abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Cpu-Lüfter-Luftlenkung

GELÖST
9 ANTWORTEN 9
Georg121212
Explorer
Nachricht 1 von 10
6.493 Aufrufe
Nachricht 1 von 10
6.493 Aufrufe

Cpu-Lüfter-Luftlenkung

Ist die abnehmbar:

https://1drv.ms/u/s!AoEsWZbao36jqR_hPqLoSJaI21bb

https://1drv.ms/u/s!AoEsWZbao36jqSEX4Z1Nt093DeVg

https://1drv.ms/u/s!AoEsWZbao36jqSDcI3Y1pekI3apb

https://1drv.ms/u/s!AoEsWZbao36jqRwr6mw6LQUodLAN

https://1drv.ms/u/s!AoEsWZbao36jqR1uDOzto-ia2D6c

https://1drv.ms/u/s!AoEsWZbao36jqR4KF2ux5oLWgAWo

 

 

Bei Pc:

Technische Daten für MEDION Akoya P5368 F/8797DE
nach oben
Prozessor
Prozessor:
Intel® Core™ i7-4770 Prozessor (3,4 GHz mit Intel® Turbo-Boost bis zu 3,9 GHz)
Prozessor-Taktfrequenz:
3.4 GHz
Cache-Speicher Typ:
Intel® Smart Cache
Prozessor-Taktfrequenz mit Turbo:
3.9 GHz
Prozessor-Marke:
Intel
Prozessor-Nummer:
i7-4770
Prozessor-Modell:
Core™ i7
Anzahl Prozessorkerne:
4
Cachegröße:
8 MB
Artikelnummer:
1756239
Arbeitsspeicher
Arbeitsspeicher:
8 GB DDR3-RAM
Speichertyp:
DDR3 SDRAM
Arbeitsspeicher-Konfiguration:
1 x 8 GB
Speichergeschwindigkeit:
1.600 MHz
verbaute Plätze:
1
Gesamtanzahl Steckplätze:
2
max. unterstützter Speicher:
16 GB
Grafikkarte
Grafikkarte Hersteller:
NVIDIA
Grafikkarte:
GeForce GTX 760
Grafikspeicher dediziert:
1.536 MB
Grafikspeicher-Typ:
DDR5
PCI-Version:
3.0
DirectX:
ja
Festplatte
Festplattentyp:
S-ATA
Festplattenkapazität:
1 TB
Anzahl installierter Festplatten:
1
Gesamter Speicherplatz in GB:
1.000 GB
Rotationsgeschwindigkeit:
7.200 U/Min
HDD-Cache:
24 GB SSD Cache
RAID-Unterstützung:
ja
S.M.A.R.T.:
ja
SSD-Typ:
MLC
Mainboard
Chipsatz:
Intel H87
Mainboard-Hersteller:
MSI
Mainboard-Formfaktor:
µATX
Prozessorsockel:
1.150
Maximale Prozessoranzahl:
1
Steckplätze:
1 x PCIe x16, 2 x PCIe x1
Optisches Laufwerk
Laufwerk:
Multi-Standard DVD-/CD-Brenner
Konnektivität
Anschlüsse:
6x USB 3.0, 4x USB 2.0, 1x LAN (RJ-45), HDMI, DVI-D, DVI-I, Mikrofon, Line Out, Line In, SPDIF opt. out, Rear out, Side surround out, Center/Subwoofer out
WLAN (Standards):
IEEE 802.11 b/g/n
Ethernet Übertragungsrate:
10/100/1.000 Mbit/s
Ton
Soundkarte:
Realtek ALC887
Soundmodus:
8-Kanal High Definition Audio
Ausstattung
Betriebssystem:
Microsoft® Windows® 8 (64-Bit)
Kartenleser:
Multikartenleser
Unterstützte Flash-Speicherkarten:
SD, MMC, Memory Stick, xD
Tastatur:
QWERTZ
Leistung Netzteil:
450 Watt
Besondere Merkmale:
High Glossy Design
inkl. Software:
Cyberlink Power2Go, Cyberlink PowerDVD, Windows Essentials, Microsoft Office (Trial)
Kühlart:
Luftkühlung
Allgemeine Merkmale
Gerätetyp:
Desktop-PC
Farbe:
Schwarz
Gehäuse:
µATX
Besondere Gehäuseeigenschaften/Design:
HotSwap Festplattenwechselrahmen
Breite:
185 mm
Höhe:
380 mm
Tiefe:
430 mm
Gewicht:
ca. 9 kg
Lieferumfang:
PC, Netzkabel, Tastatur, Maus, Software DVD, Warranty Booklet
Herstellergarantie:
24 Monate

 

Msn: 6002 8950
Box-Msn: 1001 8365

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Kill_Bill
Professor
Nachricht 9 von 10
7.823 Aufrufe
Nachricht 9 von 10
7.823 Aufrufe

Nimm mal ein Maßband zu Hilfe. Für einen Lüfter mit 25mm Tiefe und 92mm Rahmenbreite müsste Platz sein.

Dieser 3-Pin Gehäuselüfter hat zB. einen eigenen Temperatursensor:

http://geizhals.de/arctic-f9-tc-afaco-090t0-gba01-a577150.html

Der Luftdurchsatz wird vom davor liegenden Trichter sicher nur unwesentlich behindert, schließlich läuft der auch spitz zum Kühler hin zusammen, also sogar stromlinienförmig.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

9 ANTWORTEN 9
Georg121212
Explorer
Nachricht 2 von 10
6.491 Aufrufe
Nachricht 2 von 10
6.491 Aufrufe

20170101_015815.jpg20170101_015824.jpg20170101_015846.jpg20170101_015855.jpg20170101_015908.jpg20170101_015913.jpg

Kill_Bill
Professor
Nachricht 3 von 10
6.478 Aufrufe
Nachricht 3 von 10
6.478 Aufrufe

Ja, die ist abnehmbar, sogar rel. einfach.

