abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Tipp: Windows10-Updates vollständig deaktivieren.

GELÖST
Scientist
Nachricht 1 von 18
331 Aufrufe
Nachricht 1 von 18
331 Aufrufe

Tipp: Windows10-Updates vollständig deaktivieren.

Microsoft bringt leider öfter mal Updates für Win10, die bei manchen Anwendern für Fehler im System verantwortlich sind.

 

Dann kann man Win10-Updates vollständig deaktivieren und nicht nur pausieren!


Dazu klicke neben das Windows-Symbol in der linken unteren Ecke des Desktops in das Suchfeld und gib "Computerverwaltung“ ein.


Öffne den Eintrag in den Suchergebnissen und klicke doppelt auf "Dienste und Anwendungen“ und dann auf "Dienste“.


Im nächsten Fenster öffne "Windows Update“ mit einem Doppelklick.
Rechts neben "Starttyp“ auf den kleinen Pfeil klicken und die entsprechende Einstellung auf "Deaktiviert“ setzen.
Bestätige deine Auswahl mit "OK“. Ab nun kannst du nicht mehr nach Updates suchen, bis die Einstellung rückgängig gemacht.


Wenn du nur bestimmte Updates deaktiviet haben möchtet,

 

musst du dir "wushowhide" runterladen, damit kann man unerwünschte Updates blockieren und Aktualisierungen nach Wunsch manuell installieren.


Nach der Installation von "wushowhide" das Programm mit Doppelklick starten, auf "Weiter“ klicken und im nächsten Schritt die Option "Hide Updates“ auswählen.


Nach einem Scan werden alle verfügbaren Windows- und Treiber-Updates angezeigt.


An alle Updates, die nicht erwünscht sind, ein Häkchen machen und auf "Weiter“ klicken.
Dann kommt eine Meldung, dass die Updates ausgeblendet und blockiert werden.

 

 


1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Scientist
Nachricht 2 von 18
330 Aufrufe
Nachricht 2 von 18
330 Aufrufe

Re: Tipp: Windows10-Updates vollständig deaktivieren.

Natürlich sollte man diesen Schritt gut überlegen und nur in bestimmten Fällen anwenden, denn Updates sind wichtig für den PC!  Microsoft bessert ja für gewöhnlich nach einiger Zeit nach, wenn sich viele User beschweren und Probleme melden. Spätestens dann sollte man die Einstellung wieder rückgängig machen.

 

Oftmals hilft auch die Option zum Auffrischen des Systems um Fehler im System zu beseitigen, (Bluescreens, Veränderungen der Registry durch Fremd AVs, Tuningtool,  oder weil man sich das System durch löschen wichtiger Datein zerschossen hat.

 

Dann nutze die Option zum Auffrischen des Systems über

"Start -> Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Wiederherstellung".

 

Dort klicke unter "Diesen PC zurücksetzen“ auf "Los geht´s“. Im nächsten Fenster wähle "Eigene Dateien beibehalten"

 

Alle Apps und Programme werden gelöscht, außer vom Hersteller vorinstallierte.

Alle System-Einstellungen werden auf die Standardwerte zurückgesetzt.
Windows wird neu installiert Persönliche Dateien bleiben erhalten.  

 

Das ist oftmals besser und geht schneller als Fehlerquellen zu lokalisieren und zig Hilfeanfragen im Forum zu stellen. Seit einiger Zeit werden auch alle benötigten Treiber für Intel Systeme mit intergierter Grafik im Chip vom MS Update bereitgestellt und installiert, siehe auch  UWD Treiber

 

Bei einer clean Neuinstallation von Win10 Home mit dem Media Creation Tool brauchte ich zum Beispiel beim MEDION Convertible E7242 , keinen einzigen Treiber manuell nachinstallieren. 

 

 

 


Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

17 ANTWORTEN 17
Highlighted
Scientist
Nachricht 2 von 18
331 Aufrufe
Nachricht 2 von 18
331 Aufrufe

Re: Tipp: Windows10-Updates vollständig deaktivieren.

Natürlich sollte man diesen Schritt gut überlegen und nur in bestimmten Fällen anwenden, denn Updates sind wichtig für den PC!  Microsoft bessert ja für gewöhnlich nach einiger Zeit nach, wenn sich viele User beschweren und Probleme melden. Spätestens dann sollte man die Einstellung wieder rückgängig machen.

