abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Aktueller Desktop Akoya P5320 (MD8875) - USB-Probleme während WIN7-Installation

19 ANTWORTEN 19
Newcomer
Nachricht 1 von 20
85.682 Aufrufe
Nachricht 1 von 20
85.682 Aufrufe

Aktueller Desktop Akoya P5320 (MD8875) - USB-Probleme während WIN7-Installation

Hallo!

Ich versuche derzeit eine Win7-Installation auf dem letzte Woche mit WIn10 ausgelieferten PC vorzunehmen.

 

Nach diversen Einstellungen im BIOS bootet der PC auch alternativ sowohl von DVD als auch USB-Stick und

das WIn7-Installationsmenü erscheint.

Hier muß ich nun diverse Eingaben machen, mit Tastatur oder Maus. Leider erfolgt weder mit Maus noch Tastatur irgendeine Reaktion - wäre typisch für USB3.0, ABER beide sind an den USB2-Buchsen angeschlossen!

 

Dennoch keinerlei Eingabe möglich!!! Somit wäre Win7 NICHT installierbar! Irgendwelche Einstellungen im BIOS, die weiterhelfen würden habe ich nicht gefunden!

 

Kennt jemand das Problem - oder hat Lösungsansätze?

 

So sehr mir der Akoya bisher zusagt - werden mir solche Steine bei der Installation eines Alternativ-Systems in den Weg gelegt, 

geht er wohl nächste Woche wieder zurück zu ALDI.....

19 ANTWORTEN 19
Beginner
Nachricht 2 von 20
82.262 Aufrufe
Nachricht 2 von 20
82.262 Aufrufe

Hallo,

 

habe exakt das gleiche Problem, aber auch keine Lösung. Vermute es liegt an der fehlenden "CSM-Mode" Einstellungsmöglichkeit im BIOS. Sollte eigentlich nur für 32bit Systeme nötig sein und ich habe Win 7 64bit. 

 

Grüße Josch12

Master Moderator
Nachricht 3 von 20
81.147 Aufrufe
Nachricht 3 von 20
81.147 Aufrufe

Hallo @willi0815und @Josch12.

 

Der P5320 E (MD8875) ist mit einem aktuellen Core i5-6400 Prozessor ausgestattet, der bereits auf der Skylake-Mikroarchitektur beruht.

 

Bei dieser CPU-Familie hat der Hersteller Intel die USB2.0-EHCI-Unterstützung entfernt. Diese Prozessoren beinhalten nur noch die neuere XHCI Unterstützung. Da Windows 7 diese Unterstützung noch nicht bietet, funktionieren die USB-Ports nicht, wenn ihr von einem Windows7 Datenträger bootet.

 

Als Gegentest könnt ihr ja mal von einer Windows 8 DVD oder einem mit dem MediaCreation Tool erstellten Windows 10 Stick booten. In diesen Fällen funktionieren die USB Ports sofort einwandfrei.

 

Ich weiß, das hilft euch jetz nicht unbedingt weiter, wenn ihr Windows 7 installierren wollt. Aber bei PCs war es schon immer so, dass bei Verwendung von aktueller Hardware auch immer empfohlen wird, ein aktuelles Betriebssystem zu nutzen. Nur aktuelle Betriebssysteme unterstützen alle Funktionen der neuen Hardware.

 

Natürlich hat man sich im Laufe der Jahre an die Optik und den Umgang mit einem Betriebssystem gewöhnt und möchte daher einen neuen PC wieder mit diesem Betriebssystem ausstatten, damit man sich nicht umgewöhnen muss. Aber irgendwann ist mal der Punkt gekommen, an dem der Anpassungsaufwand einfach zu groß wird oder sogar unmöglich wird.

 

Der P5320 E wird mit einem für Windows 10 zertifizierten Board ausgeliefert und hat ein funktionierendes Windows 10 bereits vorinstalliert. Bis auf die persönliche Vorliebe sehe ich hier keine Notwendigkeit, wieder auf Windows 7 downzugraden.

 

Trotzdem werde ich mal die Augen und Ohren offen halten und euch informieren, wenn mir noch eine Lösungsmöglichkeit über den Weg läuft. Smiley (zwinkernd)

 

 

Beste Grüße - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Beginner
Nachricht 4 von 20
80.674 Aufrufe
Nachricht 4 von 20
80.674 Aufrufe

Hallo Andi,

 

vielen Dank für Deine kompetente Auskunft. Erscheint mir logisch, auch wenn die Medion Hotline der Meinung ist Win 7 sollte auf dem Rechner laufen.

 

Über die Vorteile von den Betriebssystemen kann man geteilter Meinung sein. Ich bevorzuge eines wo ich die Kontrolle über das Betriebsystem habe und nicht anders herum.

 

Vielen Dank!

 

Grüße Josch12

Contributor
Nachricht 5 von 20
72.296 Aufrufe
Nachricht 5 von 20
72.296 Aufrufe

Hi Josch12,

 

der Link von Andi zur fehlenden USB 2.0-Unterstützung zeigt die die Lösung: USB-Patcher von Asrock laden und die USB 3.0-Treiberunterstützung für die neuen Chipsätze/Prozessoren in die Win7-DVD bzw. den USB-Bootstick nachträglich integrieren... Dann funktionieren auch USB 2.0-Geräte, allerdings am USB 3.0-Anschluss.

 

Gruß, lpi

Apprentice
Nachricht 6 von 20
39.109 Aufrufe
Nachricht 6 von 20
39.109 Aufrufe

@Ipi

kannst du das mit dem patchen evtl. etwas näher beschreiben, sozusagen eine "Gebrauchsanleitung" liefern? Ich bin ComputerNUTZER, nicht IT-Fachmann und komme daher mit den mitunter etwas "fachchinesisch" formulierten Hilfen nicht so gut zurecht.  So geht es sicher auch anderen

New Voice
Nachricht 7 von 20
28.703 Aufrufe
Nachricht 7 von 20
28.703 Aufrufe

Hallo,

ich habe mittels USB-Stick Windwos 7 auf dem Rechner installiert, nun habe ich aber des Problem der Computer nach der Installation ja neu bootet und in den Einrichtungsassistenten(für Computername, etc) geht, bei welchem die Eingabegeräte erneut keine funktion haben.

 

Weiß jemand eine Lösung?

 

Beste Grüße

Max

Superuser
Nachricht 8 von 20
28.699 Aufrufe
Nachricht 8 von 20
28.699 Aufrufe

@maximilian

 

Alter text gelöscht.

 

Hast du denn die Tips aus dem Post 3 von @Andi und von @lpi in Post 5 gelesen?

 

daddle

New Voice
Nachricht 9 von 20
28.686 Aufrufe
Nachricht 9 von 20
28.686 Aufrufe

ja habe ich, es hat auch soweit mit der usb variante geklappt, jedoch nur bis zu dem punkt des einrichtens.

 

beste grüße

New Voice
Nachricht 10 von 20
25.416 Aufrufe
Nachricht 10 von 20
25.416 Aufrufe

Gibt es keine Lösung dafür?

19 ANTWORTEN 19