Ich habe auch schon mal den gesamten Kühler demontiert.

 

Am einfachsten geht es wahrschienlich mit einem spitzen Flachschlitz-Schraubendreher, der etwas länger ausgeführt ist, wie speziell für Elektriker.

Den führt man durch den Trichter von oben ein, und geht damit an den Schlitz am Rand, wo die Haltenasen sind.

Die kann man dann einzeln aufhebeln, und den Trichter dabei etwas hoch ziehen, dann die nächste Nase, bis er ab ist.

 

edit:

Nur zum Putzen würde ich das aber nicht empfehlen. Auch ist der Trichter ja sinnvoll, um die CPU-Temperatur bei geschlossenem Gehäuse niedriger, und somit die Lüftergeräusche leiser zu halten.

Optimal wäre eine Druckluft-Ausblasepistole, womit den Kühler außen rundum anbläst, dann fliegt der Staub zum Trichter nach oben raus. Aufpassen, dass der Lüfter dabei nicht zu hoch dreht, und ggf. festhalten.

Man könnte es auch mit einem Haarfön (ohne, oder geringste Heizstufe) und mit Düse probieren, hat zwar nicht so vie Kraft, aber pustet den Staub auch weg.

Georg121212
Explorer
Nachricht 4 von 10
6.463 Aufrufe
Nachricht 4 von 10
6.463 Aufrufe

Ich will aber eigentlich nur einen Airflow einbauen, der soll dann hinten ein Lüfter (120mm) am Gehäuse festgeschraubt beinhalten, vorne links einen mit Kleber anbringen (80mm), klappt das auch von den Mainboardanschlüssen her?

Kill_Bill
Professor
Nachricht 5 von 10
6.457 Aufrufe
Nachricht 5 von 10
6.457 Aufrufe

Ich weiß nicht genau, was damit meinst, aber ich würde empfehlen, nicht umzubauen, da der Medion-PC in der Ausführung ohnehin schon recht leise ist.

 

CPU-Kühler könntest wohl einen andern montieren, der Lochabstand ist wohl standardisiert für Sockel 1151:

http://geizhals.de/?cat=cpucooler&v=e&hloc=at&sort=p&bl1_id=30&xf=3175_92%7E817_1150%2F1151%2F1155%2...

 

Gehäuselüfter passt wohl max. ein 92mm rein

http://geizhals.de/?cat=coolfan&xf=355_92%7E356_25

 

Schau mal, rechts neben der CPU sollte ein 4-Pin PWM Gehäuselüfteranschluss am Mainboard frei sein.

 

edit:

Nein, das Mainboard hat scheinbar keinen zusätzlichen 4-Pin PWM Gehäuselüfteranschluss.

Aber man kann trotzdem einen 3-Pin Gehäuselüfter über Molex zu 3-Pin Lüfter Adapterkabel anschließen, es gibt auch welche mit eingebauten Temperatursensor, die bei erhöhter Temperatur dann erst selbstständig schneller drehen.

Georg121212
Explorer
Nachricht 6 von 10
6.453 Aufrufe
Nachricht 6 von 10
6.453 Aufrufe

Würde es dann Sinn machen,wenn die gtx 760 gegen eine gtx 1060/1070 asus strix tausche, einen Airflow ein zu bauen?

Kill_Bill
Professor
Nachricht 7 von 10
6.449 Aufrufe
Nachricht 7 von 10
6.449 Aufrufe

Wenn statt der original verbauten Grafikkarte eine stärkere einbaust, tangiert das nicht die CPU-Temperatur, eben wegen dem Trichter, welcher dafür da ist, dass die CPU immer frische kühle Luft durch die Seitenwand von außen ansaugt.

Aber um die innere Gehäusetemperatur niedrig zu halten, kann es dann sinnvoll sein, einen zusätzlichen Gehäuselüfter zu montieren. Das kann auch einer niedrigeren Arbeitstemperatur der Grafikkarte zuträglich sein.

Georg121212
Explorer
Nachricht 8 von 10
6.437 Aufrufe
Nachricht 8 von 10
6.437 Aufrufe

Mein Problem ist aber vielmehr, dass die Anbaustelle für den Gehäuselüfter genau hinter dem Trichter liegt, daher frage ich mich, ob dies den Airflow beeinflusst?

https://1drv.ms/i/s!AoEsWZbao36jqSJiqFOIso-zo9Pl

Kill_Bill
Professor
Nachricht 9 von 10
7.824 Aufrufe
Nachricht 9 von 10
7.824 Aufrufe

Nimm mal ein Maßband zu Hilfe. Für einen Lüfter mit 25mm Tiefe und 92mm Rahmenbreite müsste Platz sein.

Dieser 3-Pin Gehäuselüfter hat zB. einen eigenen Temperatursensor:

http://geizhals.de/arctic-f9-tc-afaco-090t0-gba01-a577150.html

Der Luftdurchsatz wird vom davor liegenden Trichter sicher nur unwesentlich behindert, schließlich läuft der auch spitz zum Kühler hin zusammen, also sogar stromlinienförmig.

Georg121212
Explorer
Nachricht 10 von 10
6.416 Aufrufe
Nachricht 10 von 10
6.416 Aufrufe

Ok, danke

9 ANTWORTEN 9