abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Aufrüsten und Problemen mit MD 8349

62 ANTWORTEN 62
Engländer
Apprentice
Nachricht 1 von 63
3.687 Aufrufe
Nachricht 1 von 63
3.687 Aufrufe

Aufrüsten und Problemen mit MD 8349

Hallo,

ich habe die alte Kiste (PC MT 22 / AMD A10 / MD 8349 / Typ: MED MT 8102 / Wieso hat ein PC so viele verschiedene Bezeichnungen?) von meiner Vater reaktiviert, da es seit 1-2 Jahren nur rum steht. Nach eine Zurücksetzung der ganze PC, läuft es soweit ok  auf Windows 10, 64 bit aber es könnte etwas mehr sein. Daher meine Fragen, ich hoffe das ist hier ok:

1. Das größte Problem das ich habe ist der WLAN Karte : Realtek RTL8188CU Wireless LAN 802.11n USB 2.0 Network Adapter. Es gab immer Problemen damit, auch früher. Meine Frage ist: kann man die leicht ausbauen und tauschen für ein besser Karte das 5 Ghz kann? Kann jemanden mir Tipps geben?

2. Ich habe gesehen das es Platz gibt für eine 2er Festplatte. Ich würde gerne ein SSD einbauen. Ist es egal was für ein SSD ich nehme oder muss ich da auf etwas achten? Ich habe gesehen das von der HDD eine 2 Anschluss frei ist. Kann ich es dort anschließen? Wie ich sehe, brauche ich ein zusätzliche Strom Kabel, da diese fehlt? Was für eine brauche ich da, und woher?

3. Es gibt ein Slot : PCI-E Gen. 3. Ist das auch für ein SSD Festplatte vorgesehen? Welcher kann ich da einbauen? Muss ich alles neu installieren sodass Windows das einbinden kann als Interne Festplatte oder wie geht man da vor, sodass der HDD nur als extra Speicher verwendet wird und das System auf der SSDs läuft?

4. Ich könnte kein Bluetooth finden auf der System. Hat es eine oder nicht? Welcher könnte ich kaufen? Gibt es ein Möglichkeit das im System einzubauen oder geht das nur über USB?

5. Es gibt noch ein Anschluss Dock oben auf den PC. Wo bekomme ich noch solcher Festplatten das dort passen würde?

6. Ist der AMD Chip austauschbar? Kann ich ein andere Chip einbauen wenn ja welcher?

 

Das wäre Toll wenn jemanden mir ein paar Tipps geben könnte wie ich der System aufrüsten kann.

Merci

62 ANTWORTEN 62
Kill_Bill
Professor
Nachricht 61 von 63
171 Aufrufe
Nachricht 61 von 63
171 Aufrufe

Hallo @Engländer 

 

Mit dem neuen RAM installiert, zeigt bei dir der TaskManager nur 8GB an, obwohl 2 von 2 SpeicherBänke belegt sind. Da stimmt also etwas nicht, entweder ist ein Modul defekt, oder steckt nicht richtig im Steckplatz, denn es sollten ja die ganzen 16GB erkannt werden.

 

Also kann dein BIOS doch XMP Profile anzeigen und laden?!!

Schau mal weiter im BIOS nach, ob irgendwo eine Option für RAM Spannung findest.

Aber die XMP Profile für 1,5V kannst trotzdem laden versuchen, wenn welche in der Auswahloption findest für 2133 MHz.

Für das Kingston RAM soll das lt. Herstellerangaben aber nicht nötig und möglich sein.

 

Beim anderen RAM von Mushkin, schau mal ob es neu und originalverpackt ist, und welches Produktionsdatum drauf steht, sowie Angaben zu Timings und Spannungen.

Manchmal ändert ein Hersteller nach einiger Zeit einfach die Spezifikationen vom RAM und baut andere Speicherchips ein, und ändert die SPD Programmierung, etc., gibt das aber nirgends an.

 

MfG.

K.B.

daddle
Superuser
Nachricht 62 von 63
155 Aufrufe
Nachricht 62 von 63
155 Aufrufe

@Engländer 

 

Hallo Engländer,

ich würde empfehlen nicht alles auf einmal zu machen, das gibt nur grosses Durcheinander.

Die Speichereinstellungen auf AUTO lassen, sonst passiert es wieder dass dein Rechner nicht mehr startet, wie es ja schon einmal war. Am besten wäre es, im Bios (letzte Seite: "Load -  oder "Restore Defaults", mit F10 oder "Save and Exit" rausgehen und mit Yes bestätigen.

Den Sitz der Speicherriegel überprüfen. Welcher Speicher war denn drin, als du die Bilder vom Taskmanager gemacht hast?

 

Besser ist es  CPU-Z runterzuladen, und damit den installierten Speicher und die benutzten Frequenzen und Busspeeds zu überprüfen.

Hinterher wenn alles läuft kannst Du dann mit den Benchmarks spielen und versuchen zu tunen ((optimieren). 

 

Zur Graphik, Du hast eine in der AMD-CPU integrierte Radeon Grafik. Das bedeutet IGD --> Integrated Graphic Device.

Den dualen Speicher, also zusätzlich eine dedizierte (zusätzliche) Grafikkarte einbauen und den wie bei den Nvidia Karten möglichen Optimus-Modus benutzen geht vielleicht, vielleicht auch nicht. Ich weiss nicht wie das bei bzw mit der AMD Graphik geregelt wird. Man kann aber die IGD abschalten, und dann nur mit einer zusätzlich eingebauten GraKa arbeiten, aber das bringt bei dem Rechner nicht so viel.

 

Für Grafikspeicher sind zwei GB Speicher vom Ram reserviert, daher arbeitet dein Rechner wie es der Task Manager zeigt nur mit 6 GB. Die Anzeige ist aber unübersichtlich, da der Swapspeicher mitgezählt wird. So sagt z.B. das zweite TaskManager-Bild  --> Zugesichert 4,2 /9,9 GB. Und irgendwo steht auch, dass 2 GB für die Hardware (Grafik) reserviert sind.

 

Zu den Kabel und Stecker Bilder; das sind überwiegend Stromkabel, die schwarzen schmalen für Festplatten. die weissen quadratichen Kunststoff Stecker (Molex)  mit dem gelben und schwarzem Kabel sind für Lüfter.

 

Aber als erstes würde ich die SSD als Bootplatte (C:\) einrichten, so dass Du davon starten kannst. Wie in meinem vorigen Post beschrieben.

Und erst danach schrittweise die Speicherriegel einen nach den anderen testen, auch als Pärchen, und auch jeweils die Riegel in den Slots tauschen.

Wenn Du dann bereits von der SSD bootest, sparst Du viel Zeit gegnüber dem HDD Boot, bei den vielen Starts die Du dann machen müsstest.

 

Gruss, daddle

 

daddle
Superuser
Nachricht 63 von 63
73 Aufrufe
Nachricht 63 von 63
73 Aufrufe

@Engländer 

 

Hallo, es wäre mal nett wenn Du ein Feedback gibst zu dem was du gemacht hast und wie Du weitergekommen bist. Hier nur Infos einholen und dann keine Rückmeldung geben was und wie es geklappt hat ist wenig forumsdienlich!  😉

 

Und wenig nett deinen Tippgebern gegenüber wie Kill Bill, Fishtown und mir.

 

Gruss, daddle

62 ANTWORTEN 62