abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Akoya E2050 D mit Netzteil u. Grafikkarte erweitern

GELÖST
5 ANTWORTEN 5
Karamba
New Voice
Nachricht 1 von 6
62.960 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
62.960 Aufrufe

Akoya E2050 D mit Netzteil u. Grafikkarte erweitern

Ich möchte in meinen Akoya E2050 D eine GTX 660 Ti einbauen. Hierfür brauche ich ein neues Netzeil mit separater Stromversorgung (2x6-Pin). Die aktuellen Netzteile verfügen für die Stromversogung des Motherboards über einen 20 + 4 Pin- Stecker. Das vorhandene Motherboard hat aber nur einen 14 Pin-Anschluss mit 2 weiteren jeweils separaten und teilweise versetzt liegenden weiteren Anschlüssen (für Laufwerke?) in der Nähe. Brauche ich hier einen Adapter oder welche Lösung ist bei bereits vorhandenem Netzteil möglich?

Vielen Dank für eine Antwort.

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
JStiltskin
Superuser
Nachricht 2 von 6
66.329 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
66.329 Aufrufe

Hallo Karamba,

 

Sollte es sich um einen 14Pin-Anschluss handeln, dann ist dies ein Anschluss der keiner offiziellen Norm folgt und somit hast zum einen die Möglichkeit dich beim Hersteller, hier Medion, nach einem leistungsstärkeren Netzteil zu erkundigen, was allerdings sicherlich nicht sonderlich günstig sein wird, und zum anderen kannst du dir ein genormtes (20Pin/24Pin) Netzteil mit den entsprechenden Anschlüssen kaufen und einen Adapter verwenden:

http://www.moddiy.com/products/IBM-Lenovo-PSU-Main-Power-24%252dPin-to-14%252dPin-Adapter-Cable-%283...

Da Medion eine Lenovo Company ist sollte dieses passen. Eine wie auch immer geartete Garantie kann ich natürlich nicht übernehmen.

Achte bei dem Kauf eines Netzteils auf die 80+ Zertifizierung und rechne dir vorher den Gesamtverbrauch deines Systems aus und addiere 10-20% als Reserve oben drauf, so dass du es weder unter- noch überdimensionierst.

Kabelmanagement ist Geschmackssache, denn es bietet zwar mehr Komfort, allerdings schlechtere Energieeffizienz und höhere Anfälligkeit für Ausfälle.

 

Gruß

Stiltskin

 

P.S.: Wenn ich gerade dabei bin... Sofern du die GTX 660 Ti nicht irgendwie günstiger bekommst, dann investier dein Geld lieber in eine R9 270x. Die hat ne ganze Ecke mehr Speicherbandbreite und ist im Mittel auch schneller als die GTX 660 Ti bei geringerem Anschaffungspreis. Als spezifisches Modell würde ich die Sapphire Toxic Tri X empfehlen, die ist zwar bisl teurer als die anderen, allerdings hebt sie sich auch von der Leistung ab.

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

5 ANTWORTEN 5
JStiltskin
Superuser
Nachricht 2 von 6
66.330 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
66.330 Aufrufe

Hallo Karamba,

 

Sollte es sich um einen 14Pin-Anschluss handeln, dann ist dies ein Anschluss der keiner offiziellen Norm folgt und somit hast zum einen die Möglichkeit dich beim Hersteller, hier Medion, nach einem leistungsstärkeren Netzteil zu erkundigen, was allerdings sicherlich nicht sonderlich günstig sein wird, und zum anderen kannst du dir ein genormtes (20Pin/24Pin) Netzteil mit den entsprechenden Anschlüssen kaufen und einen Adapter verwenden:

http://www.moddiy.com/products/IBM-Lenovo-PSU-Main-Power-24%252dPin-to-14%252dPin-Adapter-Cable-%283...

Da Medion eine Lenovo Company ist sollte dieses passen. Eine wie auch immer geartete Garantie kann ich natürlich nicht übernehmen.

Achte bei dem Kauf eines Netzteils auf die 80+ Zertifizierung und rechne dir vorher den Gesamtverbrauch deines Systems aus und addiere 10-20% als Reserve oben drauf, so dass du es weder unter- noch überdimensionierst.

Kabelmanagement ist Geschmackssache, denn es bietet zwar mehr Komfort, allerdings schlechtere Energieeffizienz und höhere Anfälligkeit für Ausfälle.

 

Gruß

Stiltskin

 

P.S.: Wenn ich gerade dabei bin... Sofern du die GTX 660 Ti nicht irgendwie günstiger bekommst, dann investier dein Geld lieber in eine R9 270x. Die hat ne ganze Ecke mehr Speicherbandbreite und ist im Mittel auch schneller als die GTX 660 Ti bei geringerem Anschaffungspreis. Als spezifisches Modell würde ich die Sapphire Toxic Tri X empfehlen, die ist zwar bisl teurer als die anderen, allerdings hebt sie sich auch von der Leistung ab.

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Karamba
New Voice
Nachricht 3 von 6
62.940 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
62.940 Aufrufe

Hallo Stiltskin,

 

vielen Dank für deine schnelle Antwort mit deinen Vorschlägen. Ich werd´ auch mal bei Medion nachfragen, welche Lösung die vorschlagen.

Ansonsten werde ich den von dir genannten Adapter aus Hongkong bestellen. Gibt es dafür eigentlich keinen anderen Anbieter?

 

Die 660 Ti hat mein Sohn ausrangiert und ich komme daher (hoffentlich - weil noch zu verhandeln 😉 günstig dran. Dafür wollte ich meinen PC "mal eben" etwas spieletauglicher machen.....

 

Gruß

Karamba

JStiltskin
Superuser
Nachricht 4 von 6
62.932 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
62.932 Aufrufe

Hallo,

 

Vorschläge bzgl. eines Produktes eines Händlers sind bei mir immer nur Beispiele um zu zeigen welche Komponente benötigt wird. Sicherlich ist dieser Adapter auch bei anderen Anbietern erhältlich, allerdings musst du die Suchmaschine selber bemühen 😉 .

 

Bei einem Onlineauktionshaus gehen die 660 Ti momentan meist für knapp hundert Euro weg.

 

Gruß

Stiltskin

Karamba
New Voice
Nachricht 5 von 6
62.902 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
62.902 Aufrufe

Hallo,

nun habe ich einen Adapter für 7 € erhalten und mit dem Netzteil und der Grafikkarte eingebaut. Es hat geklappt Smiley (fröhlich)

Vielen Dank für die Hilfe!

JStiltskin
Superuser
Nachricht 6 von 6
62.898 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
62.898 Aufrufe

Hallo Karamba,

 

Schön, dass du dich nochmal meldest und uns Resonanz bzgl. deiner Lösung gibst und dieses Thread auch als gelöst makierst. Ebenfalls freut es mich natürlich, dass alles funktioniert. Wenn du mal wieder Hilfe benötigst, weist du ja wo du uns findest 😉

5 ANTWORTEN 5