abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

AKOYA P56000 (MD 34030) ungewöhnliches Problem

Highlighted
Master
Nachricht 31 von 37
175 Aufrufe
Nachricht 31 von 37
175 Aufrufe

Re: AKOYA P56000 (MD 34030) ungewöhnliches Problem

Ich habe eine Idee, wie man die Rechner testen könnte, in einer Konfiguration, wie der vom Thread-Ersteller, wo das Problem auftritt. Er hat auf den TAB einer Reddit-Seite StarCraft geklickt, als die Grafikkarte / PC abgestürzt ist. Ich nehme aber an, welche Seite geöffnet wird, ist für das Problem nicht ausschlaggebend.

 

Für den (aktuellen) Firefox Browser gibt es eine Erweiterung "ReloadMatic" von Pylo, mit welcher man zB. alle 5 Sekunden einen Tab neuladen kann. Man kann den Tab auch auf eine URL fix voreinstellen, zB. "reddit.com/r/random". Dann zwei Browser-Fenster nebeneinander auf dem Desktop öffnen, und in jedem den Auto-Reload so einstellen, dann werden laufend neue reddit-Seiten "reddit.com/r/random" zufällig geladen, und nebeneinander angezeigt - eine gute und endlose Aufgabe um den Computer zu beschäftigen. Man könnte damit zB einen Test machen, ob er 2 Stunden durchhält, ohne abzustürzen.

 

Wie das Setup ausschaut, habe ich auf einem Video mit OBS aufgezeichnet (8MB):

https://www.filehosting.at/file/details/768914/2018-12-05.flv

 

 

MfG.

K.B.

 

Trainee
Nachricht 32 von 37
160 Aufrufe
Nachricht 32 von 37
160 Aufrufe

Re: AKOYA P56000 (MD 34030) ungewöhnliches Problem

Hallo zusammen,

 

habe gestern von Medion erfahren das mein PC auf dem Rückweg ist. Ich hoffe das die den nicht einfach wieder eingetütet haben, sondern wenigstens Mainboard, DVD Laufwerk und GPU getauscht haben!

Habe bisher keine Informationen zu dem Vorgang erhalten!

 

Bei mir ist das Problem ja nicht nur beim Surfen mit Firefox oder EDGE aufgetreten, sondern auch schon auf dem Desktop, beim Spielen, beim Drucken einer geöffneten PDF mit EDGE und bei einem Kopiervorgang wo ich Daten von meiner Internen HDD auf eine Externe Gesichert habe.

 

Treiber habe ich immer die Originalen von der AMD Webseite drauf!

AMD Interessiert sich übrigens Brennend für diesen Fall!

Sie haben mich gebeten ihnen weitere Daten zukommen zu lassen und möchten der Sache auf den Grund gehen.

Wohl gerade auch weil dieses Problem bei mir zwei Computer mit AMD Hardware betrifft.

 

Zu den Fragen: von Andi

 

1.

Welches Bios im Auslieferungszustand drauf war weiß ich jetzt leider nicht, allerdings hat das Bios hier keine Rolle gespielt. Problem war nach dem letzen verfügbaren Bios Update immer noch vorhanden.

 

2.

Habe das Problem an DP, HDMI und DVI feststellen können! (Anschluss Spielt also wohl keine Rolle!)

 

3.

Meine Monitore haben alle eine FHD auflösung 1920x1080

Habe aber nur einen Monitor angeschlossen! AOC2460 FreeSync 75Hz FHD

 

4.

Ich nutze immer den letzen(aktuellen) AMD Treiber!

 

Sitze ja derzeit noch an meinem alten PC mit HD7870 und nutze den letzen Catalyst Treiber. Mit dem habe ich bis jetzt keine Probleme!

AMD wurde hierüber auch schon informiert und sie gehen davon aus das es mit den Adrenalin Treibern Probleme geben kann in gewissen Konfigurationen oder Situationen!

 

 

Jetzt hoffe ich nur wie oben schon gesagt das Medion die Kompnenten wenigstens getauscht hat um einen Hardware Defekt auszuschließen, da ich ja auf keine DVD zugreifen konnte und auch das Laufwerk immer in Windows verschwand oder den Dienst verweigerte muss es ja noch ein anderes Problem bei mir gegeben haben!

 

Ihr hört von mir.

 

Gruß Thor

Trainee
Nachricht 33 von 37
109 Aufrufe
Nachricht 33 von 37
109 Aufrufe

Re: AKOYA P56000 (MD 34030) ungewöhnliches Problem

Hallo zusammen,

 

habe heute meinen PC zurück erhalten.

Was Medion abzieht ist eine Absolute Frechheit!

Kundenunfreundlich und Desinteressiert wie eh und je!

Der PC wurde von mir mit einem 2 Seiten langen Fehlerbericht an Medion gesandt, allerdings wurde NICHTS, aber auch GAR NICHTS gemacht um die Fehler zu Analysieren.

