abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

2. HDMI Anschluss geht nicht

33 ANTWORTEN 33
Karl1963
New Voice
Nachricht 1 von 34
4.760 Aufrufe
Nachricht 1 von 34
4.760 Aufrufe

2. HDMI Anschluss geht nicht

Weiß jemand,  wie ich den 2. HDMI-Anschluss in Betrieb nehmen kann? Beide Monitore funktionieren an einem Anschluss,  der untere Anschluss ist aber tot.

33 ANTWORTEN 33
daddle
Superuser
Nachricht 11 von 34
1.244 Aufrufe
Nachricht 11 von 34
1.244 Aufrufe

@Farron 

 


@Farron  schrieb:Habe ich aber vor dem Absenden meines Posts nicht. Kann vorkommen.

Yep, sorry, war eine Überschneidung. Aber einen kleinen Hinweis: Du brauchst einen Post auf den Du direkt antwortest nicht zu zitieren, denn deine Antwort bezieht sich ja direkt auf den Post davor, den  jeder sieht.

 

Gruss, daddle

getnichgibsnich
Scientist
Nachricht 12 von 34
1.244 Aufrufe
Nachricht 12 von 34
1.244 Aufrufe

Hallo @Farron ,

 

Ich habe Deine Nachricht zum Anlass genommen, meine Angaben noch mal zu prüfen. Ich musste in meinem obigen Beitrag eine Korrektur vornehmen. Meine Formulierung gibt jetzt eine bestimme GTX 1650 Karte an, von der ich weiß, dass Medion sie verbaut hat (aber das kann sich ja verändert haben). Ein DVI-D Ausgang steht aber im Widerspruch zu den techn. Angaben des Rechners MSN 10023712. Also kann ich mir nicht sicher sein, welche Grafikausgänge von der Grafikkarte angeboten werden.

 

Der TE hat seine Versuche - denke ich - vorgenommen mit dem Ziel, zwei Monitore je mit einem HDMI-Anschluss anzuschließen. Das aber gibt die techn. Spezifikation auf der MEDION Service Seite nicht her. Wenn also der HDMI-Ausgang auf dem Board tot ist, wäre das keine Überraschung. 

 


@Farron  schrieb:

Also müsste es ja klappen, einen Monitor an die HDMI und den zweiten an einen der beiden Displayports anzuschließen.


genau  !  (wenn zumindest einer der Monitore einen DP hat). Wenn sich @Karl1963  auf @daddle 's Beitrag nochmal meldet, ist das Problem bestimmt klärbar.

 

Gruss Jan

daddle
Superuser
Nachricht 13 von 34
1.231 Aufrufe
Nachricht 13 von 34
1.231 Aufrufe

@getnichgibsnich 

 

Hallo Jan,

die von Medion verbaute Nvidia GTX 1650 ist keine GF Version, wie Du anfangs im Post geschrieben hattest, sondern lt. Database Info folgende Schnittstellen:

* I/O Interface  1: DP 1.4 * I/O Interface  2: DP 1.4 * I/O Interface  3: HDMI 2.0b * HDCP: HDCP2.2 

 

Interessant ist noch folgendes: Während die orig.Nvidia 1650 einen zusätzlichen 6 Pin Power Connector Anschluss hat, hat die auf dem B460H6 Board verbaute diesen nicht.  Also doch eine irgendwie abgespeckte Version.

 

Und der zweite MB HDMI ist wohl nicht für die Benutzung gedacht, aber nicht tot, und wie ich schrieb liess er sich doch aktivieren.

 

Denn der i5 10400  Proc hat eine integrierte Intel UHD 630, die auch über den MB eigenem HDMI Port funktioniert. Wie ich es gemacht und geschildert habe

Ich bezweifle aber ob die HDMI Schnittstelle auf dme MB im Verbund mit der Nvidia für den Multi-Monitor Betrieb als Zweit-Monitor Anschluss funktioniert.

@Karl1963s Problem könnte sein, dass sein zweiter Monitor (oder beide) nicht über einen Display-Port Anschluss verfügen.

 

Früher wurden Procs verbaut, die angeblich eine ab Werk deaktivierte Grafikeinheit hatten.

 

Gruss, daddle

 

 

 

 

getnichgibsnich
Scientist
Nachricht 14 von 34
1.213 Aufrufe
Nachricht 14 von 34
1.213 Aufrufe

Hallo @daddle 


@daddle  schrieb:

die von Medion verbaute Nvidia GTX 1650 ist keine GF Version,


Das Wort 'Geforce' oder die Abkürzung 'GF' benutzt MEDION in den technischen Beschreibungen. Den String "VGA MSI GF GTX 1650" habe ich aus der technischen Beschreibung meines Rechners (P56005). Ein gegoogel mit dieser Bezeichnung hat keine Ergebnisse gebracht, die darauf hinweisen, dass die bei mir verbaute Karte - außer bei MEDION selbst - käuflich zu erwerben ist. Das läßt vermuten, dass eine vermeintliche MSI Grafikkarte doch eine OEM-Version ist. Das Auslesen der Specs ergibt jedoch eine Zeile "Subvendor MSI". Vielleicht ist dann der Vendor = MEDION ?

Medion_GTX1650.JPG

Abb.: ausgelesenen Specs des VGA MSI GF GTX 1650  im P56005

 

Bei der  technischen Beschreibung  des Erazer Bandit e10 (MSN 10023712) stehen hinter dem Wort 'Grafikkarte' gar keine Informationen. Das fördert den Gedanken, dass es sich auch hier um eine OEM Version handelt. Dass die beiden hier aufgeführten Karten nicht identisch sind, ist klar.

 

Auf der Erazer Bandit E10 Seite des MEDION Shops wird der Ausdruck 'NVIDIA® GeForce® GTX 1650' verwendet. Das suggeriert, dass es sich um einen Artikel der Fa. NVIDIA handelt. Allerdings kann der Ausdruck auch nur der Bezeichner
für die GPU sein. 

 

Das ist ein leidiges Thema, wenn es darum geht, die Eigenschaften eines Bauteils zu erkennen. Ein gegoogel führt dann immer zu den Eigenschaften des Markenproduktes. Das Nicht-Wissen, ob eine Übertragbarkeit zulässig ist, läßt einen dann im Regen stehen. Ein Markenprodukt wäre meist ein Mehrwert.

 


@daddle  schrieb:

Und der zweite MB HDMI ist wohl nicht für die Benutzung gedacht, aber nicht tot, und wie ich schrieb liess er sich doch aktivieren.

 


OK - einigen wir uns auf scheintot.

 

Das ist höchst interessant, was Du da herausgefunden hast. Wäre lesenswert, was @Karl1963  da noch erreichen kann. Aber selbst wenn es ihm nichts bringt, sollte doch ein 2-Bildschirmbetrieb möglich sein (vielleicht sogar ein 3-Bildschirmbetrieb, gibt es doch Videokabel mit DP auf HDMI für ca. 10 €.

 

Gruss Jan

getnichgibsnich
Scientist
Nachricht 15 von 34
1.206 Aufrufe
Nachricht 15 von 34
1.206 Aufrufe

Hallo @Karl1963 ,

 

betr. Photo - gehe mal auf den link zum MEDION Shop . Unter der Abb der Frontseite des Rechners gibt es den button "3D". Ein Fenster mit einer Animation öffnet sich. Durch etwas Mausgymnastik kann man die Rückseite zur Ansicht bringen und vergrößern. Sieht Dein Rechner genau so aus ? Der subtext ist "Abb. ähnlich" - aber ähnlich reicht nicht. Ich meine dort zwei schwarze Plastikkappen auf den DP / HDMI Ausgängen des Boards zu sehen. Wenn einer der Ausgänge funktioniert, dann wäre eine Plastikkappe nicht signifikant für einen deaktivierten Ausgang.

 

Gruss Jan

Karl1963
New Voice
Nachricht 16 von 34
1.183 Aufrufe
Nachricht 16 von 34
1.183 Aufrufe

Hallo zusammen,

 

vielen Dank für die zahlreichen Beiträge.

