abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

BIOS-Treiber Medion Ltd. - Firmware - 1.1.1.3 im PC MEDION AKOYA P62026 MD34475 DE (MSN: 10024061)

GELÖST
11 ANTWORTEN 11
Sascha74
New Voice
Nachricht 1 von 12
1.564 Aufrufe
Nachricht 1 von 12
1.564 Aufrufe

BIOS-Treiber Medion Ltd. - Firmware - 1.1.1.3 im PC MEDION AKOYA P62026 MD34475 DE (MSN: 10024061)

Hallo,

im Februar 2022 hat Windows das folgende BIOS-Update auf meinem PC installiert "Medion Ltd. - Firmware - 1.1.1.3". Seither funktioniert meine Systemzeit nicht mehr bzw. wird nicht mehr synchronisiert, sobald der PC ausgeschaltet wird. Alle Einstellungen nebst Aufgabenplanung wurden geprüft und sogar bereits die Mainboard-Batterie erneuert. Zudem steht im Gerätemanager vor dem Eintrag der Firmware "MEDION EM2 System Firmware 113" ein Ausrufezeichen , was bedeutet, dass diese seither nicht mehr gestartet werden kann. 

 

Der Kundenservice will das Mainboard tauschen, was für mich ein riesen Aufwand bedeuten würde.GM.jpg

Bild_2022-08-30_134412773.png

Da vor dem Update die Uhrzeit funktionierte vermute ich eher einen Fehler im BIOS-Update. Gibt es hierzu ein weiteres Update, was den Bug behebt oder ein Downgrade. Deinstallieren lässt sich die Firmware nicht, da diese beim nächsten Systemstart wieder reaktiviert wird.

 

Vielen Dank für Eure Unterstützung, da es mega nervig und technisch einschränkend ist, wenn die Systemzeit ständig nicht stimmt und händisch aktualisiert werden muss.

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Andi
Master Moderator
Nachricht 6 von 12
1.107 Aufrufe
Nachricht 6 von 12
1.107 Aufrufe

Hallo @Sascha74 und herzlich willkommen in der Community.

 

In diesem Fall kannst du dich einmal an diesem Beitrag orientieren.

 


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

11 ANTWORTEN 11
Sascha74
New Voice
Nachricht 2 von 12
1.135 Aufrufe
Nachricht 2 von 12
1.135 Aufrufe

Kann mir da niemand helfen?

daddle
Superuser
Nachricht 3 von 12
1.130 Aufrufe
Nachricht 3 von 12
1.130 Aufrufe

@Sascha74 

 

Das kann hier ein User auch nicht, da wir die entsprechenden Bios Dateien nicht haben; zweitens es gibt zwei  Versionen des B560H6-EM2

das Boards  V1.1  -->  Board mit  MSN  20069710  und  

Board   ECS B560H6-EM2   mit   MSN  20069824.

Wenn die Daten in der Medion Database stimmen, müsste  also  die Medion EM2 System Firmware 113 für den Rechner MSN 10024061 mit dem Board MSN 20069824  geflasht worden sein.

 

Das wäre die von dir genannte Version; Firmware B560  EM2   V. 1.1.1.3  

Es wundert mich dass das Windows gemacht haben soll; MS ist  meist Monate hinterher.

 

Da es in der Vergangenheit Verwirrung darum gab welches MB in welchem Rechner steckte, und dazu in der Database eine falsches Board zugeordnet worden war, gäbe es eine einfache Methode zu bestätigen, welches der beiden Boards bei dir verbaut worden ist:

 

Kannst Du eine zweite M.2 SSD einbauen, oder geht nur die eine M.2 SSD rein, mit der der Rechner MSN 10024061 den Angaben nach ausgeliefert wurde?

 

Dieses Rätsel, ob du die richtige Firmware geflasht oder von WU aufgespielt bekommen hast, kann nur ein Moderator hier, @Major_ToM ode @Andi in der Medion Datenbank nachsehen.

 

Deine Rechner MSN ist ja von dir angegeben ( MSN 10024061)

 

Gruss, daddle

Sascha74
New Voice
Nachricht 4 von 12
1.117 Aufrufe
Nachricht 4 von 12
1.117 Aufrufe

Hi,

 

ja, WU hat das Update selbst angeboten:

GM3.jpg

Nein, kein zweites möglich.

 

Kann man die FW nicht downgraden? Eine vollständige Rücksetzung des sonst einwandfrei laufenden System oder gar eine Rücksendung zum Tausch des MB möchte ich vermeiden! Ich arbeite im Homeoffice und bin stets auf den PC angewiesen und habe leider auch nicht die Zeit Systeme neu aufzusetzen...

 

Vll. haben die Moderatoren von MEDION Möglichkeiten zu supporten?

daddle
Superuser
Nachricht 5 von 12
1.108 Aufrufe
Nachricht 5 von 12
1.108 Aufrufe

@Sascha74 

 

Vielleicht meldet sich ja noch z.B. @Major_ToM und hat noch ein Bios in petto, das dich das Bios von Grund auf neu flashen lässt. Vielleicht von einem USB Port  aus?

