abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Grafikproblem bei Windows 10 auf Akoya E6221

6 ANTWORTEN 6
None
New Voice
Nachricht 1 von 7
387 Aufrufe
Nachricht 1 von 7
387 Aufrufe

Grafikproblem bei Windows 10 auf Akoya E6221

Hallo,

 

ich habe bei einem Akoya E6221 (MD97835) ein Problem mit der Grafik.

Wenn ich auf den Notebook Windows 10 installiere funktioniert der interne Monitor einwandfrei, solange der Windows Standard-Grafiktreiber installiert ist (allerdings nur mit 1024x768).

Sobald der Intel HD3000-Treiber (egal welche Version und ob von Windows Update, von Intel oder von Medion) installiert ist, wird die Grafik nur noch am VGA-Anschluss ausgegeben. Der interne Monitor bleibt schwarz, lediglich die Hintergrundbeleuchtung ist an. Fn+F8 bringt nichts. 

In den Anzeigeeinstellungen und im Geräte-Manager wird der interne Monitor nicht angezeigt und auch nicht gefunden.

Fährt man das Notebook in den Standby und weckt es wieder auf, funktioniert der interne Monitor problemlos bis zum nächsten Neustart.

 

Der Tipp, die Anzeigeeinstellungen auf "Nur dieser Monitor" zu stellen, funktioniert nicht stabil.

Das Notebook soll mit engl. Betriebssystem und OOBE eingerichtet und uns Ausland verschickt werden.

 

Mit Windows 7 installiert gibt es keine Probleme, bis man ein In-Place Upgrade durchführt.

 

Das kuriose dabei, das Notebook lief bereits seit ca. 2017 mit Windows 10 ohne irgendein Problem.

Bei 2 anderen Notebooks (Dell, Lenovo), ebenfalls mit core-i 2. Generation, gibt es dieses Problem nicht.

Auch das im Medion verbaute Panel AUO23EC wurde in dutzenden anderen Modellen verwendet.

 

Kennt jemand eine Abhilfe für dieses Problem?

6 ANTWORTEN 6
Andi
Master Moderator
Nachricht 2 von 7
378 Aufrufe
Nachricht 2 von 7
378 Aufrufe

Hallo @None und herzlich willkommen in der Community.

 


@None  schrieb:
Mit Windows 7 installiert gibt es keine Probleme, bis man ein In-Place Upgrade durchführt.

Dann liegt kein hardwaremäßiger Defekt vor.

 

 


@None  schrieb:
Das kuriose dabei, das Notebook lief bereits seit ca. 2017 mit Windows 10 ohne irgendein Problem.

Dann gibt es neuerdings eine softwaremäßige Veränderung (neuer Treiber oder neues Windowsupdate), die dieses Verhalten auslöst. Du könntest ja mal Windows 7 installieren, dir die 7er Grafikkartentreiberversion notieren und diesen Treiber dann unter Windows 10 verwenden. Seit wann tritt dieses Verhalten denn auf? Wurde kurz vorher vielleicht automatisch ein neues Windows-BUILD installiert? Vielleicht funktioniert es ja wieder, wenn du das aktuellste Windowsupdate wieder deinstallierst.

 

Das Notebook ist mittlerweile 11 Jahre alt und wurde für Windows 7 konzipiert. Gut möglich, dass Microsoft Änderungen vorgenommen hat, die nicht mehr zur alten Hardware kompatibel sind.

 


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
None
New Voice
Nachricht 3 von 7
370 Aufrufe
Nachricht 3 von 7
370 Aufrufe

Hallo @Andi ,

Danke für deine Antwort.

 

Ich habe sämtliche Versionen des Intel-Grafiktreibers probiert, die ich finden konnte.

Auch den ganzen Weg von Windows 7 habe ich probiert. Sobald Windows 10 drauf ist und neu gestartet wurde tritt das Verhalten auf.

Ebenso ohne Internetverbindung ausschl. Medion-Treiber installiert. Alles ohne Erfolg.

 

Das Gerät hat natürlich ein gewisses Alter, allerdings habe ich zwei ähnlich alte Notebooks herumliegen, die beide mit Windows 10 problemlos laufen.

Ein Dell Latitude E6420 und ein Lenovo 420s, beide haben core-i der 2. Generation (allerdings sind das i5) und die gleiche HD3000-Grafik.

Neben der CPU und dem Mainboard ist nur noch das Betriebssystem unterschiedlich (Windows 10 Pro).

Das Lenovo habe ich testweise neu installiert und es funktioniert problemlos.