 

Statt dessen finde ich einen Reparaturschein auf dem eine nicht von mir angegebene Fehlerbeschreibung angegeben ist.

Fehlerbeschreibung: System stürzt ab / hängt sich auf /bleibt stehen während das Gerät im Standby Mode ist (Ständig vorhanden)

 

Mal ganz ehrlich Medion, was für ein Problem habt Ihr?

Vom Standby Mode habe ich nie Gesprochen oder etwas in dem Bericht geschrieben.

 

Stattdessen wurde ein Sinnloser Belastungstest durchgeführt, bei dem der Fehler selbstverständlich nicht auftaucht.

Habe ja ganz deutlich geschrieben das dass Problem auftritt beim Surfen oder betrachten von Fotos und Videos, was soll da dann ein Stresstest Bringen??? (Autsch)

 

Und das ich den PC nicht mehr in den Auslieferungszustand zurücksetzen kann ist diesen Nichtsnutzen auch nicht aufgefallen.

Kann das Cyberlink Power Recover immer noch nicht nutzen. Er erkennt die Vorhandene Recover Partition nicht und Bootet gleich Windows.

 

Anstatt sich die Mühe zu machen das Problem mal selbst zu Reproduzieren und die Probleme mit der Recovery Partition und dem nicht erkennen von DVD´s beim Booten zu beseitigen, wird mir das Gerät als anscheinend Fehlerfrei zurück gesandt ohne auch nur einen Handschlag gamacht zu haben.

 

Dies war definitiv das letzte Gerät von Medion welches ich mir gekauft habe, und Empfehlen werde ich Medion ebenfalls NIE WIEDER!

Werde mich mit dem Support nochmals in Verbindung setzen und dann weiter sehen.

Für diese Woche habe ich die Nase gestrichen voll!

 

So, jetzt wisst ihr bescheid und ich werde mich wieder melden wenn ich weiter komme.

 

Wünsche allen (Ausser Medion) ein schönes Wochenende

 

Thor

 

Master Moderator
Nachricht 34 von 37
103 Aufrufe
Nachricht 34 von 37
103 Aufrufe

Re: AKOYA P56000 (MD 34030) ungewöhnliches Problem

Hallo @Thor.

 

Das ist natürlich ärgerlich, aber wie ich schon in Beitrag 22 vermutet hatte, kann die Werkstatt nichts machen, wenn der Fehler nicht auftaucht.

 

Ich habe die Sache aber parallel hier einmal testen lassen und wir konnten das von euch beschriebene Verhalten hier nachstellen, indem wir den AMD Treiber von der AMD Seite heruntergeladen und installiert haben. Mit dem über das Windowsupdate gelieferten, aktuellsten MEDION-Treiber (24.20.11026.1) konnten wir das Phänomen aber nicht beobachten. Selbst nach 24 stündigem Test mit dem Firefox-Reload-Plugin trat der Fehler nicht auf.

 

Bitte deinstalliert eure Treiberversion einmal über die Win10 System Steuerung:

- Startmenü

- Einstellungen

- Apps

- Apps & Features

- AMD Software deinstallieren

 

Anschließend bitte eine Treiberaktualisierung über den Gerätemanager durchführen:

- auf die Grafikkarte klicken

- Treiber aktualisieren anklicken

- Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen

- Treiber wird von Windows Update geladen

- Neustart machen

 

Update über GM.jpg

 

Diese Vorgehensweise müsst ihr aber zweimal durchführen:

- 21.19.128.0 vom12.07.2017 (Treiberversion aus dem Lieferumfang)

- 24.20.11016.4 vom 16.05.2018 (Treiberversion nach dem 1. Update)

- 24.20.11026.1 vom 27.06.2018 (Treiberversion nach dem 2. Update)

 

Sollte der Fehler danach weiterhin vorhanden sein, kann es auch daran liegen, dass die Treiberinstallation unter einem bereits geupgradeten Betriebssystem erfolgt ist. In diesem Fall würde ich mit dem Media Creation Tool einen Installationsstick erstellen und somit 1809 direkt installieren, quasi ohne Upgrade von einer älteren Version aus. Lasst dann bitte alle Treiber über das Windows-Update liefern. Der Grafiktreiber muss dann wie gesagt mehrfach geupdatet werden, bis Version 24.20.11026.1 installiert ist.

 

Ein Feedback wäre nett.

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Trainee
Nachricht 35 von 37
97 Aufrufe
Nachricht 35 von 37
97 Aufrufe

Re: AKOYA P56000 (MD 34030) ungewöhnliches Problem

Guten Abend Andi,

Vielen Dank für die Hilfe und das ihr euch mal die Mühe gemacht habt das besagte Problem selbst zu erleben.

Habe mein von Medion zurück erhaltendes System vorhin Platt gemacht und Windows 10 Frisch Installiert.

Bin gerade dabei die Aktuellen Treiber über Windows Update herunterzuladen.

Was mich momentan noch Stutzig macht, im Gerätemanager wird mir ansteller der RX560 die RX460 angezeigt.

