abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya P2310 (MD8823), Probleme beim Booten mit angeschlossener HDD im Hafen

Highlighted
Newcomer
Nachricht 1 von 2
19.466 Aufrufe
Nachricht 1 von 2
19.466 Aufrufe

Akoya P2310 (MD8823), Probleme beim Booten mit angeschlossener HDD im Hafen

Hallo,

wie schon im Betreff geschrieben, habe ich ein Problem beim Booten, wenn die externe Platte 2TB HDDrive 2 Go (5004 4334) im Hafen angedockt ist.

 

Wird die Platte nach dem Booten angedockt, kann ich auf die Platte zugreifen und alles ist in Ordnung.

Beim Neustart mit angedockter Platte jedoch bleibt der Rechner im BIOS hängen und zeigt die Auswahlmöglichkeit für den Netzwerkboot bzw. die Auswahl, um in das Bios zu gelangen.

Jedoch werden keine Tastaturanschläge verarbeitet. Es bleibt nur den Rechner auszuschalten und die Platte abzudocken.

 

Installiert ist BIOS M7797W08.20F vom 12/13/2012.

 

Gibt es mittlerweile eine neuere BIOS-Version?

 

Besten Dank schon mal im Voraus für Tips und Tricks

1 ANTWORT 1
Highlighted
Master Moderator
Nachricht 2 von 2
16.113 Aufrufe
Nachricht 2 von 2
16.113 Aufrufe

Re: Akoya P2310 (MD8823), Probleme beim Booten mit angeschlossener HDD im Hafen

Hallo @profjs und herzlich willkommen in der Community.

 

Das von dir geschilderte Phänomen kann auftreten, wenn sich auf der externen Platte zwar kein Betriebssystem, jedoch ein Bootloader befindet. Das Mainboard versucht dann den Loader von dieser Platte zu lesen (auch wenn die Platte in der Bootreihenfolge nicht auftaucht) und hängt dann an der Stelle.

 

Diesen Umstand kannst du umgehen, indem du im BIOS zwei Dinge veränderst.

 

1.

Stelle die Bootreihenfolge so ein:

#1 CD/DVD

#2 Hard Disk: Windows Boot Manager

#3 DISABLED

#4 DISABLED

Alle anderen Laufwerke bitte auch auf DISABLED stellen.

 

2.

Stelle den Punkt "UEFI USB Hard Disk Drive Priorities" ebenfalls auf DISABLED.

 

 

Mit diesen Einstellungen wird verhindert, dass das Mainboard in irgend einer Form Zugriff auf die Platte nimmt. Das Booten sollte nun auch mit angeschlossener Platte funktionieren. Sollte diese Vorgehensweise nicht funktionieren, ist es sinnvoll, die HDD in einem DOS Fenster mit "DISKPART" und "CLEAN" einmal komplett zu löschen und somit auch einen eventuell vorhandenen Bootloader zu entfernen. Spätestens danach muss der PC mit angeschlossener HDD booten.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.