abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

Explorer
Nachricht 101 von 154
1.007 Aufrufe
Nachricht 101 von 154
1.007 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

@freelancer

hab dazu - damit nicht alles thematisch durcheinander geht - gerade ein neues thema eroeffnet:
https://community.medion.com/t5/Desktop-PC-All-In-One/cve-2017-5703-sicherheitsproblem-in-mehreren-i...

 

Explorer
Nachricht 102 von 154
930 Aufrufe
Nachricht 102 von 154
930 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

@nhoffm

 

GÜNTER BORN:
"Microsoft hat nun Microcode-Updates für Broadwell DE A1, Broadwell DE V1, Broadwell DE V2,V3, Broadwell DE Y0, Broadwell H 43e, Broadwell U/Y, Broadwell Xeon E3 hinzugefügt"

https://www.borncity.com/blog/2018/04/25/windows-10-microcode-updates-kb4090007-kb4091663-kb4091664-...

New Voice
Nachricht 103 von 154
916 Aufrufe
Nachricht 103 von 154
916 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

Danke @r_alf. InSpectre meldet meinen Laptop jetzt als geschützt.

 

Norbert

Explorer
Nachricht 104 von 154
885 Aufrufe
Nachricht 104 von 154
885 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

ergaenzung:
das microcode-update fuer win10 steht nun auch fuer prozessoren mit intel-haswell-mikroarchitektur zur verfuegung.

 

HEISE:
"[Das optionale Windows-Update KB4090007] enthält in der aktuellen Version vom 24.04.2018 nun außer Microcode-Updates für Coffee Lake (Core i-8000), Kaby Lake (i-7000) und Skylake (i-6000) nun auch Microcode-Updates für Broadwell (i-5000) und Haswell (i-4000)."
https://www.heise.de/security/meldung/CPU-Sicherheitsluecken-unter-Windows-Spectre-Schutz-auch-fuer-...

Explorer
Nachricht 105 von 154
828 Aufrufe
Nachricht 105 von 154
828 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

es koennte sein, dass das neue funktionsupgrade fuer win10 eine zeit lang leider auch ein "sicherheitsdowngrade" ist. userkommentare auf heise legen jedenfalls nahe, dass das gerade erschienene win10 1803 ("april 2018 update") das optionale spectre-microcode-update fuer den vorgaenger win10 1709 ("fall creators update") zerschiesst. nachinstallieren ist aktuell keine option, denn kb4090007 ist gegenwaertig nur fuer win10 1709 verfuegbar.

Explorer
Nachricht 106 von 154
803 Aufrufe
Nachricht 106 von 154
803 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

es hat sich leider bestaetigt.


HEISE:
"Die Installation des Windows 10 April 2018 Update verdrängt Microcode-Updates für Intel-Prozessoren aus dem Update KB4090007, die vor der Sicherheitslücke Spectre V2 schützen - man braucht also wieder BIOS-Updates"
https://www.heise.de/security/meldung/Windows-10-1803-ohne-Microcode-Updates-gegen-Spectre-V2-403906...


"man braucht also wieder BIOS-Updates"... oder neue microcode-updates. vielleicht kommen die am dienstag, dann ist jedenfalls wieder ms-patchday.

Explorer
Nachricht 107 von 154
764 Aufrufe
Nachricht 107 von 154
764 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

spectre next generation: 8 neue sicherheitsluecken in intel-cpus

 

...und medion hat es bei vielen kunden bis jetzt noch nicht geschafft die alten luecken per bios-update zu mindern: auf meinem P7648 (MD 99980) jedenfalls kommen die loecher schneller als die flicken :-(

 

HEISE:
"Ganze acht neue Sicherheitslücken in Intel-CPUs haben mehrere Forscher-Teams dem Hersteller bereits gemeldet, die aktuell noch geheimgehalten werden. Alle acht sind im Kern auf dasselbe Design-Problem zurückzuführen... sie sind sozusagen Spectre Next Generation. c't liegen exklusive Informationen zu Spectre NG vor, die wir auf mehreren Wegen verifizieren konnten, sodass wir an deren Echtheit keine Zweifel mehr hegen. Technische Details werden wir jedoch noch nicht veröffentlichen, solange noch eine Chance besteht, dass die Hersteller ihre Sicherheits-Updates vor dem Bekanntwerden der Lücken fertig bekommen."
https://www.heise.de/ct/artikel/Super-GAU-fuer-Intel-Weitere-Spectre-Luecken-im-Anflug-4039134.html

Master
Nachricht 108 von 154
747 Aufrufe
Nachricht 108 von 154
747 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

Wenn das so stimmt, mit den 8 neuen Lücken, dann wird das gepatche niemals fertig werden.

Hoffentlich bekommen das die CPU-Hersteller in den Griff, und können bald diesbezüglich fehlerfreie CPUs liefern.

Das Problem das Intel damit hat, ist, dass sie von Grund auf eine neue sichere Architektur entwickeln müssten. Die aktuelle basiert auf Pentium_Pro von 1995, und wurde x-mal ohne Rücksicht auf derartige Sicherheitsprobleme durch hinzugefügte Funktionen erweitert, die ebenfalls fehleranfällig sein könnten.

 

MfG.

K.B.

Explorer
Nachricht 109 von 154
696 Aufrufe
Nachricht 109 von 154
696 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

spectre-ng: noch troepfeln die infos recht spaerlich. heute gibt es anhaltspunkte zur frage "wer ist betroffen?"

HEISE:
"Die Zahl der Systeme, die diese Patches benötigen, ist enorm. Denn diese Spectre-NG-Lücken betreffen nicht nur alle Core-i-Prozessoren und deren Xeon-Derivate zumindest seit Erscheinen (Nehalem, 2010); das sind Intels Standard-CPUs für Desktops, Notebooks und Server. Ebenfalls anfällig sind Atom-basierte Pentium, Celeron- und Atom-Prozessoren seit 2013. Und die kommen auch in Tablets, Smartphones und Embedded Geräten zum Einsatz."
https://www.heise.de/security/meldung/Spectre-NG-Intel-verschiebt-die-ersten-Patches-koordinierte-Ve...

Explorer
Nachricht 110 von 154
606 Aufrufe
Nachricht 110 von 154
606 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

DESKMODDER:
"Microsoft hat gestern nun auch das Intel Microcode Update für die aktuelle Windows 10 17134 (April 2018 Update) bereitgestellt. Damit wird auch die Windows 10 1803 per Softwareupdate gegen Spectre Variant 2 (CVE 2017-5715) abgesichert. Soweit dies möglich ist. In der Liste sind alle CPUs, die auch schon in den Vorgängerversionen von Windows 10 abgedeckt wurden. Ivy Bridge ist aber neu hinzugekommen."
https://www.deskmodder.de/blog/2018/05/16/kb4100347-windows-10-1803-microcode-update-steht-nun-berei...

 

https://support.microsoft.com/en-us/help/4100347/intel-microcode-updates-for-windows-10-version-1803...