD finde man hier leiderr nix...
ohne richtige angaben wie (unterschiedliche angaben z.b. medion zu aldi):
geräte_art(model)/klare_MD/MSN!
ist es etwas schwierig eine genauere antwort zu geben...
also bitte nachbessern (damit ich/wir die glaskugel befragen könnem) 😉
grüssinx

Perelu
Trainee
Nachricht 3 von 12
122.311 Aufrufe
Nachricht 3 von 12
122.311 Aufrufe

Es geht um einen Aldi Computer gekauft 2010 mit Windows 7,später Windows 8,1 zuletzt windows 10.

Die Daten:MSN10013467

                   S/N 474701

                   MD 8338

Vielen Dank für Ihre Antwort.Gruß Simnoch

UFO
Superuser
Superuser
Nachricht 4 von 12
122.006 Aufrufe
Nachricht 4 von 12
122.006 Aufrufe

Hallo @Perelu,

 

die Reaktion des Netzteils ist entweder ein Defekt des Netzteils selber oder eine Schutzfunktion wegen Fehlern in nachgeordneten Komponenten - oftmals Motherboard, aber auch der Grafikkarte. Lässt wie McB schon andeutete nichts Gutes vermuten. Ist sämtliche Peripherie (bis auf Maus /Tastatur) abgezogen?

 

Du kannst mal - soweit nicht onboard verbaut - die Grafikkarte ausbauen und schaun, ob das BIOS jetzt einen Fehler meldet und der PC anbleibt - dann ist es nur die Grafikkarte.

Vielleicht hast du eine Möglichkeit, ein anderes Netzteil (probeweise) einzubauen/anzuschließen? Wenn alles genauso reagiert wird es wohl am Motherboard liegen.

 

Gruß

UFO

daddle
Superuser
Nachricht 5 von 12
121.998 Aufrufe
Nachricht 5 von 12
121.998 Aufrufe


Perelu schrieb:

Mein Desktop MD 8338 schaltet ein und geht nach 3 Sekunden Aus.Durch Ausschalten-10 Sekunden Einschaltknopf  Drücken danach wieder Einschalten-geht-aber naqch 3 Sekunden wieder Aus.


Hi,

 

geht er denn komplett aus, kein Lüftergeräusch, keine LED's mehr an, kein Festplatte,Summen mehr zu hören? Kannst du bei seitlich geöffnetem Gehäuse besser überprüfen. Oder wird nur der Bildschirm dunkel, denn du schreibst:

 

Geht nach 3 Sekunden Aus.  -  Durch Ausschalten-10 Sekunden Einschaltknopf Drücken - danach wieder Einschalten ...

 

Wenn er ganz ausgegangen ist, kannst du ihn nicht nochmal durch 10 Sekunden Knopf drücken ausschalten! Also ganz aus oder noch die oben beschriebenen Restaktivitäten?

 

Hier lässt die deutsche Grammatik, höflich formuliert,mehrere Interpretationsmöglichkeiten offen! Inhaltlich würde ich herauslesen der Compu ist nicht ganz aus, nur Bildschirm wird stockdunkel! Ausserdem will er noch mit CD oder Stick booten,

 

Würde er das vorhaben wenn keine Versorgungsspannung mehr im Gerät ist? Fragen über Fragen bei ungenau formulierten Fehlerbeschreibungen!

 

Gruss, daddle

Perelu
Trainee
Nachricht 6 von 12
121.797 Aufrufe
Nachricht 6 von 12
121.797 Aufrufe

Vielen Dank für Ihre Antwort.Und nun mehr Informationen Chronologisch:

1.Nach einschalten keine Reaktion.

2.Empfelung ausgeführt-Desktop ausschalten.Einschaltknopf 10 Sekunden halten,dann Einschalten.Desktop geht kurz an-nach 3 Sekunden aus.Auf dem Bildschirm  in der Einschaltphase und danach-kein Signal-kein Lüfter Geräusch

3.Nach Einschalten keine Reaktion

4.Wieder Punkt 2.Ausgeführt Dasselbe Resultat

Anschliesend Einschalten keine Reaktion.