 

Das Medion wurde ca. 2017 mit Windows 10 Home installiert und danach bis vor ca. 1 Jahr benutzt, seitdem ist es rumgelegen.

Vor der Neuinstallation wurde es mit Windows 10 Home deutsch gestartet und zeigte keine Probleme.

 

Eben habe ich es aus dem OOBE gestartet, ohne Internetverbindung, ohne externen Monitor. Alles wird ganz normal auf dem Display angezeigt (mit HD3000-Treiber).

Nach dem ersten Neustart, weiterhin ohne Internetverbindung und externen Monitor, bleibt das Display bis auf die Hintergrundbeleuchtung schwarz.

Das Signal ist nun ausschließlich auf dem VGA, das interne Display wird überhaupt nicht erkannt.

Nun das Gerät in den Standby versetzt und wieder aufgeweckt und schon ist die Anzeige wieder auf dem internen Display.

Das ist zuverlässig reproduzierbar.

Im BIOS habe ich auch keine Einstellung gefunden, die das beeinflussen würde..

 

Gruß,

Hermann

Andi
Master Moderator
Nachricht 4 von 7
363 Aufrufe
Nachricht 4 von 7
363 Aufrufe

Hallo @None.

 

Schwer zu sagen, was hierfür die Ursache ist. Du könntest ja mal im BIOS die Standardwerte (Defaults) laden. Das wirkt manchmal Wunder. Ansonsten fällt mir aktuell leider kein Trick mehr ein.

 


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
None
New Voice
Nachricht 5 von 7
353 Aufrufe
Nachricht 5 von 7
353 Aufrufe

Hi @Andi ,

 

Danke für den Hinweis. 

BIOS auf Default habe ich versucht, ebenso wie diverse Einstellungen (Fast Boot etc.). Alles ohne Erfolg.

 

Die Startprotokollierung hat einige Einträge die verdächtig sind.

BOOTLOG_LOADED \SystemRoot\system32\drivers\wd\WdFilter.sys
BOOTLOG_LOADED \SystemRoot\System32\drivers\dxgkrnl.sys
BOOTLOG_NOT_LOADED \SystemRoot\System32\drivers\dxgkrnl.sys
BOOTLOG_LOADED \SystemRoot\System32\DriverStore\FileRepository\basicdisplay.inf_amd64_65ab9a260dbf7467\BasicDisplay.sys
BOOTLOG_NOT_LOADED \SystemRoot\System32\drivers\dxgkrnl.sys
BOOTLOG_LOADED \SystemRoot\System32\DriverStore\FileRepository\basicrender.inf_amd64_df49c4daa6251397\BasicRender.sys
BOOTLOG_LOADED \SystemRoot\System32\drivers\CAD.sys
BOOTLOG_NOT_LOADED \SystemRoot\System32\drivers\dxgkrnl.sys
BOOTLOG_NOT_LOADED \SystemRoot\System32\drivers\CAD.sys
BOOTLOG_NOT_LOADED \SystemRoot\System32\drivers\dxgkrnl.sys
BOOTLOG_NOT_LOADED \SystemRoot\System32\drivers\dxgkrnl.sys
BOOTLOG_LOADED \SystemRoot\System32\DRIVERS\NDProxy.sys
BOOTLOG_NOT_LOADED \SystemRoot\System32\DRIVERS\NDProxy.sys
BOOTLOG_NOT_LOADED \SystemRoot\System32\DRIVERS\NDProxy.sys
BOOTLOG_NOT_LOADED \SystemRoot\System32\DRIVERS\NDProxy.sys
BOOTLOG_NOT_LOADED \SystemRoot\System32\DRIVERS\NDProxy.sys
BOOTLOG_NOT_LOADED \SystemRoot\system32\drivers\wd\WdFilter.sys

 

WdFilter.sys, CAD.sys, NDProxy.sys gehören wohl zu Defender, USB und TAPI.

dxgkrnl.sys scheint aber mit Grafik zu tun zu haben und es sind die einzigen Einträge, die keinen BOOTLOG_LOADED haben.

 

Kannst Du mit den Einträgen was anfangen?

 

VG,

Hermann

Andi
Master Moderator
Nachricht 6 von 7
343 Aufrufe
Nachricht 6 von 7
343 Aufrufe

Hallo @None.

 

Leider nein.

 


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
None
New Voice
Nachricht 7 von 7
333 Aufrufe
Nachricht 7 von 7
333 Aufrufe

Hi @Andi 

dann wird das Notebook wohl den Weg allen irdischen gehen.

Trotzdem Danke für die Tipps.

Gruß,

Hermann

 

6 ANTWORTEN 6