abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya E3216 defekt, welche Möglichkeiten?

Newcomer
Nachricht 1 von 2
82 Aufrufe
Nachricht 1 von 2
82 Aufrufe

Akoya E3216 defekt, welche Möglichkeiten?

Hallo liebe Community! 

 

Leider ist ein schwerwiegender Fehler unterlaufen.. 

Das Akoya E3216 wurde mit dem „falschen“ Netzteil an den Stromkreislauf angeschlossen. Nach ein paar Sekunden ging es aus und blieb es dann auch. 

Es stank allerdings nichts, also kein Schmorgeruch oder sonstiges.

Ich habe es bereits geöffnet um nachzusehen. Akku ausgebaut, mehrere Sekunden den Power-Knopf gedrückt, Akku wieder angeklemmt, startet nicht.. Ohne Akku gleiches Spiel. 

Wenn ich den E3216 öffne ist oben auf eine Platine mit der Ladebuchse. Neben der Ladebuchse befinden sich 2 Sicherungen. Die eine von beiden weisst eine dünklere Färbung auf als die andere. Bedeutet dies vielleicht, dass lediglich eine Sicherung durchgebrannt ist? 

 

Kann man hier die Bauteile tauschen? 

Wenn nicht die Sicherungen oder die Ladebuchse, dann vielleicht die gesamte Platine? 

 

Das wichtigste wäre mir die Datensicherung. 

Auf welchem Bauteil befindet sich die angelötete SSD? 

Diese könnte man doch zur Not in ein weiteres E3216 einbauen, oder? 

 

Oder vielleicht hat jemand eine Lösung zur Datensicherung, das wäre mir seeeeehr wichtig :)! 

 

Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar und freue mich auf professionellen Input, vielen Dank!! 🙂

 

Schöne Grüße! 

Fabian 

1 ANTWORT 1
Highlighted
Scientist
Nachricht 2 von 2
78 Aufrufe
Nachricht 2 von 2
78 Aufrufe

Re: Akoya E3216 defekt, welche Möglichkeiten?

Hallo @FabMed 

 

Willkommen in der Community,

 

Du könntest von einem Spezialisten die Daten der aufgelöteten eMMc auslesen lassen, aber das wird den Wert, genauso wie die Reparatur bzw. der Austausch des Mainboard den Wert des E3216 weit übersteigen. 

 

Du könntest noch versuchen bei einem freundlichen kleinen Computerladen in deinem Ort, die Sicherung erzetzen zu lassen. Einfach mal anfragen, Fragen kostet nichts. 

 

Hier ein Bild des Mainboards vom E3216

 

P1010004.JPG

 

Ich  würde dir ja das Mainboard überlassen, doch leider sind auch meine persönlichen Daten noch darauf.  Wenn ich demnächst mal Zeit finde werde ich sie löschen, denn es ist ansonsten Ok.  wie du sehen kannst ist alles sehr miniaturisiert, mit einem Lötkolben kommt man da nicht ran. 

 

Eine Datensicherung ( Backup) ist eigentlich immer Pflicht, gerade wenn wichtige Daten darauf sind und sollte regelmäßig durchgeführt werden, bevor der Fall der Fälle, so wie bei Dir, auftritt.  

 

MEDION hat ein sehr schönes neues Low Cost Convertible, das E4272 ich würde dir dieses  nahe legen. Gibt es in Gold und Silber.