abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Datenhafen 3 - spezielle Pinbelegung?

GELÖST
Highlighted
Apprentice
Nachricht 1 von 3
47.178 Aufrufe
Nachricht 1 von 3
47.178 Aufrufe

Datenhafen 3 - spezielle Pinbelegung?

Hallo,

 

wir haben 2x den Medion PC md8856 mit dem Datenhafen 3. Da wir unsere externen Festplatten ( 2,5"  USB 3.0) weiterhin zur Datensicherung nutzen wollten und dazu den Port am Datenhafen nutzen wollten haben wir uns zwei Adapter USB 3.0 A Female auf USB 3.0 B Femal bestellt. Diese Adapter passen "mechanischen" ganz normal.. Die Festplatten-LED leuchtet auch auf, aber weder eine Festplatte noch ein normaler USB 3.0 Stick werden am PC erkannt. Das ist bei beiden Adaptern an beiden PC´s so. Wir haben auch andere Sticks ausprobiert. Nichts wird erkannt.

Hat der USB 3.0 Port am Datenhafen eine spezielle Pin-Belegung oder hat so etwas schon bei jemandem geklappt? Mit welchem Adpater?

 

Gruß

Flori

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Apprentice
Nachricht 3 von 3
47.949 Aufrufe
Nachricht 3 von 3
47.949 Aufrufe

Re: Datenhafen 3 - spezielle Pinbelegung?

Hallo Andi,

vielen Dank für die Antwort. Ich denke auch es liegt am Adapter. Der FRont-USB klappt sofort. Ich wollte den Anschluß nur nicht "tot" liegen lassen und ihn bei Bedarf nutzen. Scheint wohl ein mechanisches Problem im Zusammenspiel des PC-seitigen Anschlusses und des Adapters zu sein. Einmalig hat er einen USB 3 Stick beim Anschluss erkannt und auch den Inhalt gezeigt. Seit dem nächsten Neustart konnte ich ihn bisher nicht mehr zur Zusammenarbeit überreden 😉

 

Schade. wär ein 2ter USB 3 Anschluss gewesen....

 

Gruß

Flori

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

2 ANTWORTEN 2
Highlighted
Master Moderator
Nachricht 2 von 3
46.468 Aufrufe
Nachricht 2 von 3
46.468 Aufrufe

Re: Datenhafen 3 - spezielle Pinbelegung?

Hallo @flori112.

 

Eine spezielle Pinbelegung beim Databay-Anschluss verwenden wir nicht. Ein entsprechender Adapter sollte also theoretisch funktionieren.

 

Der Databay ist von den mechanischen Abmessungen auf unsere "HDDrive2Go" und "HDDrive-n-go" Festplatten ausgelegt. Wenn du eine HDD eines anderen Herstellers verwenden möchtest, kannst du diese oben an der Frontseite des PC in den normalen USB 3.0 Port stecken. Dieser ist nur einige Zentimeter vom Anschluss des Databays entfernt. Hierfür benötigst du auch keinen Adapter.

 

Bitte schließe deine Platten einmal testhalber dort an. Werden sie dort erkannt und laufen einwandfrei? Dann kannst du zumidest ein USB 3.0-Treiberproblem auf deinem PC ausschließen.

 

Zusätzlich kannst du vom PC das Seitenteil öffnen und die Platten einmal testhalber an die beiden auf dem Mainboard verlöteten USB 3.0 Ports anschließen um deren Funktion einmal zu testen.

 

Ich tippe aber auf den Adapter. Vermutlich wird dadurch die Gesamtlänge des Kabels zu lang oder der Adapter bekommt keinen richtigen Kontakt.

 

 

Beste Grüße - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
Apprentice
Nachricht 3 von 3
47.950 Aufrufe
Nachricht 3 von 3
47.950 Aufrufe

Re: Datenhafen 3 - spezielle Pinbelegung?

Hallo Andi,

vielen Dank für die Antwort. Ich denke auch es liegt am Adapter. Der FRont-USB klappt sofort. Ich wollte den Anschluß nur nicht "tot" liegen lassen und ihn bei Bedarf nutzen. Scheint wohl ein mechanisches Problem im Zusammenspiel des PC-seitigen Anschlusses und des Adapters zu sein. Einmalig hat er einen USB 3 Stick beim Anschluss erkannt und auch den Inhalt gezeigt. Seit dem nächsten Neustart konnte ich ihn bisher nicht mehr zur Zusammenarbeit überreden 😉

 

Schade. wär ein 2ter USB 3 Anschluss gewesen....

 

Gruß

Flori

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen