abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

2. Festplatte in AKOYA P56005 einbauen

16 ANTWORTEN 16
Trainee
Nachricht 1 von 17
1.982 Aufrufe
Nachricht 1 von 17
1.982 Aufrufe

2. Festplatte in AKOYA P56005 einbauen

Guten Tag in die Runde, ich bin neu hier und habe sofort eine (doofe) Frage.

Kann man eine 2. (SATA) Festplatte in den o.g. Desktop einbauen und wie macht man das? Sind im Rechner die Anschlüsse schon vorhanden oder muss man die auf dem motherboard erst suchen bzw. gibt es irgendwo eine Einbauanleitung?. Bin leider hardwaremäßig ein greenhorn.

Vorab meinen herzlichsten Dank für den Support.

16 ANTWORTEN 16
Trainee
Nachricht 11 von 17
819 Aufrufe
Nachricht 11 von 17
819 Aufrufe

Hi Jan,

es löppt. Habe meine Überlegung realisiert, natürlich mit der richtigen Auswahl der 5 V Spannungsversorgung. Bezüglich Gewährleistung könnten Sie Recht haben, aber ich hoffe, der Blechotto hält bis zum Ende der Gewährleistung und länger durch.

Und geraten haben Sie auch richtig. Ja, ich bin Elektro-......, habe in meinem früheren Leben Kraftwerke gebaut. Da war aber bei 50 Hz Schluss.

Wie auch immer, Sie haben mich aufs richtige Pferd gesetzt und dafür nochmals herzlichen Dank.

Bis die Tage.

Es grüßt der Rhönhase vom Niederrhein.

 

Nachricht 12 von 17
811 Aufrufe
Nachricht 12 von 17
811 Aufrufe

Danke auch @Rhoenhase  für die Rückmeldung - immer sehr erfreulich, wenn es am Ende geklappt hat.

Gruss Jan

Beginner
Nachricht 13 von 17
509 Aufrufe
Nachricht 13 von 17
509 Aufrufe

Hallo zusammen,

ich habe dasselbe Anliegen. Ich möchte eine SSD (Crucial MX500) anschließen. Ich habe sie mit einem Einbaurahmen in den Swap-Rahmen eingebaut. Nun ist da das Problem mit den Anschlüssen.

Stromanschluss scheint noch was da zu sein. Das entsprechende Kabel versteht sich tief im Inneren des PC. Aber einen weiteren freien SATA-Anschluss konnte ich nicht entdecken.

Kann mir Jemand behilflich sein?

Vielen Dank.

Grüsse Michi

Master Moderator
Nachricht 14 von 17
475 Aufrufe
Nachricht 14 von 17
475 Aufrufe

Hallo @Airmichi und herzlich willkommen in der Community.

 

Geht es bei dir auch um den P56005? Wenn du die SSD in den Hot-Swap-Rahmen eingebaut hast, den du senkrecht vorne aus der Front des PCs herausziehen kannst, brauchst du dir um die Anschlüsse keine Sorgen zu machen. Strom und Datenkabel sollten schon mit dem Rahmen verbunden sein.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Professor
Nachricht 15 von 17
461 Aufrufe
Nachricht 15 von 17
461 Aufrufe

Hallo @Airmichi , @Andi 

Man kann in den Hot-Swap Rahmen sicher keinen zusätzlichen Einbaurahmen für 2,5" Laufwerke einsetzen,

weil dann die Festplatte im Abstand zur Grundplatte des Hot-Swap Rahmens versetzt wird, und dann die SATA-Anschlüsse nicht mehr genau auf die Festplatte passen.

Man muss die 2,5" Festplatte mit M3x4 Schrauben mit flachem Senkkopf direkt am Hot-Swap Rahmen festschrauben.

 

MfG.

K.B.

Master Moderator
Nachricht 16 von 17
447 Aufrufe
Nachricht 16 von 17
447 Aufrufe

Hallo @Kill_Bill.

 

Unsere Hot Swap Rahmen haben normalerweise immer auch Bohrungen für 2,5" Laufwerke. Diese Bohrungen sind so platziert, dass die Kontakte, die normalerweise eine 3,5" HDD verbinden, dann auch automatisch in das 2,5" Laufwerk passen. Man benötigt dann keinen zusätzlichen Hotswap-Rahmen. Vielleicht kann @Airmichi  ja mal ein Foto des leeren Einschubs hier posten.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Beginner
Nachricht 17 von 17
428 Aufrufe
Nachricht 17 von 17
428 Aufrufe

Sorry für meine verspätete Rückmeldung.

Hat sich vorerst erledigt.

Mit dem 2,5"-Adapter hatte ich keine Möglichkeit gefunden, die neue SSD im Swap-Rahmen zu fixieren. Habe die SSD jetzt neben dem DVD-Laufwerkschacht platziert. Dass ich die Festplatte hätte direkt am Swap-Rahmen anschrauben können, hatte ich nicht auf dem Schirm, zumal ich derartige Minischrauben nicht im Fundus habe.

Das Anschließen an ein Stromkabel war eine sehr mühsame, umständliche Fummelei, das freiliegende Kabel war sehr unglücklich platziert, nämlich unter der Festplatte und mit Bügeln am PC-Gehäuse fixiert. Ich musste die HDD-Festplatte ausbauen, um das Kabel rausfriemeln zu können. In Sachen Kabelmanagement ist da seitens Medion noch Luft nach oben.

16 ANTWORTEN 16