abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya P62016 - 2. Festplatte einbauen

New Voice
Nachricht 1 von 7
140 Aufrufe
Nachricht 1 von 7
140 Aufrufe

Akoya P62016 - 2. Festplatte einbauen

Hallo, ich würde gern die Festplatte aus meinem alten PC in den Akoya fest einbauen. (kein Hot Swap)

Bei der "alten" Festplatte handelt es sich um eine Seagate Barracuda. Meine Frage an euch, ist das möglich?   Ich muss dazu sagen, dass ich absoluter Laie auf dem Gebiet bin. Danke im Voraus

6 ANTWORTEN 6
Professor
Nachricht 2 von 7
128 Aufrufe
Nachricht 2 von 7
128 Aufrufe

Re: Akoya P62016 - 2. Festplatte einbauen

Hallo bai21

Es gibt Festplatten in 2,5", 3,5", und früher auch 5,25" Formfaktor. Es gibt weiters Festplatten mit SATA-Anschluss (schmales Kabel mit serieller Übertragung), und ältere mit PATA-Anschluss (das 40, oder 80-polige Flachbandkabel für Parallelübertragung der Bits). Nur weil eine Festplatte "Barracuda" heißt, sagt das nichts darüber aus, mit welchen Anschlüssen und in welchem Formfaktor sie gebaut wurde.

Soweit ich weiß, ist in dem Gehäuse nur noch eine interne Einbaumöglichkeit für ein 2,5" Laufwerk, wenn man stattdessen ein zusätzliches 3,5" Laufwerk einbauen wollte, müsste man wohl eine Montagemöglichkeit dafür selbst basteln.

 

MfG.

K.B.

New Voice
Nachricht 3 von 7
116 Aufrufe
Nachricht 3 von 7
116 Aufrufe

Re: Akoya P62016 - 2. Festplatte einbauen

Hallo Kudos,

danke für die Antwort.

Bei der Festplatte handelt es sich um eine 3,5" Festplatte mit SATA-Anschluss. Ich habe mich jetzt für ein Festplattengehäuse entschieden und werde die alte FP dann als externe Festplatte verwenden.

Schönen Tag

Professor
Nachricht 4 von 7
107 Aufrufe
Nachricht 4 von 7
107 Aufrufe

Re: Akoya P62016 - 2. Festplatte einbauen

Hallo bai21

Ich habe mir diese Gehäuseform nach Bildern in div. Reviews mal etwas genauer angeschaut, und mir sind 2-3 Stellen aufgefallen, wo man eine 3,5" HDD zusätzlich im Gehäuse fix montieren könnte, indem man dort eine Befestigungsmöglichkeit schafft, weil dort genug freier Bauraum sein müsste.

Also als erstes von geöffneter Seitenwand aus gesehen, vertikal hinter dem DVD-Laufwerk,

zweitens horizontal mittig unter dem Gehäusedach,

und drittens vertikal mit selber Orientierung wie das original verbaute Laufwerk an der Seitenwand selbst im oberen linken Bereich, man kann ja Festplatten auch mit 4 Schrauben von unten befestigen, hierfür müsste man dann jeweils Löcher passend an der Befestigungsstelle bohren.

 

Man könnte für die Befestigung oben unter dem Gehäusedach auch solche Entkopplungswinkel zu Hilfe nehmen, diese aber anders herum zusammen bauen, und daran die Festplatte mit den unteren Befestigungsgewinden anschrauben, und die Winkel am Gehäusedach verschrauben.

https://geizhals.de/inline-festplatten-entkoppler-00243-a615543.html

 

MfG.

K.B.

New Voice
Nachricht 5 von 7
96 Aufrufe
Nachricht 5 von 7
96 Aufrufe

Re: Akoya P62016 - 2. Festplatte einbauen

Hallo Kudos,

danke für die umfangreiche Antwort. Das hört sich für mich als Laien doch recht kompliziert an :-(

Ich glaube, dass ich bei der Lösung mit dem Festplattengehäuse bleibe, scheint idiotensicher zu sein. 
Nochmals vielen Dank für die Mühe.

Gruß

E.B.

Highlighted
Superuser
Nachricht 6 von 7
92 Aufrufe
Nachricht 6 von 7
92 Aufrufe

Re: Akoya P62016 - 2. Festplatte einbauen

Hallo @bai21 

 

Der vermeintliche Kudos heißt @Kill_Bill , nur Mal so zur Information!Smiley (überglücklich)

 

Gruß
Iks-Jott



____________________________________________________________________________________________
Auch ein Maulwurfn findet mal ein Huhn!
New Voice
Nachricht 7 von 7
87 Aufrufe
Nachricht 7 von 7
87 Aufrufe

Re: Akoya P62016 - 2. Festplatte einbauen

Hallo @Iks-Jott 

danke für den Hinweis, aber was soll mir das jetzt sagen? Hab seinen Link sowieso nicht geöffnet, mache ich aus Prinzip nicht.

Aber ansonsten, wie gesagt - ich PC-Doofie und habe null Ahnung von nichts.

Gruß E.B.