Ich warte mal die Installation ab, vielleicht ändert sich dies noch.

Sollte dies wirklich das Problem lösen, werder ich dies AMD Mitteilen. Dieser Umstand muss dann definitiv beseitigt werden.

 

Ich Melde mich nochmals wenn ich mit allem durch bin.

 

Gruß

 

Thor

Trainee
Nachricht 36 von 37
86 Aufrufe
Nachricht 36 von 37
86 Aufrufe

Re: AKOYA P56000 (MD 34030) ungewöhnliches Problem

Hallo Leute,

ich kann es kaum glauben, aber ich habe die Lösung für mein Problem gefunden!

Ich bin jetzt seit 5 Tagen absturzfrei und denke, dass es jetzt auch so bleibt.

 

Danke an @Andi, der mich durch seine Nachricht 30 nochmal auf das BIOS aufmerksam gemacht hat.

Ich bin dann auf der grafischen BIOS-Oberfläche über die Version des BIOS gestolpert. Bild der BIOS-Version - vor dem Update

Nach einiger Recherche, wie ich das BIOS updaten kann, stieß ich im GERÄTE-MANAGER auf den Unterpunkt "Firmware".

Leider habe ich dann vergessen einen Screenshot zu machen - denn unter Firmware stand ein generischer Name, bei dem es sich um eine generische Firmware von Microsoft mit dem Treiberdatum 2006 (!!!) handelte. In meiner Verzeiflung habe ich dann einfach im selben Fenster auf "Treiber aktualisieren" geklickt und nach kurzer Installation wurde nun die "MEDION P2A4-EM System Firmware 206" aufgespielt. Screenshot vom Geräte-Manager mit Medion Firmware nach dem Update

 

Auch in der BIOS-Oberfläche wird nun eine aktuelle BIOS-Version angezeigt. Bild der BIOS-Version - nach dem Update

 

Und seit diesem Punkt hatte ich keinen Absturz mehr. Weder bei Last, noch beim Surfen, oder auch parallelen Aufgaben. Ich denke, dass dieses Problem auch genauso von Anfang an bestand. Leider reichte mein IT-Wissen nicht aus, um das gleich von Beginn an zu erkennen. Etwas verwundert war ich, über den Medion-Reparatur-Service, da diese noch explizit ein BIOS-Update auf den Reparaturschein geschrieben haben. Ich habe aber dann gelesen, dass durchaus beim Windows 10 - Update sich gerne mal Treiber zurücksetzen. Da ich den PC gleich nach erhalt vom Reparatur-Service geupdatet habe, kann ich somit nicht genau sagen, ob nicht genau dieses Zurücksetzen der Firmware im Geräte-Manager stattfand. Somit kann ich nicht sagen, ob der Fehler nicht doch von Medion erkannt wurde.

 

Auf jeden Fall bin ich jetzt sehr froh, den PC so wie er ist, benutzen zu können.

 

Eine kleine Sache gibt es dennoch und da bräuchte ich noch euren Rat. Und zwar startet der Rechner, wenn er länger aus war oft erst beim zweiten Startversuch. Beim ersten Versuch zeigt er normal kurz den Medion-Start-Up und dann, wenn er eigentlich ins Windows gehen sollte, bleibt der Bildschirm schwarz. Dieser geht dann nach ca. 30 kurz Standby - Windows wird nicht gestartet. Auch danach passiert nichts weiter, als dass der Bildschirm auf Stand by bleibt. Dann erzwinge ich ein Ausschalten und starte den Rechner erneut. Dann startet er wieder ganz normal. Habt ihr da eine Lösung?

 

LG Rain

 

Trainee
Nachricht 37 von 37
77 Aufrufe
Nachricht 37 von 37
77 Aufrufe

Re: AKOYA P56000 (MD 34030) ungewöhnliches Problem

Guten Abend Rain,

 

das freut mich zu hören das du bisher 5 Tage keinen Absturz mehr hattest, doch solltest du dich nicht zu früh freuen!

So wie du es gemacht hast habe auch ich das neuste Bios über den Gerätemanager Installiert. Ebenfalls Version 206.

Ein paar Tage ging es gut, dann fing alles wieder von vorne an.

 

Die Geschichte von Andi mit den Treibern über Microsoft anstelle von der AMD Webseite probiere ich gerade einmal aus.

Nach dem letzen Update hat er auch die RX560 angezeigt!

Es wird zwar immer empfohlen die Aktuellen Treiber von der Webseite des Herstellers zu nehmen, in diesem Fall AMD. Allerdings hat Medion das Bios verändert und somit kann es mit den AMD Treibern noch zu Problemen kommen. Das hat mir sogar der AMD Support gesagt!

 

Warten wir ein Paar Tage ab und wir sehen was Passiert.

Sobald ich wieder einen Absturz habe gebe ich sofort bescheid.

 

Ich wünsche einen schönen Abend!

 

Thor