abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya E2060 D MD8326/2455 Grafikkarte tauschen auf 2xHDMi

Highlighted
New Voice
Nachricht 1 von 8
467 Aufrufe
Nachricht 1 von 8
467 Aufrufe

Akoya E2060 D MD8326/2455 Grafikkarte tauschen auf 2xHDMi

Hallo!

Ich würde gerne an meinem Medion Desktop Akoya E2060 D MD8326/2455
2 Asus 4K LCD Monitore VP28 U bzw. VP28UQG betreiben.

1. Mein erster Versuch war an dem DVI Ausgang einen HDMi

Adapter - Ergebnis: Die Auflösung an dem an diesen Anschluss

angeschlossenen Monitor ist leider zu niedrig.

2. Einbau einer 2. Grafikkarte Radeon Saphire HD6450 1G DDR3 PCI-E HDMI/DVI-D/VGA

leider 5-maliges piepsen und keine Anzeige.

3. Original Grafikkarte heraus, Bios Settings geändert und nur die Saphire hinein, gleiches

Ergebnis wie 1.

Bitte um Eure Unterstützung um hier eine Lösung zu finden.

Vielen Dank!!

 

7 ANTWORTEN 7
Highlighted
Nachricht 2 von 8
455 Aufrufe
Nachricht 2 von 8
455 Aufrufe

Re: Akoya E2060 D MD8326/2455 Grafikkarte tauschen auf 2xHDMi

Hallo @ITB ,

 

ich denke, es wird sich schnell ein kompetenter Beantworter melden. Vielleicht kann ich die Zwischenzeit nutzen,

zu fragen, wie Deine Anfrage zu verstehen ist.

 

Du willst zeitgemäße Monitore an eine in die Tage gekommene Grafikkarte anschließen. Beim gegoogel

habe ich unter dem Link

https://www.testberichte.de/p/sapphire-tests/radeon-hd-6450-testbericht.html 

gelesen (in der Beschreibung eines Angebotes von notebooksbilliger.de), dass die Sapphire Radeon

HD 6450 HDMI 1.4a kann - also gibt es eine Obergrenze 4K @24 Hz.

Kann Deine Grafikkarte das ? Und wenn ja, reichen Dir 24 Hz ?

 

Wo kommt der Satz :" Die Auflösung an dem an diesen Anschluss angeschlossenen Monitor ist leider zu niedrig"

her ? Ist das Deine Meinung oder ist das eine (Fehler-) Meldung bei der Konfiguration ?

Welche Auflösungen werden Dir denn angeboten ?

 

Beim Gegoogel meine ich die Info bekommen zu haben, dass der Akoya E2060 D MD8326 die interne onboard Grafik

Intel HD 530 hat ( https://aldi.medion.com/md8326/at_owin/  ). Du hast es aber geschafft , zusätzlich zu einer

1.Grafikkarte eine zweite einzubauen. Hat Dein Mainboard zwei PCIe x16 Steckplätze ? Und warum nennst Du die

Original Grafikkarte ? War die werkseitig von Medion eingebaut ?

 

Also von mir viele Fragezeichen. Aber wenn das Problem klarer wird, hilft das hoffentlich denen, die sich damit gut auskennen !

 

Gruss Jan

 

Highlighted
Superuser
Nachricht 3 von 8
449 Aufrufe
Nachricht 3 von 8
449 Aufrufe

Re: Akoya E2060 D MD8326/2455 Grafikkarte tauschen auf 2xHDMi

 

Sorry, falscher Text, war für einen anderen Thread.

 

 

Highlighted
New Voice
Nachricht 4 von 8
438 Aufrufe
Nachricht 4 von 8
438 Aufrufe

Re: Akoya E2060 D MD8326/2455 Grafikkarte tauschen auf 2xHDMi

Hallo Jan!

Vielen Dank für deine Ausführungen, 

Kann Deine Grafikkarte das ? Und wenn ja, reichen Dir 24 Hz ?

Meine eingebaute Grafikkarte kann das, die Radeon habe ich von dem PC meines

Schwiegervaters - es war ein Versuch. 24 Hz sind mir doch etwas zu wenig.

 

Wo kommt der Satz :" Die Auflösung an dem an diesen Anschluss angeschlossenen Monitor ist leider zu niedrig"

her ? Ist das Deine Meinung oder ist das eine (Fehler-) Meldung bei der Konfiguration ?

Ist meine Meinung.