Ich habe kein Erzatz Netzteil um das zu Untersuchen

Bitte um ein Rat ob es sich Lohnt das Gerät zu Reparieren.

                                                                 Gruß Perelu

daddle
Superuser
Nachricht 7 von 12
126.805 Aufrufe
Nachricht 7 von 12
126.805 Aufrufe

Hi perelu,

 

das klingt etwas klarer. Also beim Einschalten normal keine Reaktion, nur nach 10 Sekunden Powerknopf 3 Sekunden kurz-Aktivität?

Klingt nach Netzteil defekt (Kondensatoren?); gibt es im Computerladen ab 25 -30 Euro aufwärts, je nach Qualität und geforderter Leistung (Watt) auch mehr.

 

Müsstest du nur nachsehen welche Stecker dein PC-Netzteil haben muss. Am besten das alte ausbauen, an den Steckern markieren wo welche Stecker  angeschlossen waren und neues Netzteil mit gleicher Steckeranzahl mit gleicher Pin-Anzahl besorgen. Können aber auch mehr Stecker sein, nur nicht weniger.Und die Platinenstecker fürs Mainboard und GraKA sollten gleich sein.oder mit Adapter anzugleichen sein.

In kleineren Compu-Läden gibt es diese auch mal aus Altgeräten, die verschrottet werden, zum kleinen Preis. Und da, wenn du selbst nicht basteln oder reparieren kannst, Netzteil gleich einbauen (umbauen) lassen. Musst du wissen ob es sich für dich lohnt,ich denke schon.

 

daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Perelu
Trainee
Nachricht 8 von 12
114.611 Aufrufe
Nachricht 8 von 12
114.611 Aufrufe

Betr:Medion MD 8338.Habe ein gebrauchtes Netzteil.neu eingebaut.Das gerät geht weiter nach 3 sekunden aus.Habe danach Stromkabel vom Netzgerät einzell abgenommen und festgestellt das der Viereckstecker zum Motherboard den Fehler verursacht.Ohne den Stecker läuft der Lüfter und die LED leuchten.Ist mein Motherboard Defekt?

daddle
Superuser
Nachricht 9 von 12
114.566 Aufrufe
Nachricht 9 von 12
114.566 Aufrufe

Hallo @Perelu

 

der vierpolige quadratische Stecker ist bei ATX-Boards für die separate Stromversorgung der CPU vorgesehen.

 

Wenn der PC ohne auch läuft, bedeutet das, dass auf den anderen Leiterbahnen ohne den dezidierten CPU-Stecker angeschlossen, eine übermässige Belastung dieser anderen Leiterbahnen erfolgt. Je nach Belastung insgesamt kann das mal kritisch werden. 

 

Und wenn die Versorgung über den vierpolige Stecker (gehört bei den MS-Boards z.B in die Buchse PWR1 nahe der CPU) den Absturz verursacht, dann  muss wohl entweder in der Buchse ein Fehler, oder auf dem Weg von dieser zur CPU auf dem Board Defekte vorhanden sein, und die CPU, die ja verschiedene Power-Eingänge hat, nicht den Strom über alle Power-Anschlüsse bekommt und dann abstürzt. Aber du hast Glück, dass es auch ohne  läuft.  

 

Eigentlich ein Widerspruch, denn bei teilweiser Unterbrechung müsste die CPU ja trotzdem genug Strom von den anderen Versorgungsleitungen bekommen, über die sie ja ohne den Stecker funktioniert. Also müsste doch irgenwo vom separaten Stecker bis zum Sockel ein Fehler vorhanden sein. Was kann man nur spekulieren, Kurzschlüsse, defekte Widerstände, Kondensatoren, Kriechströme  usw usw

 

Gruss, daddle

 

Perelu
Trainee
Nachricht 10 von 12
114.528 Aufrufe
Nachricht 10 von 12
114.528 Aufrufe

Vielen Dank für die Informationen.Ich versuche einen Kostenvoranschlag für die Reparatur zu bekommen ob sich das noch lohnt zu Reparieren

Gruß Repelu

11 ANTWORTEN 11