 

Oftmals hilft auch die Option zum Auffrischen des Systems um Fehler im System zu beseitigen, (Bluescreens, Veränderungen der Registry durch Fremd AVs, Tuningtool,  oder weil man sich das System durch löschen wichtiger Datein zerschossen hat.

 

Dann nutze die Option zum Auffrischen des Systems über

"Start -> Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Wiederherstellung".

 

Dort klicke unter "Diesen PC zurücksetzen“ auf "Los geht´s“. Im nächsten Fenster wähle "Eigene Dateien beibehalten"

 

Alle Apps und Programme werden gelöscht, außer vom Hersteller vorinstallierte.

Alle System-Einstellungen werden auf die Standardwerte zurückgesetzt.
Windows wird neu installiert Persönliche Dateien bleiben erhalten.  

 

Das ist oftmals besser und geht schneller als Fehlerquellen zu lokalisieren und zig Hilfeanfragen im Forum zu stellen. Seit einiger Zeit werden auch alle benötigten Treiber für Intel Systeme mit intergierter Grafik im Chip vom MS Update bereitgestellt und installiert, siehe auch  UWD Treiber

 

Bei einer clean Neuinstallation von Win10 Home mit dem Media Creation Tool brauchte ich zum Beispiel beim MEDION Convertible E7242 , keinen einzigen Treiber manuell nachinstallieren. 

 

 

 


Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Scientist
Nachricht 3 von 18
296 Aufrufe
Nachricht 3 von 18
296 Aufrufe

Re: Tipp: Windows10-Updates vollständig deaktivieren.

Ergänzung:

 

Passend zu dem Thema Windows Update Bugs hier im  Link "Windows Update Probleme"   vom 2.10. 2019


Superuser
Nachricht 4 von 18
260 Aufrufe
Nachricht 4 von 18
260 Aufrufe

Re: Tipp: Windows10-Updates vollständig deaktivieren.

Hallo Raymond.

 

>>Nach einem Scan werden alle verfügbaren Windows- und Treiber-Updates angezeigt.


Bei mir hat das nicht geklappt.

Erst dachte ich, dass es an dem pausierten Zustand lag. Als ich die Pause beendete, fand er plötzlich auch das relevante aktuelle KB 4524147 Funktionsupdate für WIN 10 1903. Das habe ich mit Häkchen versehen, aber es stoppte weder den bereits begonnenen Download noch die Installation. Der bei mir aufgetretende alte Fehler (Beginn mit KB4512941) mit der nicht funktionierenden Suchfunktion war leider wieder da. Also habe ich das Update wieder deinstalliert, die Suchfunktion geht wieder. 

Eigentlich müsste nun das KB 4524147 mit "wushowhide" gefunden werden, wird es aber nicht. Also habe ich erstmal wieder pausiert.

 

Gibt es eigentlich eine Übersichtsseite, von wo man die aktuellen sonstigen Updates manuell herunterladen kann?

 

Gruß

Klaus

 

 

 

Scientist
Nachricht 5 von 18
254 Aufrufe
Nachricht 5 von 18
254 Aufrufe

Re: Tipp: Windows10-Updates vollständig deaktivieren.

Hallo @KlausX 

 

wenn du weißt was du möchtest kann du dir hier gezielt das Entsprechende einzeln besorgen

 

http://www.catalog.update.microsoft.com/Home.aspx

 

Edit

 

du kannst dich ja mal durch den Beitrag arbeiten, ob der weiteren Möglichkeiten der Updateverhinderung bzw. Einschränkungen per Registry

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Automatische_Updates_deaktivieren_oder_auf_manuell_setzen_W...

 

Ich habe auch erstmal alles gestoppt und Systemimage wieder aufgespielt. Bei Win Update scheint momentan der Wurm drin bei manchen PC Konfigurationen. 


Scientist
Nachricht 6 von 18
244 Aufrufe
Nachricht 6 von 18
244 Aufrufe

Re: Tipp: Windows10-Updates vollständig deaktivieren.

Hier wird das Problem mit der Suche bestätigt, siehe Details

https://docs.microsoft.com/en-us/windows/release-information/status-windows-10-1903

 

hier auch mal die comments lesen

https://www.deskmodder.de/blog/2019/10/03/kb4524147-manueller-download-windows-10-1903-18362-388-und...