 

Ansonst, falls Du das NB doch einschicken musst, könntest Du dir vorher ein Image ziehen und extern abspeichern, was Du, falls doch die Festplatte zurück gesetzt werden sollte, nach Rückerhalt einfach aufspielen kannst und dein Rechner ist dann wieder im  Jetztzustand.

Denn dieser Fehler hat mit dem Fetplatteninhalt wohl so gut wie nichts zu tun. 

 

Aber so lassen solltest Du es auch nicht. Keine Ahnung was für Fehler das MB sonst produzieren könnte

 

Gruss, daddle

Andi
Master Moderator
Nachricht 6 von 12
1.108 Aufrufe
Nachricht 6 von 12
1.108 Aufrufe

Hallo @Sascha74 und herzlich willkommen in der Community.

 

In diesem Fall kannst du dich einmal an diesem Beitrag orientieren.

 


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
daddle
Superuser
Nachricht 7 von 12
1.096 Aufrufe
Nachricht 7 von 12
1.096 Aufrufe

@Andi 

 

Deine verlinkte Anleitung wirft in dem Zusammenhang mit dem von Windows vorgenommenem Update doch einige Fragen auf.

 

Also Windows Update über den Geräte-Manager kann ein solches Update, wie die 113 Version, einspielen.

Aber wer stellt dann vorher das UEFI um und deaktiviert die Management Engine, wie das auch für die 114er Version notwendig ist? Oder muss es bei der 113 Version nicht gemacht werden? 

Und sollte das nur beim Update auf die V. 114 nötig sein, die ja auch durch Win Update über den Gerätemanager eingespielt werden kann, gilt die gleiche Frage.

 

Deaktiviere ich die ME, installiere  manuell die 114,  und das Update läuft glatt durch, ist Windows aber hinterher nicht in der Lage zu erkennen, dass bereits V. 114 installiert ist? Sehr merkwürdig. und vor allem unbefriedigend.

 

Ich vermute, dass Windows über die Update Historie, oder vielleicht über einen anderen Eintrag tief im System erkennt, dass die bisherige Version eine Vorversion von der 113 Version ist, daher versucht es weiterhin die 113 zu puschen. Wenn dieser Eintrag über das 113er Update nicht entsprechend mit  upgedated wird.

 

Aber dann liegt m.E.nach doch ein Mangel an dem 114 er Update vor. Denn das Update müsste dann doch einen entsprechenden Eintrag in Windows oder im UEFI generieren, dass jetzt die V.114 installiert ist

Auch sollte das Windows Update bevor es flasht eine Abfrage der Version machen. Das müsste programmtechnisch doch eine Kleinigkeit sein

 

Oder das manuelle 114er Update müsste den vorherigen Eintrag in Windows, der den Hinweis trägt es sei erst die Vorversion der 113er  Version geflasht, korrigieren und den Eintrag auf  Version 114 setzen.

 

Dann würde Windows nicht mehr die alte 113er Version anbieten.

 

Gruss, daddle

Sascha74
New Voice
Nachricht 8 von 12
1.089 Aufrufe
Nachricht 8 von 12
1.089 Aufrufe

Ich bestätige das von daddle Geschriebene! Windows Update hat unverzüglich nach erfolgreicher manueller Installation der 114 die 113 "Installiert" und weißt diese nun im Gerätemanager erneut aus 🙈.

GM5.jpg

 

Da Win 10 Home keine Möglichkeit besitzt autom. Treiber-Updates über WU einfach zu deaktivieren, musste ich das mit Einträgen über die regedit erledigen.

Da aber mein Hauptproblem gelöst zu sein scheint, in dem die Systemzeit bei ausgeschaltetem PC korrekt weitergelaufen ist 😀, lasse ich es jetzt zunächst dabei und gehe davon aus, dass im System tatsächlich die 114 verankert ist. Tritt das Problem wieder auf, melde ich mich nochmals!

 

Wie gut, dass ich die ganze Kiste nicht sofort eingeschickt, sondern auf mein Gefühl gehört habe. Danke euch erstmal bis hierher 😊

daddle
Superuser
Nachricht 9 von 12
1.081 Aufrufe
Nachricht 9 von 12
1.081 Aufrufe

@Sascha74 

 

@Sascha74  schrieb:

... Windows Update hat unverzüglich nach erfolgreicher manueller Installation der 114 die 113 "Installiert" und weißt diese nun im Gerätemanager erneut aus 🙈.


Hattest Du denn  die 113er Firmware deinstalliert, das Häkchen bei "Diese Treibersoftware auch vom Rechner löschen", und danach einmal rebootet?

Sieht nicht danach aus, du hast wahrscheinlich wieder die 113er Version drauf; denn im Gerätemanager müsste die 114 stehen.

 

Was sagt denn MSinfo32?

 

Gruss, daddle

Sascha74
New Voice
Nachricht 10 von 12
1.075 Aufrufe
Nachricht 10 von 12
1.075 Aufrufe

 Ich habe es jetzt noch mal versucht. Leider wird der Windows-Key bei der Installation der 114 nicht ausgelesen. Habe es 10 x nach Anleitung probiert. Es lässt sich ausschließlich die 113 installieren. Weiterhin ist das Ausrufezeichen weg und die Uhrzeit läuft wieder!

11 ANTWORTEN 11