Also auf der Rückseite ist unten definitiv ein zweiter HDMI-Anschluß mit Kappe...

Mein Monitor verfügt über DP-Anschluß, ich denke der Versuch dürfte der einfachere Weg sein. Ich muß mir nur noch ein Kabel besorgen, was dank Corona etwas umständlicher geworden ist, aber das wird gehen.

Ich melde mich.....

daddle
Superuser
Nachricht 17 von 34
1.173 Aufrufe
Nachricht 17 von 34
1.173 Aufrufe

@Karl1963 

 

Eine Bitte hab ich aber doch noch. Teile uns doch bitte mit, welche der von mir in Post 7 gezeigten Rückansichten entspricht denn der deines Rechners? Es müsste ja die auf dem zweitem Bild sein.

 

Gruss, daddle

daddle
Superuser
Nachricht 18 von 34
1.164 Aufrufe
Nachricht 18 von 34
1.164 Aufrufe

@getnichgibsnich 

 

Der Beitrag war gestern abend leider nicht mehr rausgegangen, ich glaube ein spannender Bericht auf Arte hatte mich sanft in den Schlaf geschickt!  😏 

Daher hier als Nachtrag:

 

Das Wort 'Geforce' oder die Abkürzung 'GF' benutzt MEDION in den technischen Beschreibungen. Den String "VGA MSI GF GTX 1650" habe ich aus der technischen Beschreibung meines Rechners (P56005). 


Hier liegt der Irrtum.. Die GraKa deines  P56005 wird in der Datenbank gelistet als "Nvidia MSI GF 1650" und hat im Gegensatz zu der Nvidia GTX 1650 nur 2 Video-Ports  

* 1x HDMI x 1(Version 2.0b) und * 1x DVI-D 

(Dein Bild ist noch nicht zu sehen. Vielleicht zeigt es das ja)  Aber warum zitierst Du überhaupt die andere Grafikkarte hier? Die passt doch gar nicht zum Bandit E10.

 

Die Nvidia GTX 1650 um die es hier geht hat  die bereits benannten drei Ports 1x HDMI und 2x Display Port.

 


@getnichgibsnich  schrieb:

(...)Das Auslesen der Specs ergibt jedoch eine Zeile "Subvendor MSI". Vielleicht ist dann der Vendor = MEDION

Bei der "Nvidia GTX 1650" steht folgendes; "Vendor: Nvidia * Sub-Vendor: PC Partner * Model: GTX1650 * GPU: TU117-300-A1"  (bei der SF GTX nur TU 117)

 

Wie ich auch schon schrieb, trotz und obwohl nur  75 Watt Leistung der GraKa angegeben wird, wird in den Specs zu der "Nvidia GTX 1650" (nicht bei der SF)  ein  PowerConnector 6/8 genannt; auf der GraKa auf B460 Board ist dieser nicht angeschlossen bzw auf der GraKa auch nicht zu erkennen. Ausserdem hat der Kabelsatz des HKP350 (250 Watt !) Bandit- Netzteils keinen 6/8er Power-Anschlussstecker übrig.

Und klar, das sind OEM modifizierte Boards, nur der Chip (GPU) ist von Nvidia.

 

Und wenn die  "nicht tote" aber in der Konfiguration "übergangene" Intel Graphics UHD 630 nicht im Verbund mit der dedizierten Nvidia Grafikkarte zusammenarbeiten kann (dafür braucht es ja eine bestimmte Nvidia Software, das war früher mal die Optimus Technologie, weiss nicht ob die heute auch noch so heisst), klar,  dann geht der zweite Monitoranschluss zumindest mit einem Adapter wenn keiner seiner Monitore  einen DP Anschluss haben. 

 


@getnichgibsnich  schrieb:

Unter der Abb der Frontseite des Rechners gibt es den button "3D". 

 Ich meine dort zwei schwarze Plastikkappen auf den DP / HDMI Ausgängen des Boards zu sehen. 


