abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Linux auf MEDION Akoya E2212T MD99720?

5 ANTWORTEN 5
Beginner
Nachricht 1 von 6
2.223 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
2.223 Aufrufe

Linux auf MEDION Akoya E2212T MD99720?

Hallo,

nach langen Tagen ewigen Recherchierens und GegenDieWandLaufens bemühe ich nun euch um eine Lösung.

Wir haben ein MEDION Akoya E2212T MD99720 daheim.

Es ist für unsere Zwecke mit 2GB RAM zu langsam, zudem geht die Tastatur flöten.

Daher dachte ich mir nun, dass ich den Tablet-Teil verwerte und ein Linux auf dem Akoya installiere.

Denken ist allerdings einfacher als tun.

Ich verzweifel mit dem Ding in einer Tour.

 

Erstmal Informationen zu dem Gerät:

  • BIOS: 1.03
  • MEDION Akoya E2212T MD99720
  • Aptic Setup Utility Version: 2.17.1249

Nun zu meinen bisherigen Bemühungen:

  • Ubuntu 18.04, Ubuntu 16.10, Ubuntu 16.04 auf USB installiert und versucht zu starten (FAIL)
  • OpenMandriva 1.3, Linux Mint 18.3 Cinnamon, Linux Mint 19 (Tara) Cinnamon auf USB installiert und versucht zu starten (FAIL)
  • https://github.com/hirotakaster/baytail-bootia32.efi in /boot/efi kopieren und dann starten (USB schreibgeschützt → FAIL)
  • ISO mit AcetoneISO bearbeiten und baytail-bootia32.efi hineinkopieren (Keine Schreibrechte trotz root)
  • ISO mit AcetoneISO entpackt und baytail-bootie32.efi manuell hinzugefügt und als ISO verpackt (USB nicht mehr bootfähig, da keine BOOT-Partition erstellt wurde)

SecureBoot ist ausgeschaltet, CSM und OES Optionen, wie oftmals genannt, gibt es im BIOS nicht.

Soll ich es mit einem BIOS Update probieren? Wenn ja, welches sind denn die richtigen Treiber dafür?

Kenne mich mit Windows nicht aus, will nix falsch machen.

 

Was gibt's denn noch für Aktionen, die ich durchführen kann um das Gerät mit einem anständigen Linux zum Laufen zu bekommen?

 

Gruß,

TimeMen

5 ANTWORTEN 5
Superuser
Nachricht 2 von 6
2.204 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
2.204 Aufrufe

@TimeMen

 

Versuche es mal mit der Linux-Distro Antergos V.18.8. Damit haben es bereits mehrere andere User  geschafft auf verschchiedenen Convertibles oder Laptops  Linux zu installieren, obwohl in deren UEFIs sich ebenfalls der CSM-Modus nicht aktivieren liess.

 

Gruss, daddle

 

 

Moderator
Nachricht 3 von 6
2.189 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
2.189 Aufrufe

Hallo @TimeMen und herzlich willkommen in der Community.

 

Uns liegen keine Tests bzw. Informationen bezüglich Linux.-Installationen auf unseren Notebooks vor. Wir können Dir daher hierzu auch nichts weiter sagen.

 

Gruß Burki


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Beginner
Nachricht 4 von 6
2.173 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
2.173 Aufrufe

Also ein Ubuntu 18.10 mit bootia32.efi läuft jetzt.

Allerdings läuft die display tastatur nicht wirklich gut.

 

Antergos 18.10 läuft mit bootia32.efi überhaupt nicht daddle

Soll ich die zusätzliche efi datei löschen?

 

LG

Tags (1)
Superuser
Nachricht 5 von 6
2.169 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
2.169 Aufrufe

@TimeMen

 

Ich kenne mich mit Linux nicht aus; habe nur darauf hingewiesen dass einige User hier mit Antergos mit allen Funktionen des Touchscreens und Touchpads sowie der Tastatur Erfolg hatten.

 

Gruss, daddle

Apprentice
Nachricht 6 von 6
1.194 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
1.194 Aufrufe


@TimeMen  schrieb:

Also ein Ubuntu 18.10 mit bootia32.efi läuft jetzt.

Allerdings läuft die display tastatur nicht wirklich gut.

 

Antergos 18.10 läuft mit bootia32.efi überhaupt nicht daddle

Soll ich die zusätzliche efi datei löschen?

 

LG


mit rEFInd ist es am einfachsten! alles voll auto quasi wie bei win oder so

5 ANTWORTEN 5