Welche Auflösungen werden Dir denn angeboten ? Da ich die Grafikkarte wieder ausgebaut habe

kann ich das leider im Moment nicht beantworten. Aus meinem Gedächtnis waren das 1280 x 1024

 

Beim Gegoogel meine ich die Info bekommen zu haben, dass der Akoya E2060 D MD8326 die interne onboard Grafik

Intel HD 530 hat ( https://aldi.medion.com/md8326/at_owin/  ). Du hast es aber geschafft , zusätzlich zu einer

1.Grafikkarte eine zweite einzubauen. Hat Dein Mainboard zwei PCIe x16 Steckplätze ? Und warum nennst Du die

Original Grafikkarte ? War die werkseitig von Medion eingebaut ? Von Medion ist eine Grafikkarte on board, ich 

habe diese selbst nachgerüstet, jedoch nur DVi. Ich habe nur einen PCIe Steckplatz.

 

LG

Thomas

Highlighted
Nachricht 5 von 8
430 Aufrufe
Nachricht 5 von 8
430 Aufrufe

Re: Akoya E2060 D MD8326/2455 Grafikkarte tauschen auf 2xHDMi

Hallo @ITB ,

 

ich hatte das Ziel ein vernünftige Auflistung der techn. Daten der Grafikkarte zu finden.
Sollte doch ein Witz sein, eine Auflistung der möglichen Auflösungen zu finden. Hat
aber nicht geklappt. Stattdessen habe ich mich auf der AMD Seite irgendwie durchgeklickt.

https://www.amd.com/en -> GRAPHICS -> RADEON GRAPHIC CARDS
https://www.amd.com/de Grafikkarten -> technische Daten ->
https://www.amd.com/de/products/specifications
Auflistung erscheint
Filter folgendermaßen setzen :
FAMILIE = AMD Radeon HD
Linie = AMD Radeon HD 6000 Series
habe weitere Listboxen ignoriert

In den nunmehr verbleibenden Elementen der Liste ist auch der Eintrag AMD Radeon HD 6450
Unter den Spalten Überschriften (waagerecht scrollen !) gibt es auch "HDMI-4K-Unterstützung"
"Display-Anschluss", "DUAL-LINK DVI", "HDMI" und "VGA".
Da in der Spalte "HDMI-4K-Unterstützung" weder ja- noch nein-Inhalte aufgeführt sind, war ich
irritiert und wurde stutzig. Ist das so zu verstehen, dass die gelisteten Grafikkarten so alt sind,
dass die nichts können ?

 

neuer Ansatz : mit Suchtext "amd radeon hd 6450 4k resolution" geggoogelt (also wirklich Google nicht bing)
Fundstelle : Unter https://community.amd.com/thread/208762  kann man einen thread mit dem Titel
Will my AMD Radeon™ HD 6470M play 4k content?  lesen.
Darin wird die Antwort aber nicht für eine HD 6470M, sondern für die HD6450 gegeben.

 

max__resolutions6450.JPG

Abb. : Screenshot vom amd-community Beitrag von janagewen

 

Den link zu der dortigen Abbildung habe ich nicht gefunden. Aber die Aussagen von janagewen
(siehe Screenshot) sind eindeutig negativ : alle max. resolutions sind unterhalb von 4K.

 

Mit Suchtext "amd radeon hd 6450 4k resolution"  findet man bestimmt noch mehr dazu.

 

Gruss Jan

 

 

Highlighted
New Voice
Nachricht 6 von 8
370 Aufrufe
Nachricht 6 von 8
370 Aufrufe

Re: Akoya E2060 D MD8326/2455 Grafikkarte tauschen auf 2xHDMi

Hallo Jan,

ich würde ja auch eine neue HDMi Grafikkarte kaufen,

nur sollte diese dann auch parallel zu der Onboard

Grafik funktionieren.

Hast Du oder jemand schon eine Grafikkarte

nachgerüstet? Wenn ja, welche?

Vielen Dank!

LG

Thomas

Highlighted
Nachricht 7 von 8
364 Aufrufe
Nachricht 7 von 8
364 Aufrufe

Re: Akoya E2060 D MD8326/2455 Grafikkarte tauschen auf 2xHDMi

Hallo @ITB ,

 

mit Wissen aus der Praxis kann ich da nicht aufwarten. Generell ist der parallele Betrieb

von 4 Monitoren ( 2 an onbord Grafik, 2 an Grafikkarte ) möglich ( PC-Zeitschriften

Leser Wissen). Im Einzelfall würde ich aber mit Vorsicht an die Sache rangehen.

