abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

Nachricht 61 von 114
329 Aufrufe
Nachricht 61 von 114
329 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

Hallo @Major_Tom,

 

in den Meltdown/Spectre FAQs gibt's neue Einträge bei den Notebooks - super!

 

Da steht zB beim X7842: "Security hole closed with latest WU and KB4090007". Alles klar. Aber in der BIOS-Spalte steht: "1.05.18RME1". Auf meiner Mühle läuft 1.05.07RME2_00019. Muss das vor KB4090007 auf die erstgenannte Version upgedatet werden? Wenn ja, woher nehmen? In MyMedion Downloads ist nichts.

 

Gruß lq

Nachricht 62 von 114
284 Aufrufe
Nachricht 62 von 114
284 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

Installiert wurde das Update problemlos, aber die zugehörige Software wurde sicherlich nicht aktiviert, was ja auch korrekt wäre.

Wird sicherlich bei weiteren Updates ähnlich verlaufen, schließlich deckt Win 10 ja eine Vielzahl von CPUs ab.

Highlighted
Nachricht 63 von 114
279 Aufrufe
Nachricht 63 von 114
279 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

Irgendeinen Sinn muss es ja haben, dass in der Tabelle die neue BIOS-Version rot gedruckt ist, wie der Hinweis auf das KB-Update.

Nachricht 64 von 114
273 Aufrufe
Nachricht 64 von 114
273 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

Hallo @lq89233


@lq89233 schrieb:

Irgendeinen Sinn muss es ja haben, dass in der Tabelle die neue BIOS-Version rot gedruckt ist, wie der Hinweis auf das KB-Update.


Bei einem Update der Tabelle stellen wir Änderungen gegenüber der vorherigen Version in rot dar.

 

 


Rex

MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 65 von 114
268 Aufrufe
Nachricht 65 von 114
268 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

Hi @Rex,

 

das heißt also, dass es aus irgendeinem anderen Grund, der jetzt nichts mit M/S zu tun hat, eine neuere BIOS-Version gibt? Warum wird die nicht in MM-Download zur Verfügung gestellt? Welche Änderungen/Verbesserungen beinhaltet das Update?

 

Das KB...-Update kann ich ohne Rücksicht auf die derzeitige BIOS-Version installieren?

Nachricht 66 von 114
262 Aufrufe
Nachricht 66 von 114
262 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

@Rex

 

Eine Frage, in deiner Tabelle wird für das P7644 MSN 30019781 die Bios Version mit 222 angegeben; auf dem Gerät und auch im Service-Portal ist jedoch die Version 221 installiert bzw nur downzuloaden.

Gibt es zur Version 222 einen Link, bzw wird es auch im Service-Portal eingepflegt, und ist es nicht Voraussetzung für das Microcode-Update, das Ihr ja denn bezogen auf die Version 222 getestet bzw  freigegeben habt? 

 

Gruss, daddle

Nachricht 67 von 114
259 Aufrufe
Nachricht 67 von 114
259 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

Genau das frug ich auch...

Nachricht 68 von 114
253 Aufrufe
Nachricht 68 von 114
253 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

@lq89233

 

Ja, wir haben den Post fast gleichzeitig erstellt; als ich bzw Du den Post geschrieben hast, war der jeweilige andere noch nicht online, bzw. deiner wurde online als ich meinen noch editierte.

 

Wir haben also schon von den in den Meltdown-FAQs gelisteten zwei voneinander abweichende neuere Bios Versionen, als sie auf den betroffenen Rechnern installiert bzw im Service-Center erhältlich sind. (P7644 und X7842)

Vermute aber dass sie für das Update nicht entscheidend sind, da das MC-Update ja im Betriebssystem enthalten ist; ob diese vom BS- oder dann ins UEFI kopiert werden um bei jedem Start mitgeladen zu werden oder ob tatsächlich geänderte Befehlsstrukturen im Proc geschrieben werden, wie ich aus einer Intel-Beschreibung zu entnehmen glaube, keine blasse Ahnung. Aber beim UEFI-Update würden ja solche Änderungen evtl. überschrieben werden.

 

Ich hoffe @Rex äussert sich dazu. Zur neueren Bios-Version und vielleicht auch bitte wie und wo das Microcode-Update seine Wirkung entfaltet.

 

Gruss, daddle

Nachricht 69 von 114
248 Aufrufe
Nachricht 69 von 114
248 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

Hallo @lq89233 und @daddle


Sobald die Testphase einer neuen BIOS Version abgeschlossen ist und das BIOS zur Verfügung steht, werden wir es auch in der Tabelle inkl. Download-Link einpflegen.
Der Link führt dann zu der entsprechenden Detailseite mit Infos und Installationshinweisen (vgl. z.B. https://www.medion.com/de/service/_lightbox/treiber_details.php?did=17813 ).
 


@lq89233 schrieb:
... Das KB...-Update kann ich ohne Rücksicht auf die derzeitige BIOS-Version installieren?  ....


@daddle schrieb:
... und ist es nicht Voraussetzung für das Microcode-Update  ....

Für das Microcode-Update ist kein BIOS-Update erforderlich. 

 

 


Rex

MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Nachricht 70 von 114
243 Aufrufe
Nachricht 70 von 114
243 Aufrufe

Re: Alle aktuellen Intel CPUs sind unsicher, Meltdown und Spectre heißen die möglichen Angriffe

Hallo @Rex,

 

eine neue Version zB für das X7842 steht ja seit gestern in der Tabelle, aber kein Link. Und im Treiber-Download auch nichts, wie schon geschrieben. Kommt da noch etwas?

 

lq

 

P.S. Meiner Meinung nach wäre es weniger verwirrend, wenn neue Versionen erst dann in der Tabelle auftauchen, wenn auch Links und Downloads zur Verfügung stehen.