Nein, das sind auf jeden Fall die 2 USB-Ports,  die auf der in Post 7  geposteteten vermutlich falschen Flyer-Abbildung für den Bandit E10 zu sehen sind, auf der ersten Rückseitenabbildung mit der Bezeichnung Nr.10.

 

Auf der zweiten Abbildung siehst du unterhalb von zwei USB-Ports mit etwas Abstand dazwischen die Lokalisation der beiden Video Ports  (Nr,.24 HDMI und 23 DisplayPort) auf einem ECS B460H6-EM Mainboard, das im Bandit E10 verbaut ist.

 

Deswegen nehme ich an, dass die Abbildung im Bandit-Flyer  die falsche ist. Die passt eher von den zusätzlichen Mainboard Video-Ports zu einem B460H6, von den  zusätzlichen Audio-Ausgängen zu einem  ECS P2A4-EM/B350  oder vielleicht einem B350H4.

Aber da @Karl1963  definitiv die zusätzlichen Video-Ports hat, kann die Abbildung im zugehörigem Flyer nicht richtig sein; und die in der zweiten Abbildung gezeigte Rückseite  entspricht dem schon eher. 

 

Gruss, daddle

  

 

 

 

Karl1963
New Voice
Nachricht 19 von 34
1.160 Aufrufe
Nachricht 19 von 34
1.160 Aufrufe

Hallo zusammen,

 

wie Ihr schon richtig vermutet habt, handelt es sich zum die Rückseite der zweiten/unteren Abbildung, will heißen, ein weiterer (inaktiver) HDMI-Anschluß und einmal DP. Auch mit Kappe (und auch inaktiv???)

daddle
Superuser
Nachricht 20 von 34
1.155 Aufrufe
Nachricht 20 von 34
1.155 Aufrufe

@Karl1963 


@Karl1963  schrieb:

wie Ihr schon richtig vermutet habt, handelt es sich zum die Rückseite der zweiten/unteren Abbildung, will heißen, ein weiterer (inaktiver) HDMI-Anschluß und einmal DP. Auch mit Kappe (und auch inaktiv???)



Hallo Karl, nicht 'ihr', sondern ich hatte die falsche Abbildung im Flyer zu deinem Rechner beanstandet. Das hatte kein Anderer thematisiert oder bestätigt. Da lege ich schon Wert drauf. 😉 

Weiter wurden  allgemeine Diskussionen zum OEM Status der Grafikkarte geführt. 

 

In Post 7 hatte ich beschrieben, wie sich der Mainboard HDMI Port wieder beleben lässt.  Dann wird für den DP dasselbe gelten, denn der entscheidende Schritt ist es die "Intel UHD 630" aufzuwecken.

Aber wenn Du den Dual Monitor Betrieb mit einem DP Kabel einrichten kannst, wäre  ja dein "Problem" behoben.

 

Und nebenbei, es sind Stöpsel die in den Board Video-Ports stecken, keine Kappen. Sogar mit einer kleinen Griffleiste dran. 


Aber das Thema hatten wir schon öfters im Forum, wie macht man dem Enduser klar, dass die auf dem MB vorhandenen Ports nicht benutzt werden können od. sollten, da die Grafik im Proc ab Werk deaktiviert oder auf dem Board eine CPU ohne Grafik eingesetzt wurde. 

 

Hier bei dieser CPU i5-10400 F  in deinem Bandit E10 Board ist die Lage etwas anders, da die Intel Grafik UHD 630 funktionsfähig vorhanden ist. Es gibt auch Ausführungen des Bandit E10, die eine i5-9400F in einem B360H4 Board verbaut haben. Dessen I5-9400F hat keine eigene Intel Grafik.

 

Aber dann kommen  Neugierige so wie Du oder ich, übergehen  zu Testzwecken absichtlich den roten Hinweisstreifen auf den Slotblechs und probiert ob man die doch in der CPU integrierte Intel Grafik nutzen könne.  😔

 

Gruss, daddle

 

 

33 ANTWORTEN 33