Oder, wenn man sicher ist, dass gekaufte Grafikkarten zurückgegeben werden kann,

halt probieren.

 

Um an die Sache ran zu gehen, ist es wichtig ein wenig Wissen über das Motherboard

zu haben. Mit msinfo32 kann man seinen Namen finden. Bei mir steht da z.B. B550A4-EM.

Damit hat man schon mal einen Begriff, mit dem man googeln kann. Das ist hier ein

spezielles Bord, das im Auftrag von Medion gefertigt wurde. Das erschwert die Informations-

suche. Als Medion-Kunde muss man damit rechnen, dass Motherboard, Grafikkarten und 

BIOS-Einstellungen gegenüber Markenartikel mit gleichem Namen technisch reduziert wurden.

Alternativ zu msinfo32 gibt es auch andere Analysetools. Ich habe AIDA64 Extreme.

Das läuft als trial nur eine bestimmte Zeit. Nach Ablauf einfach die Systemzeit zurücksetzen.

Wenn man alle halbe Jahr meint, etwas von AIDA erfahren zu müssen, wohl kein Problem.

Also versuch mal zu googeln.

 

Ein Ratschlag von mir ist, auf die Leistungsaufnahme zu achten. Wie viel Power hat das

Netzteil - ist da noch genug Luft ? Braucht die Grafikkarte Stromanschlüsse und finden

sich die am Netzteil. Welche PCIe Version hat der Steckplatz. Geht dann trotzdem alles,

was man von der neuen Grafikkarte will, wenn die eine höhere PCIe Version hat ?

Die immer gegebene Abwärtskompatibilität von PCIe-Versionen hilft da nicht. Basiswissen

über PCIe ( und HDMI und DP  und USB ....) findet sich in guter Form auch bei 

Wikipedia.

 

Eine anspruchslose Grafikkarte, die bei Dir passt, gibt es bestimmt. Aber ist eine

Grafikkarte mit 4K anspruchslos ?  Ich habe keine Ahnung. Die Grenzen sind fließend.

 

Am besten wäre es, wenn sich hier in der community jemand meldet, der sich mit sowas

gut auskennt - oder zumindest vor Fallgruben warnt. Ansonsten in anderen Foren

schmöckern und etwas zu der Kombination Intel HD 530 (onboard) mit zusätzlicher

Grafikkarte suchen.

 

Gruss Jan

 

 

Highlighted
Nachricht 8 von 8
321 Aufrufe
Nachricht 8 von 8
321 Aufrufe

Re: Akoya E2060 D MD8326/2455 Grafikkarte tauschen auf 2xHDMi

@ITB ,     Hallo Thomas

 

habe auf die schnelle mal den Suchstring "Intel HD 530 externe Grafikkarte" eingegeben

und bin über den Text der folgenden links gegangen

https://www.computerbase.de/forum/threads/andere-grafikkarte-einbauen-als-intel-hd-graphics.1203861/ 

https://praxistipps.chip.de/geforce-grafikkarte-aktivieren-so-gehts_37894 

https://www.intel.de/content/www/de/de/support/products/88345/graphics-drivers/graphics-for-6th-gene... 

 

Der folgende link ist (wie es auch für mich gilt) eher von gutem Willen, als von der ultimativen 

Kompetenz geprägt ( Ich meine ...,   Grundsätzlich ......)

https://www.gutefrage.net/frage/kann-man-die-integrierte-intel-grafikkarte-hd530-gleichzeitig-mit-ei... 

aber ...

der folgende zitierte Satz hat doch was !

Heutige Grafikkarten insbesonders im Gaming Bereich bieten genügend Ausgänge, dass man alle drei Monitore an Ihnen betreiben kann, warum soll also der Intel Grafikchip genutzt werden.

 

Mein Kommentar : passt bei Dir eine Karte mit doppelter Breite hinein ? Aber vielleicht ist das gar nicht

notwendig. Auf die Baulänge ist sowieso zu achten. Ein Medionrechner hat bestimmt kein riesiges ATX- board. Ein mm-Maßband könnte hilfreich sein.

Und wenn 3 Monitore an 3 (verschiedene) Anschlüsse passen sollen, müssen auch Ausgangsnormen passen. Evtl. geht das nur mit Adaptern oder neuen Kabeln mit verschiedenen Steckern.

 

Gruß Jan