 

edit

 

eine gute Quelle ist auch reddit bei  Win Problemen.

z.B. reddit KB 4524147  in die Browsersuche eingeben. Habe da schon etliche nützliche workarounds und tipps in den Diskussionsrunden gefunden, die im deutschsprachigem Raum gar nicht auftauchen, die Guys dort sind einfach anders drauf.

 

 


Superuser
Nachricht 7 von 18
233 Aufrufe
Nachricht 7 von 18
233 Aufrufe

Re: Tipp: Windows10-Updates vollständig deaktivieren.

Hallo raymond,

 

>>wenn du weißt was du möchtest kann du dir hier gezielt das Entsprechende einzeln besorgen

Danke für den LINK, allerdings muss ich in dem Suchfeld schon konkret werden, "WIN 10" reicht nicht, aber "Windows 10 version 1903 x64" schon. Aber dort gibt es mehr Updates, als mir aktuell angeboten wurden. Das vereinfacht die Suche natürlich nicht.

 

Bezüglich der fehlerhaften Suche-Funktion werde ich später mal erneut testen. Das bei Deskmodder erwähnte "Reset Windows Seach PowerShell script" funktionierte bzw. funktioniert auch jetzt nicht. Das Fenster öffnet sich ganz kurz und schliesst wieder, ohne dass es ein "Done" oder eine  Fehlermeldung gibt.

 

Gruß

Klaus

 

 

 

 

Scientist
Nachricht 8 von 18
229 Aufrufe
Nachricht 8 von 18
229 Aufrufe

Re: Tipp: Windows10-Updates vollständig deaktivieren.

Hallo @KlausX 

Du brauchst doch nur die entsprechende KB eingeben z.B. KB 4524147 

 

edit

Hast du mal versucht das System "Aufzufrischen" unter Beibehaltung eigener Dateien?  Das bewirkt oftmal Wunder. Unter Update u. Sicherheit "Wiederherstellung"  Habe damit schon öfters ein funktionierendes Windows wieder herstellen können, wenn alle sonstigen Reparaturversuche gescheitert waren. 

 

 

 

 


Superuser
Nachricht 9 von 18
173 Aufrufe
Nachricht 9 von 18
173 Aufrufe

Re: Tipp: Windows10-Updates vollständig deaktivieren.

Hallo Raymond,

 

>> Du brauchst doch nur die entsprechende KB eingeben z.B. KB 4524147

Wenn man nicht weiß, was Microsoft anbietet, weil man zwangsläufig Updates pausiert hat, führt das nicht weiter. Ich habe nach einer Möglichkeit gesucht, trotzdem sicherheits-relevante Updates manuell zu laden. Solange da z. Bsp. kummulatives Update für Net Framework ....steht, ist das eindeutig. Aber bei der Klassifikation "Sicherheitsupdate" wird es schwierig, weil eben das KB 4524147 das Problem auslöst.

 

>> Hast du mal versucht das System "Aufzufrischen" unter Beibehaltung eigener Dateien? 

Wenn man nur ein paar Programme auf dem PC hat, ist das ok. Bei mir würde das Neuinstallieren sehr sehr lange dauern.

 

Gruß

Klaus

Scientist
Nachricht 10 von 18
129 Aufrufe
Nachricht 10 von 18
129 Aufrufe

Re: Tipp: Windows10-Updates vollständig deaktivieren.

Hallo @KlausX 

 

Gegenmassnahmen
 bei Problemen mit KB4524147 
a) Update deinstallieren (alte Systemsteuerung > "Programme und Features" > "Installierte Updates anzeigen".
b) Blende, das Update mit Hilfe des Microsoft eigenen Tools "wushowhide.diagcab" aus.
https://support.microsoft.com/de-ch/help/4026726/windows-10-hide-updates-or-driver-updates.

 

Beim E4272 sind bisher alle Updates ohne Probleme und Fehlermeldungen durchgelaufen, Smiley (überglücklich) 

Vielleicht hilft auch dieser Artikel bei der Baustelle Windows Funktionsupdates

https://www.heise.de/ct/artikel/FAQ-Funktions-Upgrades-fuer-Windows-10-4537852.html

 

Viel Glück mit deinem Windows

 

kb deinstallieren.PNG