abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

AKOYA P56000 (MD 34030) Netzteil tauschen

Newcomer
Nachricht 1 von 3
563 Aufrufe
Nachricht 1 von 3
563 Aufrufe

AKOYA P56000 (MD 34030) Netzteil tauschen

Hat jemand schon das Netzteil in ein stärkeres getauscht?

Wenn ja, in welches (genaue Bezeichnung) bzw. worauf ist da zu achten (Abmessung, Anschlüsse...)?

2 ANTWORTEN 2
Professor
Nachricht 2 von 3
552 Aufrufe
Nachricht 2 von 3
552 Aufrufe

Re: AKOYA P56000 (MD 34030) Netzteil tauschen

Hallo BadMax

Nein, ich habe das Netzteil selbst noch nicht getauscht, aber darüber gelesen, dass es ein Standard-ATX Netzteil ist, also gegen andere Standard-ATX Netzteile austauschbar ist.

 

Je nachdem, ob dessen Leistung aureicht, würde ich evtl. das Thermaltake TR2 S 500W in Erwägung ziehen.

Vielleicht sollte man im Gehäuseoberteil noch einen zusätzlichen Lüfter einbauen, der über der Grafikkarte frische Luft rein bläst.

 

Siehe zB. diese Einträge bei Geizhals:

https://geizhals.eu/?cat=gehps&xf=360_300%7E4174_ATX%7E8402_1

 

MfG.

K.B.

New Voice
Nachricht 3 von 3
365 Aufrufe
Nachricht 3 von 3
365 Aufrufe

Re: AKOYA P56000 (MD 34030) Netzteil tauschen

Hallo,

 

habe das Netzteil zum Test schon einmal getauscht. 

Verwendung hat das HEC TB 350 2WK Bronze Plus gefunden. Kam bei Ebay als Neuware Bulk, also auch ohne Kaltgeräte Kabel 19,95€.

Wichtig zu beachten ist, das Netzteile mit dicken und langen Kabelsträngen schwer Platz finden im Case. Ferner sind die Abmaße Breite*Höhe*Tiefe 15*8,6*14 in cm wichtig.

Der Kabelbaum des HEC hat schon sauber gepasst, man hat aber gemerkt das es mehr Kabelstränge sind. Vorteil hier das die Kabelstränge wie beim FSP Original ungesleevt sind. 

Du könntest zum Beispiel Seasonic OEM Netzteile verwenden wie das SS 400ET 80 Plus Modell....gibt viele Möglichkeiten. Ich habe das FSP wieder in meinen P56000 eingebaut.

 

Wichtig zu Wissen ist auch, das du für den Brenner einen Stromkabel Adapter brauchst wenn du das Netzteil tauscht, das siehst du wenn du das Kabel vom Brenner einmal abziehst.